Forum

Rückblick: „Geht da...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Rückblick: „Geht da etwa noch mehr?“ Ab wann habt ihr nach oben geschielt?

43 Beiträge
26 Benutzer
64 Reactions
892 Ansichten
(@humanfreedom)
Beiträge: 232
Reputable Member
 

Nein, ich hab bis vor 3 Wochen nicht an einen direkten Aufstieg geglaubt. Punkt. Die Niederlagen gegen Regensburg und Ulm waren für weitere Ambitionen nicht hilfreich. Ich habe nie am Charakter der Truppe gezweifelt, dem Teamgeist, dem Zusammenhalt. Seit 4 Jahren war und ist einfach ein komplett anderer Spirit im Verein. Unaufgeregt, mit einem klaren Plan, besonnenen Führungskräften, die wirklich dem Verein dienen wollten. Das war nicht immer so.

Nach Köln habe ich immer an den 3. Platz geglaubt und mit Wehen Wiesbaden mir den wahrscheinlichen Relegationsgegner angeschaut.;-)

Dann habe ich mit einem Sieg von Regensburg am letzten Spieltag gerechnet.

Scheiss drauf! Ich genieße jetzt einfach mal, diese wahnsinnige Saison. Die 2. Liga werde ich auf jeden Fall genießen. Und wenn wir wieder so eine geile Truppe haben, ist der Klassenerhalt nicht unrealistisch.

Hier müssen auch wir Fans zeigen, dass wir gerade nach Niederlagen weiterhin zur Truppe stehen. Denn die wird es häufiger geben. 

Die Frage ist, ob der Aufstieg nicht zu früh kam? Der Abgang von PN schmerzt mich schon ein wenig. Andererseits: Ole ist auch kein Blinder.

 
Veröffentlicht : 21/05/2024 9:23 pm
otte reacted
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9901
Illustrious Member
 

Veröffentlicht von: @humanfreedom

 

Die Frage ist, ob der Aufstieg nicht zu früh kam? 

Ein Aufstieg kommt nie zu früh. Ein Aufstieg kommt immer passend, weil ihn sich die Mannschaft dann auch verdient hat.

Warum wohl spielen Vereine mit weitaus mehr Geld, mit mehr Fans und besserer Infrastruktur denn weiterhin in der 3. Liga, während zwei Aufsteiger mit weniger Geld, weniger Fans und einer maroden Infrastruktur den Durchmarsch gemacht haben?

Weil diese Vereine und derenTeams diese Nachteile mit Teamspirit und Zusammenhalt mehr als ausgeglichen haben. Die große Chance war da und man hat sie genutzt. 

Klar könnten wir in fünf Jahren oder in zehn Jahren weiter sein, allein wenn man da an' s Stadion denkt. Aber hätte man dann auch solch eine Truppe, solch einen Spirit? Als wenn man alles so einfach planen könnte.

 

 
Veröffentlicht : 21/05/2024 10:02 pm
szenekenna
(@szenekenna)
Beiträge: 854
Prominent Member
 

So jetzt mal Butter bei die Fische ♓. 

Ich habe schon nach dem 1. Spieltag geschrieben das,wenn man aufsteigen will so Gegner 

Wie Dortmund II schlagen muss. 

Da kam nur ein müdes 😫 Lächeln von Euch. Ich wurde beleidigt und durchs Dorf getrieben. 

Völlig zu Unrecht, aber geschenkt.  Preußenfans halt. Nur negative. 

Selbst als Baghira und ich geschrieben haben WIR SIND DURCH, gab ca  25000 ABERS.

Wer jetzt sagt er hat dran geglaubt, ist nicht ganz ehrlich .

 

 

 

 

 

 

 

 

Ps: Dran geglaubt habe ich auch nicht (bin ja Preußenfan);aber gehofft habe ich seit Dynamo.

 
Veröffentlicht : 21/05/2024 10:54 pm
wild on wheels and otte reacted
(@paralipomena)
Beiträge: 480
Reputable Member
 

@otte

Danke für den inspirierenden Feed, hat Spaß gemacht die vielen Gedanken, Hoffnungen und Gefühle zu lesen. Ich hatte immer unseren obligatorischen Preußen Fluch im Kopf, dazu noch die Hachinger Heimsuchung, die wie ein Damoklesschwert über uns hing. Tatsächlich habe ich es erst mit dem Schlusspfiff geglaubt und verstanden und fühlte mich wie das Wunder von1990, ohne Mauer und voller Optimismus. Hoffentlich bleibt's noch ne Weile. 
 
Veröffentlicht : 21/05/2024 11:07 pm
otte
 otte
(@otte)
Beiträge: 621
Noble Member
Themenstarter
 

Veröffentlicht von: @szenekenna

So jetzt mal Butter bei die Fische ♓. 

Ich habe schon nach dem 1. Spieltag geschrieben das,wenn man aufsteigen will so Gegner 

Wie Dortmund II schlagen muss. 

Da kam nur ein müdes 😫 Lächeln von Euch. Ich wurde beleidigt und durchs Dorf getrieben. 

Völlig zu Unrecht, aber geschenkt.  Preußenfans halt. Nur negative. 

Selbst als Baghira und ich geschrieben haben WIR SIND DURCH, gab ca  25000 ABERS.

Wer jetzt sagt er hat dran geglaubt, ist nicht ganz ehrlich .

 

 

 

 

 

 

 

 

Ps: Dran geglaubt habe ich auch nicht (bin ja Preußenfan);aber gehofft habe ich seit Dynamo.

 

Kenna, Du bist echt eine Marke und machst Deinem Namen alle Ehre.

Kannst Du schonmal eine Vorhersage für die kommende Saison machen? 😉 

 

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 6:47 am
Ich1906 reacted
otte
 otte
(@otte)
Beiträge: 621
Noble Member
Themenstarter
 

Veröffentlicht von: @paralipomena

@otte

Danke für den inspirierenden Feed, hat Spaß gemacht die vielen Gedanken, Hoffnungen und Gefühle zu lesen. Ich hatte immer unseren obligatorischen Preußen Fluch im Kopf, dazu noch die Hachinger Heimsuchung, die wie ein Damoklesschwert über uns hing. Tatsächlich habe ich es erst mit dem Schlusspfiff geglaubt und verstanden und fühlte mich wie das Wunder von1990, ohne Mauer und voller Optimismus. Hoffentlich bleibt's noch ne Weile. 

 

Das Danke gebe ich mal direkt und gerne zurück an alle, die mitgemacht haben.

Sehr schön fand ich, dass andere Preußenfans ganz ähnlich ticken...erst ungläubig, dann auch emotional ...und ich könnte immer noch platzen vor Glück. 
(Dabei habe ich nichtmal mitspielen dürfen, und somit rein garnichts zum „Wunder“ beigetragen.   😉 ) 

 

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 6:53 am
szenekenna
(@szenekenna)
Beiträge: 854
Prominent Member
 

Ich kenna mich in der 2.Bundesliga nicht so aus. Ist schon lange her. Aber wenn wir mindestens 3 Vereine hinter uns lassen steigen wir sicher nicht ab 😜 

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 10:58 am
(@kangoroo)
Beiträge: 16
Active Member
 

Das erste mal nach oben geschielt habe ich nach dem Spiel in Lübeck. Nach dem Spiel gegen Dynamo dachte ich das wird was. Zwei Spiele später war mein Optimismus auch schon wieder verflogen. Aber danach passte alles. Der SCP hat gepunktet, die anderen eben nicht. Ganz im Gegenteil (oder wer hat damit gerechnet das Regensburg die Reise kriegt gegen Freiburg II). Aber spannend gemacht haben sie es. Gegen Verl noch mal Punkte liegengelassen, wobei Verl war auch ein ekelig zu bespielender Gegner war. Die Verler wollten alles, nur nicht das wir da den Aufstieg feiern. Die ersten Tränen in den Augen hatte ich im Preußenstadion nach 1991 erst wieder nach dem gehaltenen Elfer von Max - diesmal Freudentränen. Als ich mich im Block  umgesehen habe, ging es vielen kurz vor Schluss so wie mir. Ich bin immer noch im Modus "kneif mich mal"

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 2:49 pm
otte reacted
(@dertata)
Beiträge: 1
New Member
 

Was für tolle Beiträge. Danke an die Runde und den Thread-Ersteller!

Habe mich wegen diesen Beiträgen hier im Forum dann auch angemeldet (erwartet aber nicht allzu viele Beiträge. :)).

Wann haben ich nach oben geschielt? Eine sehr gute und super spannende Frage.

Ich kann mich an häufiges, ungläubiges Staunen am Anfang des Jahres erinnern. Ich war vom Spiel in Lübeck von der Stärke und dem Willen der Mannschaft überwältigt. Ich habe auch immer den relativen geringen Abstand zu Platz 4 oder 3 wahrgenommen. Aber nach den Ergebnissen der Hinrunde nie auch nur ansatzweise daran glauben können, dass da etwas mehr geht.

Zwischendurch, vor den drei Spitzenspielen, klar, wenn man da - nach der langen Serie - auch etwas holt, kann etwas gehen. Aber vorher schon träumen, daran denken? Niemals. Nicht als SCP-Fan. 🙂

Auch vor dem Köln-Spiel war ich super pessimistisch. Spiele in Köln. Keine guten Erinnerungen. Vier Spieltage vor dem Saisonende. Keine guten Erinnerungen. Am Ende noch gegen Haching. Kein gutes Omen. Der WDR überträgt live. Okay, das wars.

Und so kam es ja auch irgendwie im Spiel. Schnell hat man gesehen, dass die Leichtigkeit verloren gegangen ist. Die Beine schwer waren. Dass Köln richtig Bock hatte. Die ersten 50 Minuten die Hölle. Der Rest des Spiels war dann einfach nur genial.

Aber daran glauben, dass etwas geht? Neee, der Jahn zieht jetzt bestimmt durch und gewinnt die letzten drei Spiele (Freiburg 2, Viktoria, Saarbrücken - das lässt der sich nicht nehmen). Da wird der SCP nicht mithalten können...

Dann der Matchball gegen Verl. Wiedenbrück Re-loaded?

Alle Fans um einen herum waren so extrem guter Dinge. Die Stimmung? Der Kracher. Alle selber überrascht mit welcher Wucht es auch von den Rängen aufs Feld schallte. Auf dem Feld ging dann leider nicht viel zusammen.

Fühlte sich am Ende doch schon sehr wie Wiedenbrück an. Große Enttäuschung, die bis ungefähr Dienstag anhielt. Aber hey, wir haben echt nix zu verlieren. Wir haben noch einen Matchball. Und wie die Mannschaft in Köln zurückgekommen ist. Wie reif sie ist. Da könnte etwas gehen.

Das letzte Spiel hat mich dann im Vorfeld sehr an SCP-Wattenscheid erinnert. Spielzeit 2003/04. Es geht um so extrem viel. Ausverkauftes Haus. Ich kann nicht im Stadion sein. Unter der Woche möglichst alles verdrängen. Am Samstag das Spiel bloß verdrängen. Erst gegen 14 Uhr wurde ich wach gerüttelt. WhatsApp-Geklingel. Es war nicht Martin Hauswald. Looooorenz. Wer sonst? Saarbrüüüücken. Da geht was beim SCP!

Aber das Verdrängen war nun vorbei. Ab da nur noch zittern. Mist. Zwischendurch kurz in den Livestream geschaut. Nur Haching am Ball. Mit Ecke. Bei jeder Ballberührung wieder dieses Zittern. Schnell wieder ausgestellt.

Ab wann ich nach oben geschielt habe? Vielleicht ab dem Lübeck-Spiel.

Ab wann ich an den Aufstieg geblaubt habe. Nicht vor der 80. Minute des Haching-Spiels. 🙂

Ich bin dem Team und dem Verein so dankbar. Für so viele tolle Spiele. Für so eine tolle Serie. Für einen neuen SCP, der alle Stolpersteine, über die man in der Vergangenheit gefallen ist, souverän übersprungen hat. Pure Freude. Pure Seelenzufriedenheit. Pures Glück. Danke!

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 4 Wochen von dertata
 
Veröffentlicht : 22/05/2024 8:13 pm
otte reacted
(@einmal-06-immer-06)
Beiträge: 2405
Famed Member
 

Veröffentlicht von: @szenekenna

So jetzt mal Butter bei die Fische ♓. 

Ich habe schon nach dem 1. Spieltag geschrieben das,wenn man aufsteigen will so Gegner 

Wie Dortmund II schlagen muss. 

Da das Spiel aber nicht gewonnen wurde, konnten wir ja eigentlich nicht aufsteigen ... 😎 

 

 
Veröffentlicht : 22/05/2024 9:31 pm
(@adlertraeger)
Beiträge: 202
Reputable Member
 

Die Frage "Geht da etwa noch mehr" habe ich mir zum ersten mal nach dem gewonnen Spiel gegen Duisburg gestellt...das war am 27. Spieltag.

Nach dem Spiel gegen Regensburg hatte ich mich damit abgefunden vielleicht um den Relegationsplatz spielen zu können und hatte gehofft mindestens vierter zu werden.

So richtig bekloppt bin ich tatsächlich erst nach dem unfassbaren Sieg gegen Köln und der Niederlage des Jahn gegen Freiburg geworden. Da lag es für mich in der Luft...

 

 
Veröffentlicht : 23/05/2024 12:33 pm
otte reacted
 olli
(@olli)
Beiträge: 416
Honorable Member
 

Ganz ehrlich hat mich die Niederlage in Unterhaching so richtig heiß gemacht.  Das war spielerisch eine so starke Leistung, dass mich die Absage in Dortmund richtig gewurmt hat. Die Siege gegen BI und E mit Unentschieden in Ingolstadt und Mannheim war schon eine Aufsteigerbilanz, leider hatten wir nach oben noch Rückstand.  Aber als dann die Auswärtssiege kamen(DO, Lübeck, Aue), da hielt ich schon für möglich, dass wir hochgehen.  
Und da dachte ich mir, dass oft eine Mannschaft das Rennen macht, die in der Rückrunde kommt und deshalb lange unterschätzt wird.  So wie Preußen 1989, wo wir lange hinter Sölde und Bielefeld herliefen.  2013 waren wir sensationell gestartet und hatten am Ende Schwierigkeiten, dranzubleiben.  Aber 2013 hatten wir auch mannschaftsintern Probleme (Kara gegen Domme Schmidt beim Training, aber es gab noch einige andere mit Starallüren).  Dieses Jahr spürte man, dass da eine Mannschaft auf dem Platz stand, wo jeder den Meter macht, um den Fehler eines Mitspielers auszubügeln, wo keiner abwinkt oder rummault, weil der Pass nicht kam.  Das war die Grundlage (dafür nochmal herzlichen Dank an das Trainerteam und PN).  Muffe hatte ich vor dem Spiel bei den Löwen.  Denn hier konnte man drei Punkte holen, um den Anschluss nach ganz oben herzustellen.  Da habe ich echt gezittert.  Aber als das durch war, da war ich davon überzeugt, dass wir eine echte Chance haben und deshalb eröffnete ich dann den Thread Auftieg 2024.  Meine Kalkulation war, dass wir gegen die drei Topteams nicht verlieren, deshalb dranbleiben, und dass wir dann das leichtere Restprogramm haben.  Gut, dass hat nicht so geklappt, aber am Ende dann doch.  Aber gerade dass es nicht so geklappt hat, hat mir einen der schönsten Fußballmomente beschert:  die wilde Achterbahnfahrt in Köln!  Da war ich mir fast sicher, weil Regensburg immer schwächer wurde.  Und nach dem Spiel gegen Saarbrücken, vor denen ich noch lange Schiß hatte, dass sie rankommen(Dank an den HFC!), da war ich mir sicher.  Jetzt waren wir vorbei und spielten einen Tag später, also wußten wir, was wir brauchen.  Und am Ende hat‘s ja geklappt.  Also:  da geht vielleicht was, 19. Spieltag🤪, da geht vielleicht wirklich was, 30.Spieltag, jetzt schaffen wir‘s 36.Spieltag!

 
Veröffentlicht : 23/05/2024 7:56 pm
Kleini, wild on wheels, otte and 1 people reacted
(@baghira1982)
Beiträge: 998
Noble Member
 

Puh... schwierig. Positive Energie freisetzen und andere zu motivieren ebenfalls zu glauben ist was anderes als 100% überzeugt zu sein. 

Es gab für mich zwei Knackpunkte, der Sieg gegen Dresden und der Sieg gegen Köln. Wurde ja, auch hier z.T. belächelt, natürlich mit Recht, große Klapoe konnte ich schon immer. Aber Glaube kann auch Berge versetzen. 

Und, nein, ich kann es immer noch nicht greifen. 

 
Veröffentlicht : 24/05/2024 6:33 am
Kleini and otte reacted
Seite 3 / 3
Teilen: