Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Stadionumbau ( Entwicklung)

655 Beiträge
47 Benutzer
425 Reactions
33 K Ansichten
Warendorf-Wemser
(@warendorf-wemser)
Beiträge: 2210
Estimable Member
 

Ich bin da kein Experte für, aber ich könnte mir vorstellen, dass Stahlrohrtribünen aus einem ganz bestimmten Grund zu teuer wären. Bei anderen Events wie z.B. Tractorpulling, Konzerten o.ä. werden die Dinger für sagen wir mal 1-3 Tage gemietet, an denen sie auch genutzt werden und Geld einbringen. Im Stadion würden sie ja über Wochen und Monate stehen. Problem: Nur alle zwei Wochen werden sie für einen Tag genutzt und können Geld einbringen. Aber die folgenden 13 Tage stehen sie leer und ungenutzt rum und wollen trotzdem bezahlt werden. Und Tribünen in einer solchen Größenordnung immer wieder auf- und abzubauen plus Transport, funktioniert auch nicht. Schon gar nicht, wenn da noch Sachen wie Überdachung, Werbung, Optik, Komfort usw. dranhängen. Wie gesagt, kenne mich da nicht aus, aber so würde ich mir erklären, warum das nicht gemacht wird. Über Zuwegung, Sanitär und Verpflegung wurde ja schon reichlich geschrieben, kommt noch oben drauf.

 
Veröffentlicht : 21/05/2024 1:39 pm
(@guenter-weigand)
Beiträge: 255
Reputable Member
 

Veröffentlicht von: @dike77

Veröffentlicht von: @guenter-weigand

Natürlich sind es konkrete Einsparungen.

Das Parkhaus wurde vom Verein ausdrücklich gewünscht und gefordert . Es war in dem Finanzrahmen der Machbarkeitsstudie mit 20 Millionen enthalten und wenn es nicht gebaut wird wird das Geld selbstverständlich eingespart.

Das Bürogebäude wurde vom Verein nie gewünscht. Als Ersatz dafür sollen ja die beiden Ecktürme gebaut werden.

Ob so etwas hässlich ist liegt natürlich im Auge des Betrachters. Ich denke auf kurz oder lang wird dieses Parkhaus gebaut.

Es muss aber jedem klar sein , das es unmittelbar am Stadion zukünftig quasi keine PKW - Parkplätze für „normale“ Heimfans geben wird.

 

 

Es stand in der Studie drin, aber es war nicht Teil der Version „Komplettumbau der drei Tribünen und Ecken für 65 Mio“. und diese Version war ja die Grundlage der Ausschreibung.

 

Das Parkhaus muss auch nicht Teil der Ausschreibung sein. Ich bin sowieso davon ausgegangen , das ein solches von der WBI gebaut und betrieben wird.

Es können also Stadion und Parkhaus vollkommen unabhängig voneinander geplant und gebaut werden.

 

 

 

 

 

 

 
Veröffentlicht : 21/05/2024 1:43 pm
(@guenter-weigand)
Beiträge: 255
Reputable Member
 

In Kiel werden derweil Versprechungen zur Finanzierung erneuert.

https://www.kicker.de/kiels-heikle-stadionfrage-ministerpraesident-verspricht-hilfen-1026703/artikel

 
Veröffentlicht : 21/05/2024 1:53 pm
Dike77
(@dike77)
Beiträge: 2679
Famed Member
 

Ich finde es knuffig dass die in Kiel immer noch von 75 Mio für 25000 sprechen, wenn es konkrete Planungen in Münster und Oldenburg gibt. 25000 in Kiel werden mindestens 100 Mio kosten

 
Veröffentlicht : 21/05/2024 2:04 pm
Dike77
(@dike77)
Beiträge: 2679
Famed Member
 

Veröffentlicht von: @guenter-weigand

Veröffentlicht von: @dike77

Veröffentlicht von: @guenter-weigand

Natürlich sind es konkrete Einsparungen.

Das Parkhaus wurde vom Verein ausdrücklich gewünscht und gefordert . Es war in dem Finanzrahmen der Machbarkeitsstudie mit 20 Millionen enthalten und wenn es nicht gebaut wird wird das Geld selbstverständlich eingespart.

Das Bürogebäude wurde vom Verein nie gewünscht. Als Ersatz dafür sollen ja die beiden Ecktürme gebaut werden.

Ob so etwas hässlich ist liegt natürlich im Auge des Betrachters. Ich denke auf kurz oder lang wird dieses Parkhaus gebaut.

Es muss aber jedem klar sein , das es unmittelbar am Stadion zukünftig quasi keine PKW - Parkplätze für „normale“ Heimfans geben wird.

 

 

Es stand in der Studie drin, aber es war nicht Teil der Version „Komplettumbau der drei Tribünen und Ecken für 65 Mio“. und diese Version war ja die Grundlage der Ausschreibung.

 

Das Parkhaus muss auch nicht Teil der Ausschreibung sein. Ich bin sowieso davon ausgegangen , das ein solches von der WBI gebaut und betrieben wird.

Es können also Stadion und Parkhaus vollkommen unabhängig voneinander geplant und gebaut werden.

 

 

 

 

 

 

 

Ich glaube wir haben einfach an einander vorbei geredet, ich dachte du meintest dass das nicht geplante Parkhaus Teil der Einsparungen sind, die zwischen Stadt und Verein verhandelt wurden.

klar kann das Parkhaus immer noch über die nun entstehende ebenerdige Parkfläche entstehen…bei der Finanzkrise der Stadt glaube ich da die nächsten 20 Jahre nicht dran

 

 
Veröffentlicht : 21/05/2024 2:07 pm
(@guenter-weigand)
Beiträge: 255
Reputable Member
 

Veröffentlicht von: @dike77

Ich finde es knuffig dass die in Kiel immer noch von 75 Mio für 25000 sprechen, wenn es konkrete Planungen in Münster und Oldenburg gibt. 25000 in Kiel werden mindestens 100 Mio kosten

Die glauben ja auch noch daran , im Herbst 25 mit dem Bauen anfangen zu können. Bis jetzt gab es noch nicht einmal eine Ausschreibung . Und ob es überhaupt aktuelle Pläne gibt …? 

 

 

 
Veröffentlicht : 21/05/2024 2:39 pm
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Beiträge: 2732
Famed Member
 

Ole Kittner sagte gestern Abend in der Lokalzeit, dass für die notwendigen Maßnahmen im Rahmen der Lizenzierung von der Stadt am Dienstag rund 20 Aufträge an Firmen herausgegangen sind. Scheinbar wurde hier schon gut vorgearbeitet. Ein Teil dieser Aufträge sind auch schon vorweggenommene Baumaßnahmen, die eigentlich erst beim großen Umbau erfolgen sollten. 

Die wichtigsten Änderungen werden sein, dass auf dem Funktionsgebäude oberhalb der Viplogen ein Balkon für das Fernsehen installiert wird. Nach über 50 Jahren wird es am Anfang ein wenig ungewohnt sein, dass Preußenstadion im Fernsehen aus einem anderen Blickwinkel heraus zu sehen. Aber diese Positionierung auf der Südtribüne ist eindeutig von Vorteil. Zum einen hat man zukünftig das Sonnenlicht im Rücken, was jeder Kameramann und Fotograf zu jeder Zeit so begrüßen würde und zum zweiten steht die Kamera zukünftig auch höher. Damit erhält man eine bessere Draufsicht auf den Platz. Und drittens gibt es keine Sichteinschränkung mehr durch das Dach, wie es auf der Gegengeraden der Fall ist. 

Im Zuge dieser Maßnahmen wird auch das Flutlicht angepasst werden. Hier sind zwei Maßnahmen notwendig. Erstens muss der Lichteinfall wieder in Kamerarichtung verändert werden und zweitens muss die Leistung um 400 Lux erhöht werden. Auch diese Maßnahme wird eigentlich nur vorgezogen und wäre beim Neubau eh notwendig geworden.

Damit sind die Veränderungen auf der Haupttribüne aber noch nicht abgeschlossen. Jeweils rechts und links des Funktionsgebäudes müssen Podeste geschaffen werden, auf denen ebenfalls Kameras aufgestellt werden können. Diese sind für die Abseitslinien auf Höhe der Strafräume erforderlich. Die Kameraleute wird es zukünftig im Stadion freuen, weil sie damit ebenfalls ein Dach über dem Kopf haben. Bislang waren sie ja auf dem Dach der Gegengeraden immer dem Wetter ausgesetzt. Auch diese Maßnahme wird eigentlich nur vorgezogen, genauso wie die Erweiterung der Presseplätze.

Die genannten Baumaßnahmen hätten sowieso recht frühzeitig in den Neubauplänen stattfinden müssen. Sobald die Westtribüne fertiggestellt sein wird, soll der Neubau der Gegengeraden erfolgen. Hierfür hätte der Fernsehcompount spätestens dann verlegt werden müssen. Der Aufstieg hat diese Verlegung eigentlich nur beschleunigt. 

Noch etwas zum Rasen, der hat die Feierlichkeiten eigentlich recht gut überstanden. Die wenigen Stellen wo Rasen von den Fans herausgestochen wurde, hat unser Platzwart gestern schon wieder ausgebessert. Das Grün wird sich zum Start der Saison wieder in hervorragender Qualität präsentieren. 

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 8:00 am
wild on wheels, Kleini, Warendorf-Wemser and 2 people reacted
(@knipser)
Beiträge: 19
Active Member
 

@steinfurterscp06 Danke für die Informationen. Bin mal gespannt wie es dann im TV aussieht wenn sich die Kameraposition der Führungskamera von der Gegengerade auf die Haupttribüne ändert.

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 10:43 am
Warendorf-Wemser
(@warendorf-wemser)
Beiträge: 2210
Estimable Member
 

Ich frage mich, wie die das mit dem Flutlicht machen. Es wäre z.B. schade, wenn die zwei Masten hinter der Gegengerade jetzt weichen müssten, weil sie sonst blenden. Gleichzeitig hoffe ich, dass die vier Eckmasten weitere Lampen bekommen und quasi "vervollständigt" werden.

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 10:55 am
preussenfrank 2.0
(@preussenfrank)
Beiträge: 2415
Honorable Member
 

Es werden zusätzliche Ordner verpflichtet, die das Spielfeld mit Taschenlampen ausleuchten. So ähnlich hat sich das schon in Erkenschwick bewährt. 

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 11:07 am
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Beiträge: 2732
Famed Member
 

Veröffentlicht von: @preussenfrank

Es werden zusätzliche Ordner verpflichtet, die das Spielfeld mit Taschenlampen ausleuchten. So ähnlich hat sich das schon in Erkenschwick bewährt. 

Das waren keine Taschenlampen, die hätten ja Licht gegeben. Die Lampen die in Erkenschwick benutzt wurden, hatten die Nachtwächter in Münster früher auch. Einfache Kerzen in einer Handleuchte. 

 

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 11:22 am
(@poelle)
Beiträge: 273
Reputable Member
 

Veröffentlicht von: @knipser

@steinfurterscp06 Danke für die Informationen. Bin mal gespannt wie es dann im TV aussieht wenn sich die Kameraposition der Führungskamera von der Gegengerade auf die Haupttribüne ändert.

Neben dem akustischen Vorteil den die Gästefans unter dem Dach haben, werden diese zukünftig dann auch optisch mehr im TV/Stream zu sehen sein, während unser Fanblock noch weniger wahrgenommen wird. 

 

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 11:26 am
Eagle-Rider reacted
Warendorf-Wemser
(@warendorf-wemser)
Beiträge: 2210
Estimable Member
 

Dafür sind die Kameras, Mikros und Kommentatoren weiter weg vom Gästeblock und etwas näher an unserer Kurve.

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 11:37 am
szenekenna
(@szenekenna)
Beiträge: 833
Prominent Member
 

So ganz ehrlich,  ich habe mir lange Überlegt,ob ich etwas dazu Schreibe bzw meine 50 cent dazu gebe.

Erst einmal finde ich es gut das überhaupt was am Standort was gemacht wird, bin ja nicht ganz unschuldig 😇 daran.

Ich halte  20000 Plätze auch für sehr fragwürdig, (22500 wären angebracht gewesen) und in meinen Augen zu sagen wir bauen ein neues Stadion für die 2.Bundesliga ist eigentlich der Hammer 🔨. 

 

Warum? Also darf der Verein nur in der 2.Bundesliga spielen denn für die erste Liga ist das Stadion ja nicht geplant. 

 

Die Ecken mit Gebäuden zu machen ist auch sehr schön. Gehen nur die fehlenden 2500 Plätze drauf. 

Und ich würde mich als Spieler sehr freuen wenn ich ca 200 Meter laufen darf um in die Kabine zu kommen. 

Und dem Ganzen die Krone aufsetzend ist das PARKHAUS.  Ich habe mir ja schon immer Gewünscht ein neues GROßES PARKHAUS zu haben mit angrenzenden Stadion Wo die V I P's direkt in ihre Logen kommen. 

Entweder bin ich ein großer Romantiker, oder es ist heute normal das man Gelder so Rauskloppt.

Eine Dachbegrünung sehr wichtig weil muss ja Klimaneutral werden ( weiß einer wie die Drogen heißen?)

Aber das naheliegende nämlich das Regenwasser zu sammeln und Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung zu installieren 

wäre zu viel des Guten. 

Eine Haupttribüne mit 2743 Sitzen ist in meinen Augen auch sehr zu empfehlen, da man ja nur mit Gegengeraden Geld verdient. 

Ich bin kein Architekt und habe auch nicht so die Kenna aber was in Münster entstehen soll wird auch später richtig Kostenintensiv. 

Kurz gesagt dieses Stadion dierkt in die Tonne kloppen,weil völlig am Thema vorbei 

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 4 Wochen 2 mal von szenekenna
 
Veröffentlicht : 22/05/2024 11:40 am
(@guenter-weigand)
Beiträge: 255
Reputable Member
 

Veröffentlicht von: @szenekenna

So ganz ehrlich,  ich habe mir lange Überlegt,ob ich etwas dazu Schreibe bzw meine 50 cent dazu gebe.

Erst einmal finde ich es gut das überhaupt was am Standort was gemacht wird, bin ja nicht ganz unschuldig 😇 daran.

Ich halte  20000 Plätze auch für sehr fragwürdig, (22500 wären angebracht gewesen) und in meinen Augen zu sagen wir bauen ein neues Stadion für die 2.Bundesliga ist eigentlich der Hammer 🔨. 

 

Warum? Also darf der Verein nur in der 2.Bundesliga spielen denn für die erste Liga ist das Stadion ja nicht geplant. 

 

Die Ecken mit Gebäuden zu machen ist auch sehr schön. Gehen nur die fehlenden 2500 Plätze drauf. 

Und ich würde mich als Spieler sehr freuen wenn ich ca 200 Meter laufen darf um in die Kabine zu kommen. 

Und dem Ganzen die Krone aufsetzend ist das PARKHAUS.  Ich habe mir ja schon immer Gewünscht ein neues GROßES PARKHAUS zu haben mit angrenzenden Stadion Wo die V I P's direkt in ihre Logen kommen. 

Entweder bin ich ein großer Romantiker, oder es ist heute normal das man Gelder so Rauskloppt.

Eine Dachbegrünung sehr wichtig weil muss ja Klimaneutral werden ( weiß einer wie die Drogen heißen?)

Aber das naheliegende nämlich das Regenwasser zu sammeln und Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung zu installieren 

wäre zu viel des Guten. 

Eine Haupttribüne mit 2743 Sitzen ist in meinen Augen auch sehr zu empfehlen, da man ja nur mit Gegengeraden Geld verdient. 

Ich bin kein Architekt und habe auch nicht so die Kenna aber was in Münster entstehen soll wird auch später richtig Kostenintensiv. 

Kurz gesagt dieses Stadion dierkt in die Tonne kloppen,weil völlig am Thema vorbei 

 

Puh…

Wenn du etwas in deinem Text ironisch meinst , solltest du es als solches kennzeichnen. Es ist sonst schwer das geschriebene einzuordnen.😉

Die Begrenzung auf 20000 Zuschauer ist jetzt hier zur Genüge durchgekaut worden. Die wenigsten finden das angemessen und vernünftig. Vor allem weil es keine Ausbaureserve gibt . Bebauungsplan und so…

Das Stadion wird auch den Ansprüchen der DFL für die erste Liga genügen. Es spricht halt nur keiner mehr aus . Wir erinnern uns an den Aufschrei von Teilen der Politik und der Bevölkerung, als Walter Seinsch ein bundesligataugliches Stadion gefordert hat („Was wollen die damit“, „Größenwahnsinnig“ , und einiges mehr…)

Jetzt wird halt nur noch von einem „zweitligatauglichen Stadion“ gesprochen . Psychologie …😉😎

In den Eckgebäuden werden dann die fehlenden Räumlichkeiten geschaffen , für die man sonst an anderer Stelle bauen müsste. Die dafür 2500 „wegfallenden“ Plätze brauchen wir ja nicht 😉.

Das mit dem Spieler und den zweihundert Metern verstehe ich nicht 🧐 

Ein Parkhaus ist ja scheinbar vom Tisch . Es sollen ja alle mit dem Rad kommen oder in den Wohnstrassen parken. Machen die meisten ja jetzt schon 😎😂

Mit Grünzeug im Stadion haben wir doch jahrzehntelange Erfahrung 😉. Ist doch ganz hübsch und Regenwasser wird doch aufgefangen und PV wird großflächig installiert. Also alles gut . 
Das was du zur Haupttribüne schreibst , verstehe ich auch nicht . Wenn die neuen Businessbereiche fertig sind , haben wir zusammen mit den vorhandenen/alten auf der Südtribüne richtig was zu bieten . Da träumt so mancher Erstligist von.😎

Mich nervt auch die geringe Kapazität, da dadurch einfach Einnahmen fehlen und eine Menge Fans draußen bleiben müssen. Außerdem bin ich mir sicher , das die fehlenden Einnahmen durch entsprechend höhere Eintrittsgelder ausgeglichen werden sollen . 

 

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 1:11 pm
Seite 40 / 44
Teilen: