Forum

Preußen-Tickets wer...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Preußen-Tickets werden zum begehrten Must-Have

51 Beiträge
22 Benutzer
10 Reactions
3,887 Ansichten
Carsten Schulte
(@100prozentmeinscp)
Beiträge: 2192
Illustrious Member Admin
Themenstarter
 

Preußen-Tickets werden zum begehrten Must-Have

Drei Heimspiele hat der SC Preußen Münster noch: Am Freitag gegen Uerdingen, dann das letzte Saisonspiel gegen Köln und am 21. Mai steht das Westfalenpokal-Finale gegen Rödinghausen an. Es zeichnen sich erhebliche Zuschauerzahlen ab …

https://www.100prozentmeinscp.de/preussen-tickets-werden-zum-begehrten-must-have/

 
Veröffentlicht : 26/04/2022 8:46 pm
 olli
(@olli)
Beiträge: 409
Reputable Member
 

Gehört vielleicht nicht in diese Forensparte, aber wird im Artikel angesprochen:

warum wird die West diesen Sommer abgerissen, aber der Ersatz nicht vor 2025 gebaut?

 
Veröffentlicht : 26/04/2022 9:13 pm
Dike77 reacted
(@nickel-sg)
Beiträge: 497
Honorable Member
 

@wow  

Aber eine Antwort auf seine Frage kann ich in dem Text nicht entnehmen....? Da steht ja auch nur das nun abgerissen aber erst in drei Jahren neu gebaut wird ohne Angabe von Gründen warum es noch so lange dauert?

 
Veröffentlicht : 26/04/2022 9:42 pm
 olli
(@olli)
Beiträge: 409
Reputable Member
 

@wow 

vielen Dank für die Erinnerung.

Es bleibt wieder mal der schale Eindruck hängen, dass man das Stadion eigentlich gar nicht bauen will…(jetzt muss man halt, ja ok, mal sehen…)

Sonntag in Oberhausen dachte ich natürlich an Ansgar Brinkmanns Sololauf in der 84. Minute damals in 2006 und da fiel mir richtig auf, dass die gegenüberliegende Kurve jetzt eine Tribüne hat.  Und wir in Münster?  Laber-Rhabarber seit mindestens 1989.

 
Veröffentlicht : 26/04/2022 9:43 pm
Mattes75
(@mattes75)
Beiträge: 2788
Mitglied Registered
 
Veröffentlicht von: @olli

Gehört vielleicht nicht in diese Forensparte, aber wird im Artikel angesprochen:

warum wird die West diesen Sommer abgerissen, aber der Ersatz nicht vor 2025 gebaut?

Ich versuchs mal in Kurzform wiederzugeben.

Die West ist zum einen sowas wie ein Testobjekt. Mit dem Abriss soll unter anderem festgestellt werden, was da im Wall so alles schlummert und ob es mit der Entsorgung Probleme geben könnte. Ebenfalls bekommt man damit einen Überblick über die Abrisskosten die insgesamt auf die Stadt zukommen.

Was das Ganze in die Länge zieht sind zwei Punkte. Erstens der Architektenwettbewerb der ca. 12 Monate in Anspruch nimmt (bisher gibt es ja nur eine Machbarkeitsstudie) und danach folgt das Genehmigungsverfahren welches fast 2 Jahre in Anspruch nimmt. Erst dann kann gebaut werden.

Ich habs jetzt auch nicht mehr nachgesehen, aber so hab ich den groben Ablauf in Erinnerung. Man darf mich gerne verbessern 😉 

 

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

 
Veröffentlicht : 26/04/2022 10:29 pm
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Beiträge: 2682
Famed Member
 

@ Mattes75

 

ein Architektenwettbewerb ist nur erforderlich, wenn die Stadt selber bauen würde. Dann wäre auch eine europaweite Ausschreibung für den Bau erforderlich. Dadurch das die Stadt alles an die Stadtwerke abgeben will, die eine wirtschaftliche GmbH ist, kann der Prozess verkürzt werden. Als die Machbarkeitsstudie veröffentlicht wurde in der auch die Zeitschiene ausgeführt wurde, stand die Abgabe an die Stadtwerke Münster noch nicht endgültig fest. Der mögliche Baubeginn nicht vor 2025 fußt auf diesen Zeitplan, den Carsten in seinem Artikel aufgegriffen hat. 

Alleine so ein Wettbewerb dauert etwa ein Jahr. Dann muss eine Jury den Sieger küren, dessen Modell danach umgesetzt werden soll. Auch die Politik will immer noch ein Wörtchen mitreden. Was daraus wird, ist momentan am Musikcampus mehr als deutlich zu erkennen. Politik und Bauen verträgt sich nicht wirklich. 

Den Stadtwerken fehlt es momentan noch an den passenden Fachkräften, die zur Zeit wohl per Stellenausschreibung gesucht werden. Grundsätzlich muss dann nur noch ein Architekt und eine Generalunternehmer gefunden werden. Die Laienspielschar der Stadt bleibt im weitergehenden Prozess eigentlich außen vor. 

Ich hege eine leichte Hoffnung, dass der Baubeginn früher erfolgen wird. Eben weil ein Wettbewerb und eine europaweite Ausschreibung bei einem Bauherr Stadtwerke Münster GmbH nicht mehr notwendig sind. 

 
Veröffentlicht : 26/04/2022 10:56 pm
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Beiträge: 1755
Famed Member
 

Habe Tickets für beide Spiele und bete dass ich Wiedenbrück auch abstauben kann...

Preußen Münster - Ein Leben lang....

 
Veröffentlicht : 26/04/2022 11:40 pm
Hauer
(@hauer)
Beiträge: 1877
Noble Member
 

Heimspieltickets hab ich auch im Sack

 
Veröffentlicht : 27/04/2022 12:23 am
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9697
Illustrious Member
 

Heimspieltickets hatte man schon vor Saisonbeginn im Sack.

 
Veröffentlicht : 27/04/2022 1:09 am
WEG reacted
(@nickel-sg)
Beiträge: 497
Honorable Member
 

@steinfurterscp06 ,

Danke für deine Erläuterungen.  Dieser ganze Prozess war mir so nicht bekannt. 

 
Veröffentlicht : 27/04/2022 1:56 am
Alaskan Malamute
(@alaskan-malamute)
Beiträge: 1170
Noble Member
 
Veröffentlicht von: @mattes75
Veröffentlicht von: @olli

Gehört vielleicht nicht in diese Forensparte, aber wird im Artikel angesprochen:

warum wird die West diesen Sommer abgerissen, aber der Ersatz nicht vor 2025 gebaut?

Ich versuchs mal in Kurzform wiederzugeben.

Die West ist zum einen sowas wie ein Testobjekt. Mit dem Abriss soll unter anderem festgestellt werden, was da im Wall so alles schlummert und ob es mit der Entsorgung Probleme geben könnte. Ebenfalls bekommt man damit einen Überblick über die Abrisskosten die insgesamt auf die Stadt zukommen.

Was das Ganze in die Länge zieht sind zwei Punkte. Erstens der Architektenwettbewerb der ca. 12 Monate in Anspruch nimmt (bisher gibt es ja nur eine Machbarkeitsstudie) und danach folgt das Genehmigungsverfahren welches fast 2 Jahre in Anspruch nimmt. Erst dann kann gebaut werden.

Ich habs jetzt auch nicht mehr nachgesehen, aber so hab ich den groben Ablauf in Erinnerung. Man darf mich gerne verbessern 😉 

 

da könnte man glatt auf den Gedanken kommen sich einen Xi Jinping als Bürgermeister und obersten Münsteraner zu wünschen.... 

 
Veröffentlicht : 27/04/2022 2:20 am
Alaskan Malamute
(@alaskan-malamute)
Beiträge: 1170
Noble Member
 
Veröffentlicht von: @steinfurterscp06

@ Mattes75

 

ein Architektenwettbewerb ist nur erforderlich, wenn die Stadt selber bauen würde. Dann wäre auch eine europaweite Ausschreibung für den Bau erforderlich. Dadurch das die Stadt alles an die Stadtwerke abgeben will, die eine wirtschaftliche GmbH ist, kann der Prozess verkürzt werden. Als die Machbarkeitsstudie veröffentlicht wurde in der auch die Zeitschiene ausgeführt wurde, stand die Abgabe an die Stadtwerke Münster noch nicht endgültig fest. Der mögliche Baubeginn nicht vor 2025 fußt auf diesen Zeitplan, den Carsten in seinem Artikel aufgegriffen hat. 

Alleine so ein Wettbewerb dauert etwa ein Jahr. Dann muss eine Jury den Sieger küren, dessen Modell danach umgesetzt werden soll. Auch die Politik will immer noch ein Wörtchen mitreden. Was daraus wird, ist momentan am Musikcampus mehr als deutlich zu erkennen. Politik und Bauen verträgt sich nicht wirklich. 

Den Stadtwerken fehlt es momentan noch an den passenden Fachkräften, die zur Zeit wohl per Stellenausschreibung gesucht werden. Grundsätzlich muss dann nur noch ein Architekt und eine Generalunternehmer gefunden werden. Die Laienspielschar der Stadt bleibt im weitergehenden Prozess eigentlich außen vor. 

Ich hege eine leichte Hoffnung, dass der Baubeginn früher erfolgen wird. Eben weil ein Wettbewerb und eine europaweite Ausschreibung bei einem Bauherr Stadtwerke Münster GmbH nicht mehr notwendig sind. 

Na gut. Dann weg mit dem Chinesen...

 
Veröffentlicht : 27/04/2022 2:23 am
Hauer
(@hauer)
Beiträge: 1877
Noble Member
 
Veröffentlicht von: @kleini

Heimspieltickets hatte man schon vor Saisonbeginn im Sack.

Aber nur, wenn Samstag kein Regelarbeitstag ist

 
Veröffentlicht : 27/04/2022 7:11 am
Carri on
(@carri-on)
Beiträge: 1968
Noble Member
 

Das mit Baubeginn 2025 wird doch in Carstens Artikel genau erklärt: Eine Werbebande/Wand wird dann da aufgestellt. Bringt doch Knete. Und je länger die steht...  🤣 

Mit dem online Ticketverkauf sind natürlich Leute ohne Internet usw. gekniffen. Soll es ja noch geben... 🙄 

 

Wer mit dem Teufel tanzt braucht gute Schuhe !

 
Veröffentlicht : 27/04/2022 8:29 am
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9697
Illustrious Member
 
Veröffentlicht von: @hauer
Veröffentlicht von: @kleini

Heimspieltickets hatte man schon vor Saisonbeginn im Sack.

Aber nur, wenn Samstag kein Regelarbeitstag ist

Klar, es gibt immer Fans für die es sich nicht lohnt eine Dauerkarte zu holen, es liegt mir fern da irgendwelche Vorwürfe zu machen. Es ist mehr der Stolz, den SC Preußen (gerade auch in Zeiten von Corona und in der Viertklassigkeit) zu unterstützen, wozu bei mir eben auch der regelmäßige Erwerb der Dauerkarte gehört. 😉 

 
Veröffentlicht : 27/04/2022 9:28 am
Seite 1 / 4
Teilen: