Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Stadionumbau ( Entwicklung)

655 Beiträge
47 Benutzer
425 Reactions
33 K Ansichten
(@guenter-weigand)
Beiträge: 255
Reputable Member
 

Veröffentlicht von: @steinfurterscp06

Veröffentlicht von: @guenter-weigand

Laut WN von heute Morgen ist eine Verlegung beziehungsweise die Anlage von Mundlöchern vom Tisch . Dafür soll es eine Unterkellerung geben 👍🏻. Ebenso wird die Nordtribüne nicht verkleinert. Auch das stand scheinbar im Raum.

Es ist auch von einer Pacht/Mietvorauszahlungen in Höhe von 2,3 Mio Euro die Rede ! Eine Liga höher sogar deutlich mehr…😳

Das jetzt auf die Schnelle….

Wenn, wie es Carsten schreibt, die Stadt in die Vorfinanzierung geht, dann ist das erst einmal nicht so schlecht. Zum Einen muss nicht der SCP die Kredite aufnehmen, sondern es macht die Stadt. Als Kommune hat sie einen deutlich günstigeren Zinsrahmen. Die Zinslast ist dadurch geringer. Privatpersonen oder Firmen können von solch niedrigen Zinsen nur träumen. An wen letztendlich der SCP die Beträge zahlen muss, sollte erst einmal egal sein. Neben der Pacht hätte der Verein bei eigenen Krediten ebenfalls Zahlungen an die Banken leisten müssen. Am Ende wird man mit größter Wahrscheinlichkeit mit dem Modell an die Stadt günstiger fahren. Längere Laufzeiten und niedrigere Zinsen dürften hier nicht zu verachten sein. Zudem hätte der Club keine Verbindlichkeiten  für das Stadion in seiner Bilanz stehen. 

Wie ich bereits gestern Abend schon schrieb vermute ich, dass auch die Frage rund um die Erstattung der Vorsteuer in der nun getroffenen Entscheidung eine nicht unerhebliche Rolle gespielt hat. Einzelne Bereiche oder Tribünen aus dem Gesamtkomplex herauszunehmen, scheint wohl nicht möglich zu sein. Ein Stadion wird zumindest in der Grundstücksstelle beim Finanzamt als ein Gebäude bewertet. Sehr wahrscheinlich sieht es auch so bei der Umsatzsteuerstelle aus. Da die Steuerfrage nach dem Artikel vor zwei Wochen in der WN als kurz vor dem Abschluss stehend beschrieben wurde, könnte hier tatsächlich der Zusammenhang mit der nun gemachten Budgeterhöung und dem einen Bauherren bestehen.

 

Ja , alles nachvollziehbar und auch logisch. Ich gehe davon aus , das du Recht hast mit deiner Vermutung . 2,3 Mio Euro wären trotzdem ein Brett. Egal an wen bezahlt wird. Aber da müssen wir mal die endgültigen Details abwarten. Erstmal gut das es weitergeht.

 

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 8:07 am
(@ich1906)
Beiträge: 1740
Noble Member
 

Veröffentlicht von: @guenter-weigand

Es ist auch von einer Pacht/Mietvorauszahlungen in Höhe von 2,3 Mio Euro die Rede ! Eine Liga höher sogar deutlich mehr…😳

Wie hoch ist denn aktuell in der Antik-Arena die Pacht/Miete?

 

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 8:20 am
Warendorf-Wemser
(@warendorf-wemser)
Beiträge: 2210
Estimable Member
 

19,06€ wären angemessen 😉 

Würde mich aber auch interessieren. 

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 8:21 am
(@poelle)
Beiträge: 273
Reputable Member
 

2,3 Millionen pro Jahr in Liga 3 kann ich mir nicht vorstellen. Essen zahlt aktuell 350k. 2,3 Millionen wäre ja quasi fast der halbe Etat, dass kann doch nicht funktionieren, egal an wen gezahlt werden muss. Da steht was von Vorauszahlungen. Sind die 2,3 Millionen vielleicht schon vor Baufertigstellung zu zahlen? Und damit gar nicht die jährlichen Pachtzahlungen gemeint?

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 8:31 am
Eagle-Rider reacted
Mattes75
(@mattes75)
Beiträge: 2798
Mitglied Registered
 

Mit den 2,3 mio kann nicht die Pacht gemeint sein. Das ist eine Vorauszahlung. 

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 8:49 am
(@guenter-weigand)
Beiträge: 255
Reputable Member
 

Veröffentlicht von: @mattes75

Mit den 2,3 mio kann nicht die Pacht gemeint sein. Das ist eine Vorauszahlung. 

2,3 Millionen Euro jährlich übersteigt auch meine Vorstellungskraft.

Vielleicht kommt da bald ein bisschen mehr dazu . 

 

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 8:54 am
Eagle-Rider reacted
(@poelle)
Beiträge: 273
Reputable Member
 

Zitat aus dem WN Artikel:

"Die alles in allem gut 10 Millionen € Mehrkosten sollen die Preußen durch Pacht und Mietvorauszahlungen an die Stadt abstottern Von mindestens 2,3 Millionen € in der dritten Liga ist ab Stadionfertigstellung die Rede eine Liga höher sind es deutlich mehr."

Bei den 10 Millionen geht es wohl um den Eckbau und Businessbereich. 

 

Vermutlich ist damit gemeint, dass der SCP in Liga 3 2,3 Millionen insgesamt im Voraus zahlen muss - nicht pro Jahr und im Falle eines 2. Liga Aufstieg mehr? Die jährliche Pacht kann da niemals mit gemeint sein.

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 9:10 am
Eagle-Rider reacted
Hauer
(@hauer)
Beiträge: 1920
Noble Member
 

Doch, schon. Dann ist das Stadion in gut 40 Jahren nach Fertigstellung abbezahlt. Spätestens nach Fertigstellung kann die Stadt dann innerhalb Münsters ein Grundstück für das neue Stadion gehen. Zeit genug ist dann ja da

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 9:15 am
(@guenter-weigand)
Beiträge: 255
Reputable Member
 

Endlose Diskussionen anderswo…

 

https://www.instagram.com/reel/C6JpEjEM4GN/?igsh=MTE2N3E3N2o0eGk4cA%3D%3D

 

Na ein Glück , das der von unserem Umbau noch nichts gehört hat. 🙄

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 10:13 am
schwarz-weiss-gruen 06
(@schwarz-weiss-gruen-06)
Beiträge: 921
Prominent Member
Themenstarter
 

Wie schon mehrmals diskutiert.Hätte man das Stadion Jahrzehnte nicht so extrem verkommen lassen und hätte man sich schon vor 20 Jahren nach dem Scheitern des Preussenparks ernsthaft nach alternativen Lösungen bemüht, wäre im Endeffekt alles bedeutend günstiger gelaufen. Aber es ist halt Münster, alles erst einmal im Halbschlaf.

Beispiel Oldenburg: Lt. NDR sollen dort die Arbeiten für das neue Stadion bereits in 2 Jahren beginnen und das in innerstädtischer Bahnhofsnähe..

 

 

„Wir werden nie ein Spiel verlieren, wenn der Gegner keine Tore schießt.“

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 11:32 am
Eagle-Rider and Ich1906 reacted
(@guenter-weigand)
Beiträge: 255
Reputable Member
 

Veröffentlicht von: @schwarz-weiss-gruen-06

Wie schon mehrmals diskutiert.Hätte man das Stadion Jahrzehnte nicht so extrem verkommen lassen und hätte man sich schon vor 20 Jahren nach dem Scheitern des Preussenparks ernsthaft nach alternativen Lösungen bemüht, wäre im Endeffekt alles bedeutend günstiger gelaufen. Aber es ist halt Münster, alles erst einmal im Halbschlaf.

Beispiel Oldenburg: Lt. NDR sollen dort die Arbeiten für das neue Stadion bereits in 2 Jahren beginnen und das in innerstädtischer Bahnhofsnähe..

 

 

Na ja, laut übereinstimmender Meldungen sollte der Zuschlag für den Totalübernehmer hier im ersten Quartal 24 erteilt werden. 😉

Ob das in Oldenburg alles so glatt läuft ? Wir warten es mal ab. Wahrscheinlich aber eher nicht. Auch dort gibt es Behörden mit Angestellten und Beamten . 😎😂

 

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 11:38 am
Dike77
(@dike77)
Beiträge: 2679
Famed Member
 

Die Zahnlosen zahlen nach dem neuen Ausbau 900k Pacht und das Stadion hat dann auch 90+ gekostet.

2.3 Mio kann jetzt nicht die Drittligapacht auf Ewigkeit sein, das dürfte Pacht xy plus anteilige Investitionskosten für Turm/Tribüne sein, die der Verein zusätzlich zurückzahlt. Und in zb 10 Jahren fällt nur noch die normale Pacht an.

Also zb grob sowas stelle ich mir vor

3.Liga 800k fixe Pacht und 7 Jahre 1.5 Mio Sonderrückzahlung

2.Liga 2.5 Mio fixe Pacht und 7 Jahre 1.5 Mio Rückzahlung

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 1:48 pm
Eagle-Rider
(@eagle-rider)
Beiträge: 1148
Noble Member
 

Sollte 2,3 die Pacht für mehrere Jahre sein, dann werden wir auf Sicht in die vierte Liga absteigen. Wie soll das bezahlbar sein?

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 5:04 pm
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Beiträge: 2732
Famed Member
 

Vielleicht sehen es einige User hier zu kritisch, was da gestern Abend beschlossen wurde. Die Vereinsführung war in allen Belangen in die Planungen über Wochen und Monate involviert. Das gilt sowohl für die baulichen Wünsche, wie auch mit Sicherheit um die finanziellen Aspekte. Dies wird auch jetzt aus den Stellungnahmen auf der Homepage des SCP deutlich. Explizit bedankt man sich dort für den nun gefundenen Kompromiss und den damit verbundenen Ratsbeschluss. Da Geschäftsführer Dr. Markus Sass hier federführend für den SCP in alles eingebunden war, sollte man von Seiten der Fans das notwendige Vertrauen in die Entscheidungen des Rates und der Zusammenarbeit mit dem SCP aufbringen. Ob hier der Verein überfordert wird, lasse ich mal dahingestellt. Dr. Sass ist auch für das Verfahren rund um die Lizensierung verantwortlich. Er sollte damit die Leistungsfähigkeit des Clubs sehr gut kennen. 

https://scpreussen-muenster.de/news/sc-preussen-bedankt-sich-bei-der-politik-fuer-vertrauen-in-gemeinsame-projektplanung/

https://scpreussen-muenster.de/news/rat-beschliesst-budgeterhoehung-fuer-ausbau-und-modernisierung-des-stadions/

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 5:26 pm
(@guenter-weigand)
Beiträge: 255
Reputable Member
 

Veröffentlicht von: @steinfurterscp06

Vielleicht sehen es einige User hier zu kritisch, was da gestern Abend beschlossen wurde. Die Vereinsführung war in allen Belangen in die Planungen über Wochen und Monate involviert. Das gilt sowohl für die baulichen Wünsche, wie auch mit Sicherheit um die finanziellen Aspekte. Dies wird auch jetzt aus den Stellungnahmen auf der Homepage des SCP deutlich. Explizit bedankt man sich dort für den nun gefundenen Kompromiss und den damit verbundenen Ratsbeschluss. Da Geschäftsführer Dr. Markus Sass hier federführend für den SCP in alles eingebunden war, sollte man von Seiten der Fans das notwendige Vertrauen in die Entscheidungen des Rates und der Zusammenarbeit mit dem SCP aufbringen. Ob hier der Verein überfordert wird, lasse ich mal dahingestellt. Dr. Sass ist auch für das Verfahren rund um die Lizensierung verantwortlich. Er sollte damit die Leistungsfähigkeit des Clubs sehr gut kennen. 

https://scpreussen-muenster.de/news/sc-preussen-bedankt-sich-bei-der-politik-fuer-vertrauen-in-gemeinsame-projektplanung/

https://scpreussen-muenster.de/news/rat-beschliesst-budgeterhoehung-fuer-ausbau-und-modernisierung-des-stadions/

 

Sehe ich auch so . Ab jetzt nur noch positiv denken . Das soll wohl alles vernünftig durchdacht und durchgerechnet worden sein .

Jetzt möchte ich aber zeitnah endlich den Siegerentwurf sehen.Und die anderen am besten auch noch. Ich gehe mal schwer davon aus , das es bereits einen Favoriten gibt. 

Kann ja jetzt nicht mehr so lange dauern. 

 

 
Veröffentlicht : 25/04/2024 5:37 pm
Seite 33 / 44
Teilen: