Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Präsidium

49 Beiträge
23 Benutzer
1 Reactions
7,289 Ansichten
Martin
(@martin)
Beiträge: 1203
Mitglied
Themenstarter
 

Am 13.10.2016 wurde Christoph Strässer in einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung zum neuen Präsidenten des eV gewählt.

Die Amtszeit beträgt laut Satzung 3 Jahre. Diese sind nun vorbei.

Wie steht es denn nun um die Besetzung des Präsidiums? Wird/wurde Strässer wiedergewählt? Ist er jetzt noch im Amt?

Wird die Zeit irgendwie überbrückt bis zur Wahl des AR im Januar?

Und warum wird darüber nicht kommuniziert?

 
Veröffentlicht : 16/10/2019 8:33 am
Schlagwörter für Thema
Peppi
(@peppi)
Beiträge: 2082
Noble Member
 

Du meinst 2016.

#preussendamals

 
Veröffentlicht : 16/10/2019 8:48 am
Martin
(@martin)
Beiträge: 1203
Mitglied
Themenstarter
 
Veröffentlicht von: @peppi

Du meinst 2016.

Natürlich

 
Veröffentlicht : 16/10/2019 8:50 am
Knauerpauer
(@knauerpauer)
Beiträge: 370
Reputable Member
 
Veröffentlicht von: @martin

Wird/wurde Strässer wiedergewählt? Ist er jetzt noch im Amt?

In der Satzung steht ja auch "Nach Ablauf ihrer Amtszeit führen die Mitglieder des Präsidiums die Geschäfte so lange fort, bis der Aufsichtsrat ein neues Präsidium bestellt hat." Also ist Strässer noch im Amt, egal ob er wiedergewählt wurde oder nicht.

Einen mach ich noch. (T. Knauer)

 
Veröffentlicht : 16/10/2019 10:19 am
Martin
(@martin)
Beiträge: 1203
Mitglied
Themenstarter
 

Aber auch das ist ein Punkt, der zu kommunizieren wäre, wenn man sich für diesen Weg entscheidet. Warum hat der AR keinen neuen Präsidenten ernannt? Ist es gewollt, dass der Verein kommissarisch geführt wird? 

Passt dann aber zu der immer versprochenen Kommunikation.

 
Veröffentlicht : 16/10/2019 11:26 am
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9719
Illustrious Member
 
Veröffentlicht von: @martin

Aber auch das ist ein Punkt, der zu kommunizieren wäre, wenn man sich für diesen Weg entscheidet. Warum hat der AR keinen neuen Präsidenten ernannt? Ist es gewollt, dass der Verein kommissarisch geführt wird? 

Passt dann aber zu der immer versprochenen Kommunikation.

Seufz. Das gute alte Thema Kommunikation. Ist es eigentlich so kompliziert, mal eben ein paar Sätze dazu auf der Vereins HP zu veröffentlichen?

 
Veröffentlicht : 16/10/2019 7:14 pm
Carsten Schulte
(@100prozentmeinscp)
Beiträge: 2192
Illustrious Member Admin
 

Preußen Münster muss einen neuen Präsidenten suchen

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ist vor wenigen Tagen die offizielle Amtszeit des Preußen-Präsidenten Christoph Strässer zu Ende gegangen. Am 13. Oktober 2016 wurde er vom neuen Aufsichtsrat zum “Chef” bestimmt. Sein Amtsantritt war zugleich eine erhebliche Zäsur im Klub: Der neue Aufsichtsrat und das neue Präsidium setzten auf einen neuen Weg, schafften mit der Ausgliederung des Profi-Bereichs neue Strukturen und sorgten für eine Lösung des Stadion-Themas (wobei das Ergebnis hierzu noch aussteht).

https://www.100prozentmeinscp.de/preussen-muenster-muss-einen-neuen-praesidenten-suchen/

 
Veröffentlicht : 17/10/2019 11:12 pm
Mattes75
(@mattes75)
Beiträge: 2793
Mitglied Registered
 

Tja, es war wohl klar das er nicht weiter macht. Aber nach den letzten Monaten konnte man es auch nicht anders erwarten. Ich hätte mir mehr Präsenz in der Öffentlichkeit gewünscht und das eine oder andere was groß angekündigt wurde, wurde leider dann aus verschiedenen Gründen such nicht umgesetzt. Aber insgesamt war ein guter Präsident in einer sehr schwierigen Phase für den SCP. Dafür verdient er meinen Dank und Anerkennung. 
Und wer ihm wohl folgt? Da bin ich gespannt. 

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

 
Veröffentlicht : 17/10/2019 11:30 pm
Dike77
(@dike77)
Beiträge: 2597
Famed Member
 

"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."

Danke für den Versuch hier etwas anzustoßen  und auch der finanziellen Rettungs des e.V.. Das gleiche gilt für Walther. Aber am Ende gewinnen halt immer die Amateure im Rat.

 
Veröffentlicht : 17/10/2019 11:56 pm
Eagle-Rider
(@eagle-rider)
Beiträge: 1138
Noble Member
 

Leider sind die Pläne gescheitert, den SCP wieder nachhaltig auf Kurs zu bringen. Und damit zieht der Präsident und weitere Mitglieder der VF ihre Konsequenzen. Es werden keine einfachen Zeiten auf uns zukommen mit wenig Perspektive auf Besserung. Danke für den Mut und den Willen in dieser unmöglichen Bauernmetropole etwas zu bewegen. Dass es doch immer wieder Leute versuchen ist bewundernswert.

Und jetzt mal sehen, wie sie das Schmuckkästchen beerdigen werden...

 
Veröffentlicht : 18/10/2019 1:34 am
Martin
(@martin)
Beiträge: 1203
Mitglied
Themenstarter
 

Vielen Dank für den Versuch, bei Preußen Münster etwas aufzubauen.

 

 
Veröffentlicht : 18/10/2019 7:38 am
(@spielertrainer)
Beiträge: 288
Reputable Member
 

Schade das die Pläne und Visionen unseres Präsidenten nicht gefruchtet haben...Tja in diesem Verein zerreibt man sich an fehlender Unterstützung aus der Stadt, von den Stadtpolitikern, von der Wirtschaft und der Mehrzahl der Bürger und Bürgerinnen.  Hier in Münster haben zudem die CDU und die Grünen das Zepter in der Hand, die SPD nicht. Und immer wieder das Thema Geld, Schulden, Neuaufbau. Selbst mich macht das Schreiben dieser Zeilen depressiv, wenn ich an die Entwicklung oder an den Stillstand der Preußen denke.

Don`t worry, be happy!

 
Veröffentlicht : 18/10/2019 10:20 am
(@bargfrede)
Beiträge: 237
Reputable Member
 

Der (bevorstehende) Abschied ist so dermaßen leise, dass sich mit jedem noch so geräuschlos in die Tasten gehauenen Wort das Gefühl verstärkt, wegen ruhestörendem Lärm am Ende noch Ärger mit der Polzei zu bekommen - selbst hier in Solingen.

 
Veröffentlicht : 18/10/2019 10:42 am
Inselpreusse reacted
Martin
(@martin)
Beiträge: 1203
Mitglied
Themenstarter
 
Veröffentlicht von: @bargfrede

Der (bevorstehende) Abschied ist so dermaßen leise, dass sich mit jedem noch so geräuschlos in die Tasten gehauenen Wort das Gefühl verstärkt, wegen ruhestörendem Lärm am Ende noch Ärger mit der Polzei zu bekommen - selbst hier in Solingen.

Aber passt (leider) irgendwie

 
Veröffentlicht : 18/10/2019 11:05 am
Peppi
(@peppi)
Beiträge: 2082
Noble Member
 

Der Grund des Scheiterns war doch laut genug. Und mit dem Parteibuch kommt man hier leider nicht weit.

Trotzdem, oder eben drum, geht mein Dank an Christoph Strässer für die Mühe und die Nerven, die er hier lassen musste. Präsident bei Preußen Münster zu sein ist sicher nicht vergnügungssteuerpflichtig.

 

Jetzt wünsche ich mir jemanden mit etwas mehr Einfluss auf die anstehenden Aufgaben hinsichtlich des Stadions. Nur sehe ich da bislang keinen. Aber wer weiß, den jetzigen hatte ich auch nicht auf dem Schirm.

#preussendamals

 
Veröffentlicht : 18/10/2019 11:31 am
Seite 1 / 4
Teilen: