Forum

16. Spieltag: Preuß...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

16. Spieltag: Preußen - Wuppertaler SV

116 Beiträge
32 Benutzer
58 Reactions
4,459 Ansichten
wild on wheels
(@wow)
Beiträge: 1646
Noble Member
 

Ihr wisst ja, dass ich dem Thema Pyro skeptisch gegenüber stehe. Die heutige Aktion der Kurve fand ich allerdings mega. Erst die Blockfahne mit, wenn ich das richtig gesehen habe, einer Homage an die bisherigen Ultragruppierungen und dann ein kurzes, geiles Feuerwerk und eine leuchtende Kurve. Eingebettet in eine Choreo kann ich dem echt was abgewinnen. 

Die Kurve hat heute sogar die Tribüne mitgezogen. Sehr, sehr cool. 

Intelligent fand ich die Schwarznebelaktion unterm Dach der Wuppis. Da kannste zwei Schachteln für rauchen, glaub ich. 

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 6:34 pm
Warendorf-Wemser, Superfly, Kleini and 1 people reacted
(@nickel-sg)
Beiträge: 525
Honorable Member
 

@wow 

Das mit den zwei Schachteln schaffe ich in einer halben Stunde.  Die Wuppis haben dafür eine Woche Zeit gebraucht um das vorzubereiten 😉

 

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 6:39 pm
Carsten Schulte
(@100prozentmeinscp)
Beiträge: 2192
Illustrious Member Admin
 

Im wichtigen Moment versagt: Preußen Münster verliert auch gegen Wuppertal

Die Mannschaft des SC Preußen Münster wirft gelegentlich Fragen auf. Nach zuletzt drei Siegen gab der SCP bei der 0:1-Heimpleite gegen Wuppertal die große Chance aus der Hand, sich in der Tabelle abzusetzen. Und das ist ja eben nicht so unwichtig, wie die Preußen es manchmal sehen wollen – schließlich hat der SCP jetzt ein halbes Dutzend Verfolger und darf sich vorerst möglichst keine Ausrutscher mehr erlauben.

https://www.100prozentmeinscp.de/im-wichtigen-moment-versagt-preussen-muenster-verliert-auch-gegen-wuppertal/

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 6:50 pm
(@macke99)
Beiträge: 215
Reputable Member
 

Ich bin unglaublich enttäuscht. Zum wiederholten Male zieht man ein solches Spiel nicht auf seine Seite. Gegen Aachen, Oberhausen und nun Wuppertal. Unterm Strich im Spiel hilf- und planlos. Zig Ecken. Null Gefahr. Kaum zwingende Torchancen. Das Gegentor erneut durch die Mitte. Wiederholt hatte der Gegner einen guten Plan gegen uns und insgesamt damit den besseren in seiner Tasche. Man lernt leider nicht, wie man gegen solche Gegner zu spielen hat.

Nun denn, man darf ja nicht alles in Frage stellen. Aber ich bleibe dabei. Bei dem, was ich hier schon vor Wochen schrieb. Die Mannschaft lässt sich regelmäßig in solchen Spielen vom Gegner, vom Schiedsrichter, vom Drumherum und von anderen Dingen abkochen. Erst erliegt man der Einlullungstaktik des WSV in der 1. Halbzeit, meint, man hätte alles im Griff und verliert so den Blick für die Konsequenz und dann findet man den Schalter nicht mehr. Das die Ergebnisse der Spiele in dieser Saison zu 100% davon abhängen, wie der SCP selber auftritt, scheint noch keiner der Protagonisten begriffen zu haben.

Es fehlt dann oft an Selbstvertrauen. Trotz der Siege gegen schwache Gegner treten immer wieder und nicht erst seit dieser Saison die lange bekannten und offensichtlich immer noch vorhandenen Defizite zu Tage.

Aber warum ist das so? Dazu sollte sich jeder seine Gedanken machen. Meine persönliche Meinung wurde heute leider erneut untermauert. Mit welch breiter Brust und Selbstvertrauen man in Spielen auftritt, ist Trainersache. An unserer Seitenlinie steht jemand, der dieses Thema als nebensächlich und überbewertet einschätzt, der immer wieder betont, das Erfolg zum größten Teil der Qualität der Spieler geschuldet ist. Ich hoffe für ihn, das er auf Strecke mit dieser These richtig liegt. Ich persönlich bin da sehr skeptisch.

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 6:50 pm
(@nickel-sg)
Beiträge: 525
Honorable Member
 

@macke99 ,

1906 % bei dir!

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 7:11 pm
(@nickel-sg)
Beiträge: 525
Honorable Member
 

@macke99 ,

1906 % bei dir!

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 7:11 pm
Eagle-Rider
(@eagle-rider)
Beiträge: 1148
Noble Member
 

Ja, die Ecken von Lorenz regen mich gerne auf. Wofür spielt man sich Ecken raus, wenn sie dann so getreten werden? Verstehe ich nicht. Hildmann hat heute eine starke erste Hälfte gesehen. Wir hatten es zwar im Griff, kreierten aber null Torgefahr. Das kann man als Trainer zumindest sehen, weil für eine starke erste Hälfte für mich Torchancen gehören.

Veröffentlicht von: @wow

Ihr wisst ja, dass ich dem Thema Pyro skeptisch gegenüber stehe. Die heutige Aktion der Kurve fand ich allerdings mega. Erst die Blockfahne mit, wenn ich das richtig gesehen habe, einer Homage an die bisherigen Ultragruppierungen und dann ein kurzes, geiles Feuerwerk und eine leuchtende Kurve. Eingebettet in eine Choreo kann ich dem echt was abgewinnen. 

Die Kurve hat heute sogar die Tribüne mitgezogen. Sehr, sehr cool. 

Intelligent fand ich die Schwarznebelaktion unterm Dach der Wuppis. Da kannste zwei Schachteln für rauchen, glaub ich. 

Ich stand heute direkt neben einem Bengalo, hatte das bisher noch nie so nah. Ich persönlich hatte jetzt keine Todesangst. Es war trotz des guten Besuchs genügend Platz zum Ausweichen. Es war einfach völlig okay und unproblematisch.

 

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 7:29 pm
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9857
Illustrious Member
 

Man hat heute wieder gesehen, dass mitunter Kleinigkeiten ein Spiel entscheiden. Wuppertal hatte diese eine Szene und macht mit seiner ersten Torchance das Tor des Tages und unsere Jungs machen trotz 70% Ballbesitz und (glaub ich) 10:4 Ecken das Tor nicht. Da war Pech dabei (in der 45. Min als Teklab vorm leeren Tor am Ball vorbei rutschte oder der Lorenz Freistoß an den Pfosten), aber auch Unvermögen, weil man es trotz aller Bemühungen nicht schaffte weitere klare Chancen zu kreieren. Klar kann man sich über das dreckige Spiel der Wuppis aufregen, aber die waren heute nicht die ersten Gegner, welche so gegen uns auftreten. Wie schon jemand eben hier schrieb, auf solche Gegner muss man sich einstellen. Wenn man das nicht kann oder will, dann kommen halt solche Ergebnisse raus. Die Wuppis hatten dann in der Schlussphase Chancen auf das zweite Tor, weil unsere Jungs aufgemacht haben. Das 0:2 war leider eher möglich als das 1:1

Nun gut, Niederlagen gehören zum Sport dazu. "Versagt" (wie es Carsten schreibt) haben unsere Jungs heute nicht, mit Spielglück (siehe unsere beiden großen Chancen) wäre auch ein anderes Ergebnis drin gewesen. Wie gesagt, es sind mitunter Kleinigkeiten.

Es gilt sich zu schütteln und auf Ahlen vorzubereiten. Wie die gegen uns auftreten werden weiß jeder, ich hoffe inständig das Hildmann endlich das Rezept findet um gegen solche Gegner zu bestehen. 

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 8:14 pm
Mike Red reacted
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9857
Illustrious Member
 

https://youtu.be/HqJtNHlpFDU

Wer sich die Highlights antun will.

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 8:55 pm
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Beiträge: 1791
Famed Member
 

Man sollte sich schon fragen, warum man seine PS in diesen Spitzenspielen nicht auf die Straße bekommt. Aachen, Oberhausen und Wuppertal haben uns alle abgekocht und nächste Woche geht's nach Ahlen. Dort wird es super unangenehm

Preußen Münster - Ein Leben lang....

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 9:29 pm
W. Over. reacted
PreussenPilger
(@preussenpilger)
Beiträge: 16
Eminent Member
 

Veröffentlicht von: @macke99

Ich bin unglaublich enttäuscht. Zum wiederholten Male zieht man ein solches Spiel nicht auf seine Seite. Gegen Aachen, Oberhausen und nun Wuppertal. Unterm Strich im Spiel hilf- und planlos. Zig Ecken. Null Gefahr. Kaum zwingende Torchancen. Das Gegentor erneut durch die Mitte. Wiederholt hatte der Gegner einen guten Plan gegen uns und insgesamt damit den besseren in seiner Tasche. Man lernt leider nicht, wie man gegen solche Gegner zu spielen hat.

Nun denn, man darf ja nicht alles in Frage stellen. Aber ich bleibe dabei. Bei dem, was ich hier schon vor Wochen schrieb. Die Mannschaft lässt sich regelmäßig in solchen Spielen vom Gegner, vom Schiedsrichter, vom Drumherum und von anderen Dingen abkochen. Erst erliegt man der Einlullungstaktik des WSV in der 1. Halbzeit, meint, man hätte alles im Griff und verliert so den Blick für die Konsequenz und dann findet man den Schalter nicht mehr. Das die Ergebnisse der Spiele in dieser Saison zu 100% davon abhängen, wie der SCP selber auftritt, scheint noch keiner der Protagonisten begriffen zu haben.

Es fehlt dann oft an Selbstvertrauen. Trotz der Siege gegen schwache Gegner treten immer wieder und nicht erst seit dieser Saison die lange bekannten und offensichtlich immer noch vorhandenen Defizite zu Tage.

Aber warum ist das so? Dazu sollte sich jeder seine Gedanken machen. Meine persönliche Meinung wurde heute leider erneut untermauert. Mit welch breiter Brust und Selbstvertrauen man in Spielen auftritt, ist Trainersache. An unserer Seitenlinie steht jemand, der dieses Thema als nebensächlich und überbewertet einschätzt, der immer wieder betont, das Erfolg zum größten Teil der Qualität der Spieler geschuldet ist. Ich hoffe für ihn, das er auf Strecke mit dieser These richtig liegt. Ich persönlich bin da sehr skeptisch.

Danke für diesen Beitrag, genau meine Meinung und  Gefühlslage

 

heißer Tee mit Rum...

 
Veröffentlicht : 12/11/2022 9:56 pm
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9857
Illustrious Member
 

Veröffentlicht von: @scp-fan06

Man sollte sich schon fragen, warum man seine PS in diesen Spitzenspielen nicht auf die Straße bekommt. Aachen, Oberhausen und Wuppertal haben uns alle abgekocht und nächste Woche geht's nach Ahlen. Dort wird es super unangenehm

Vielleicht solltest du dich fragen, wie du zu deiner Einschätzung kommst. Wie so oft hat es auch gestern nur an Kleinigkeiten gelegen, exakt gesagt sogar an Zentimetern. Drin oder Vorbeirutschen bei Teklabs Chance in der 45. Min, drin oder Pfosten bei Lorenz' Freistoß. Wie das Spiel wohl ausgegangen wäre, wenn wir mit 1:0 in Führung gegangen wären? Wenn Wuppertal nicht mit der ersten Chance getroffen hätte? Wenn Lorenz das 1:1 gemacht hätte? Ich sag ja: Kleinigkeiten. Und du nennst das "abgekocht"?  😆 

Übrigens: Rödinghausen und Lippstadt waren auch Spitzenspiele. 

 

 
Veröffentlicht : 13/11/2022 1:29 am
W. Over. reacted
(@w-over)
Beiträge: 832
Prominent Member
 

Jetzt war schon das Spiel gegen Lippstadt ein Spitzenspiel?

 
Veröffentlicht : 13/11/2022 3:57 am
otte
 otte
(@otte)
Beiträge: 611
Noble Member
 

Positiv:

Schulze Niehues. Er hielt uns zum Ende der Partie durch gute 1 zu 1 Paraden im Spiel. Dadurch blieb es wenigstens spannend.

Oubeyapwa hatte nach seiner Einwechselung gute Szenen und war eine dadurch Alternative.

Die Mannschaft hat sich zu keinem Zeitpunkt hängen lassen. Der Wille war immer da, die Umsetzung klappte aber diesmal nicht. Nuancen machten den Unterschied aus, aber auf 90 Minuten gesehen war der Sieg der Wuppertaler nicht unverdient.

 

Und sonst: In Hz 1 viel Ballbesitz und wenig Ertrag. Schon der vorletzte Pass in die gefährliche Zone klappte oft nicht. Dazu kamen merkwürdige Stockfehler bei der Ballannahme, die es dem Wuppertalern leicht machten, die Situation schon frühzeitig zu klären. 
Wuppertal spielte sehr abgezockt, hatte die Spielleitung des Schiedsrichters gut erkannt und blieb meist genau innerhalb der Grenzen, die er zuließ. Dass der ansonsten starke Berisha allerdings nur einmal gelb bekam, fand ich erstaunlich. 

Insgesamt ein frustrierendes Ergebnis. Rödinghausen ist momentan nicht der einzige Verfolger, jetzt haben wir eine ganze Meute im Nacken. Und das auch, weil wir einige dieser Gegner im direkten Vergleich wieder stark gemacht haben. 
 Jetzt sind wir an der Spitze in einer breit gewordenen Spitzengruppe, und das ist auf lange Sicht nicht ungefährlich.

 

Egal, auch die Gegner werden noch Federn lassen. Auf gehts nach Ahlen. Wird traditionell schwer genug, aber drei Punkte sind dort Pflicht.

 
Veröffentlicht : 13/11/2022 8:03 am
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Beiträge: 1791
Famed Member
 

@kleini Ich fand uns dagegen in der 2. Hälfte komplett harmlos. So ne absolute richtig dicke Chance war da nicht dabei. Lippstadt ist für mich kein Spitzenteam und ja Rödinghausen war es dagegen schon. War aber jetzt auch nur 1 Spiel und die waren auch ein ganzes Stück weg von ihrer Form. Nein, wir haben mit Teams wie Wuppertal große Probleme. Nächste Woche geht's nach Ahlen. Da wird das Spiel so laufen, wie gestern in der 2. Hälfte. Da muss man sich hinterfragen, warum man gerade dann nicht seine volle Leistungsfähigkeit auf den Platz bekommt 

Preußen Münster - Ein Leben lang....

 
Veröffentlicht : 13/11/2022 10:52 am
Seite 5 / 8
Teilen: