Forum

+++ ABGESAGT +++ „P...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

+++ ABGESAGT +++ „Pani oder Lowine?“ Sascha Hildmann am 2. Dezember im Preußen-Talk

75 Beiträge
23 Benutzer
24 Likes
4,026 Ansichten
König Hegelvatter der Allererste
(@wacholderfueralle-de)
Beiträge: 940
Noble Member
 
Veröffentlicht von: @carri-on

Dir fehlt eindeutig die frische Luft !! 🤣 

Seh ich auch so! Geh mal spazieren.....

 

O.K....war so semi gut. Wie wäre es denn mit dem:

Ein Blinder, ein Tauber und Schäuble treffen sich in Lourdes an der Quelle. 

Der Blinde springt ein : "Juchu, ich kann wieder sehen!"

Der Taube springt rein: "Juchu, ich kann wieder hören!"

Schäuble fährt rein: " Juchu, ich hab neue Reifen!"

Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!

 
Veröffentlicht : 02/12/2021 4:05 pm
T reacted
(@baghira1982)
Beiträge: 699
Prominent Member
 

@Steinfurter 

Hier in Sachsen ist es schon so weit das Diskotheken, Clubs, Pubs etc schließen müssen. Restaurants dürfen nur bis 20h geöffnet sein. Weihnachtsmärkte wurden abgesagt und die Dosen sowie andere Vereine mussten vor leeren Rängen spielen während in Köln 50.000 im Stadion  waren. 

Natürlich ist es Schwachsinn nur Sitzplätze zu erlauben, natürlich ist 2G+ relativ sicher. Und auch überall anzuwenden. Für den Supermarkt o.ä. fänd ich 3G ok. In den letzten  3 Wochen hatte ich über 50 Warnungen auf meiner CoronaApp und das wo ich nur auf arbeit oder zum einkaufen unter Leute gehe. Bis jetzt waren alle Test negativ, zum Glück. 

 
Veröffentlicht : 02/12/2021 4:49 pm
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9094
Illustrious Member
 
Veröffentlicht von: @wild-on-wheels

Ich weiß nicht. Fühl mich irgendwie inzwischen zu müde, um mir eine fundierte Meinung zu bilden. Gesellschaftspolitisch sicherlich eine gefährliche Haltung aber mir fehlen mttlerweile zwischen Inzidenzen, Hospitalisierungsraten, R-Werten, PCR Tests, Boostern, Moderna, Triage, Aerosolen und Markus Lanz die Orientierungspunkte. Ich knicke irgendwie unter der Last all dieser Begriffe inzwischen ein und bewundere alle, die sich Übersicht und Durchblick behalten konnten. 

Ich kann es verstehen. Die Verantwortlichen, ob nun Politiker, Virologen oder sonstige schlaue Leute, machen es einem ja auch nicht leicht da überall so einigermaßen den Durchblick zu behalten. Die heutige Zeit, mit seinen Mengen an Informationen und Daten, ist Fluch und Segen zugleich. Man bekommt eine Menge an Input, aber es ist schwer das heraus zu filtern was nun das Richtige ist. Wenn der, überspitzt formuliert, zehnte Virologe die zwölfte Meinung zu Corona kund tut, dann sorgt das eher für Verwirrung denn für Klarheit. Mal von den abstrusen Gedankengängen der Querdenker abgesehen. Persönlich habe ich den Vorteil, das meine Schwägerin einen Doktor in genau diesem Themenfeld hat und mir da einige Dinge gut aufdröseln kann. Hinzu kommt das meine Frau und ich die Corona Infektion schon einmal hatten, wobei meine Frau derzeit unter Long Covid zu leiden hat. Wenn es einen selbst betrifft hat man noch einen ganz anderen Blick auf eine Krankheit und holt sich da schon aus Eigeninteresse und -schutz mehr Infos. Andererseits bleibt es einem sowieso nicht übrig den Hintern zusammen zu kneifen und sich an die Regeln zu halten. Auch wenn ich viele Dinge hinterfrage und kritisiere, wie man konkret an einigen Punkten auch hier im thread sehen kann, so sollte man sich an die Dinge halten die unsere Regierungen beschließen. Denn eines ist klar: Hätten das mehr Bürger getan, am wichtigsten dabei: sich die Impfung geben lassen, dann würden uns allen jetzt nicht die Einschränkungen auferlegt. 

 
Veröffentlicht : 02/12/2021 4:53 pm
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9094
Illustrious Member
 
Veröffentlicht von: @wild-on-wheels
Veröffentlicht von: @carri-on

Dir fehlt eindeutig die frische Luft !! 🤣 

Das halte ich angesichts des bevorstehenden Zivilisationsuntergangs für eine grob verharmlosende Diagnose. 🤣

Solange es nicht zur Zombie Apokalypse kommt, werden wir das überstehen. Oder Facebook, Insta und Co fallen nochmal aus, was für manche Leute das Schlimmere wäre. 🤣 

 
Veröffentlicht : 02/12/2021 4:55 pm
preussenfrank 2.0
(@preussenfrank)
Beiträge: 2217
Honorable Member
 
Veröffentlicht von: @wild-on-wheels

Also ich finde, die Legalisierung von Cannabis kommt zur richtigen Zeit. 

Ach so: Pyroverbot zu Silvester. Und jetzt? 

Ein bißchen Grass muß sein,
dann ist die Welt voll Sonnenschein.
So gut wie wir uns heute verstehen,
so soll es weitergehen… 🤪

Und Pyro zu Silvester brauch ich nicht, sehe ich ja oft genug im Stadion 😉.

 
Veröffentlicht : 02/12/2021 5:31 pm
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Beiträge: 2460
Famed Member
 
Veröffentlicht von: @baghira1982

@Steinfurter 

Hier in Sachsen ist es schon so weit das Diskotheken, Clubs, Pubs etc schließen müssen. Restaurants dürfen nur bis 20h geöffnet sein. Weihnachtsmärkte wurden abgesagt und die Dosen sowie andere Vereine mussten vor leeren Rängen spielen während in Köln 50.000 im Stadion  waren. 

Natürlich ist es Schwachsinn nur Sitzplätze zu erlauben, natürlich ist 2G+ relativ sicher. Und auch überall anzuwenden. Für den Supermarkt o.ä. fänd ich 3G ok. In den letzten  3 Wochen hatte ich über 50 Warnungen auf meiner CoronaApp und das wo ich nur auf arbeit oder zum einkaufen unter Leute gehe. Bis jetzt waren alle Test negativ, zum Glück. 

Sachsen ist auch ein Paradebeispiel, wie es in einem Bundesland nicht laufen sollte. Während in NRW bereits in den Pflegheimen die zu Pflegenden mit mobilen Teams in einer Anzahl von über 90% zum dritten Mal geimpft wurden, liegt die Impfquote in Sachsen gerade mal bei knapp über 60% der Gesamtbevölkerung. In NRW liegt dieser Wert bei über 75% mindestens einmal und bei etwa 73% vollständiger Impfung. Das entspricht gut 80% aller Erwachsenen in NRW. Die Werte für NRW habe ich aus einem Kommentar von heute auf der WDR-Homepage entnommen.

Durch diese hohe Impfquote ist die Inzidenz in NRW deutlich unter dem Bundesschnitt und auch die Hospitalisierung liegt mit 4,14 deutlich unterhalb des Bundesschnitts und auch der zweiten Stufe. Sachsens Ministerpräsident Kretschmer beschrieb die Situation in Sachsen heute mit den Worten, dass bei ihm die Hütte brennt. 

Bei Inzidenzen teilweise über 1000 musste in Sachsen die Landesregierung auch reagieren. Passende Instrumente dazu besitzt sie ja auch explizit seit Ende November. Mit den Beschlüssen heute kommen noch verschärfte Maßnahmen hinzu. Für Ungeimpfte gibt es nun quasi einen Lockdown. Vielleicht werden dann deine Warnmeldungen ein bisschen weniger auf deinem Handy. Aber genau das zeigt ja auch an, woran es in Sachsen fehlt. Die Ignoranz sich nicht impfen zu lassen ist gerade in Sachsen extrem ausgeprägt. 

Ich ziehe regionales Handeln einer bundesweiten Regelung eindeutig vor. Wie soll ich es sonst den Menschen erklären, dass ihr hohes soziales Verhalten sich impfen zu lassen nicht mit weitestgehend belassenen Grundrechten anerkannt wird. Das ständige laute Rufen aus Sachsen, Bayern, Mecklenburg Vorpommern, Thüringen, Baden Württemberg und Sachsen Anhalt nach bundesweiter Regelung mag ich nicht mehr hören. In diesen Ländern tragen die Ministerpräsidenten und Präsidentin die politische Verantwortung, einen Zustand wie in den anderen Ländern zu erreichen. 

Und weil eben diese Länder so laut populistisch nach Maßnahmen rufen, kommt es in den restlichen Bundesländern zu Einschränkungen beispielsweise bei Kultur- oder Sportveranstaltungen. Das dabei nicht immer sachgerechte Maßnahmen ergriffen werden wie das Verbot von Stehplätzen im Stadion, obwohl mit einer 2G+-Regelung eine höchstmögliche Sicherheit gewährleistet werden kann, führt nicht nur bei mir zur Unverständnis. In keinem Bereich des täglichen Lebens gibt es eine  100 prozentige Sicherheit. Wir müssen lernen vernünftig mit dem Virus zu leben. Die Menschen können sich nicht dauerhaft lediglich einem Virus unterwerfen, zumal es Mittel dagegen gibt.

Ich weiß nicht was die Politik dauerhaft machen will. Ohne den Zwang zur Impfung werden wir immer wieder Wellen erleben. Soll dann jedes Mal das Land wieder runter gefahren werden, wie es im Augenblick teilweise wieder gemacht wird. Ökonomisch ist das nicht mehr zu verantworten. Psychologisch gehen die Menschen  mittlerweile am Stock. Und diese Idioten die sich wie quengelige Blagen auf den Boden schmeißen und sich nicht impfen lassen wollen, sind einer der Hauptgründe für dieses Dilemma. Hätten sich alle rechtzeitig den Picks abgeholt, wäre die Lage deutlich entspannter in Deutschland. Mittlerweile haben Statistiker nachgewiesen, dass bei einer niedrigen Impfquote die Sterberate um ein vielfaches höher ist, als in den Region wo man nahezu durch geimpft ist. Aber selbst das fruchtet diese idiotischen Verweigerer auch nicht. 

Ich entnehme deine Worten, dass du dich hast impfen lassen und auch noch regelmäßig getestet wird. So stelle ich mir auch vor, dass du sicherlich auch stark frustration über deine Mitmenschen in Sachsen bist. Kultur- und Sportveranstaltungen, Weihnachtsmärkte und weitere Großveranstaltungen dürften auf nicht absehbare Zeit in Sachsen verboten bleiben. Das ist ernüchtern, gerade wenn man selbst alles unternimmt damit die Lage sich bessert. 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Jahren von SteinfurterSCP06
 
Veröffentlicht : 02/12/2021 7:16 pm
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Beiträge: 1588
Noble Member
 

Weiß denn jemand wie es mit Gästefans aussieht? Ich wollte mit einem Kumpel nächsten Samstag nach Aachen fahren. Ist das Spiel für uns drin? Der Tivoli bietet ja eigentlich sehr viel Platz...

Preußen Münster - Ein Leben lang....

 
Veröffentlicht : 02/12/2021 7:59 pm
König Hegelvatter der Allererste
(@wacholderfueralle-de)
Beiträge: 940
Noble Member
 
Veröffentlicht von: @baghira1982

@Steinfurter 

Hier in Sachsen ist es schon so weit das Diskotheken, Clubs, Pubs etc schließen müssen. Restaurants dürfen nur bis 20h geöffnet sein. Weihnachtsmärkte wurden abgesagt und die Dosen sowie andere Vereine mussten vor leeren Rängen spielen während in Köln 50.000 im Stadion  waren. 

...

Das wissen aber nur "Zugezogene". Der echte Sachse ignoriert diese Vorgaben generell, es kommt ja "von denen da Oben".

Ich bin ab und dann mal im tiefsten Vogtland unterwegs, da gibt es Gegenden, da ist der "Schnutenpulli" ein gänzlich unbekanntes Kleidungsaccessoire. Ganz abgesehen davon, dass bei einigen Veranstaltungen gänzlich auf irgendwelche Schutzmaßnahmen verzichtet wird! Die feiern sich ab, auf ihre Antihaltung! Armes Deutschland....

Und ich rede jetzt nicht von Ausnahmen! 

Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!

 
Veröffentlicht : 02/12/2021 8:07 pm
Beiträge: 0
 
Veröffentlicht von: @steinfurterscp06
Veröffentlicht von: @baghira1982

@Steinfurter 

Hier in Sachsen ist es schon so weit das Diskotheken, Clubs, Pubs etc schließen müssen. Restaurants dürfen nur bis 20h geöffnet sein. Weihnachtsmärkte wurden abgesagt und die Dosen sowie andere Vereine mussten vor leeren Rängen spielen während in Köln 50.000 im Stadion  waren. 

Natürlich ist es Schwachsinn nur Sitzplätze zu erlauben, natürlich ist 2G+ relativ sicher. Und auch überall anzuwenden. Für den Supermarkt o.ä. fänd ich 3G ok. In den letzten  3 Wochen hatte ich über 50 Warnungen auf meiner CoronaApp und das wo ich nur auf arbeit oder zum einkaufen unter Leute gehe. Bis jetzt waren alle Test negativ, zum Glück. 

Sachsen ist auch ein Paradebeispiel, wie es in einem Bundesland nicht laufen sollte. Während in NRW bereits in den Pflegheimen die zu Pflegenden mit mobilen Teams in einer Anzahl von über 90% zum dritten Mal geimpft wurden, liegt die Impfquote in Sachsen gerade mal bei knapp über 60% der Gesamtbevölkerung. In NRW liegt dieser Wert bei über 75% mindestens einmal und bei etwa 73% vollständiger Impfung. Das entspricht gut 80% aller Erwachsenen in NRW. Die Werte für NRW habe ich aus einem Kommentar von heute auf der WDR-Homepage entnommen.

Durch diese hohe Impfquote ist die Inzidenz in NRW deutlich unter dem Bundesschnitt und auch die Hospitalisierung liegt mit 4,14 deutlich unterhalb des Bundesschnitts und auch der zweiten Stufe. Sachsens Ministerpräsident Kretschmer beschrieb die Situation in Sachsen heute mit den Worten, dass bei ihm die Hütte brennt. 

Bei Inzidenzen teilweise über 1000 musste in Sachsen die Landesregierung auch reagieren. Passende Instrumente dazu besitzt sie ja auch explizit seit Ende November. Mit den Beschlüssen heute kommen noch verschärfte Maßnahmen hinzu. Für Ungeimpfte gibt es nun quasi einen Lockdown. Vielleicht werden dann deine Warnmeldungen ein bisschen weniger auf deinem Handy. Aber genau das zeigt ja auch an, woran es in Sachsen fehlt. Die Ignoranz sich nicht impfen zu lassen ist gerade in Sachsen extrem ausgeprägt. 

Ich ziehe regionales Handeln einer bundesweiten Regelung eindeutig vor. Wie soll ich es sonst den Menschen erklären, dass ihr hohes soziales Verhalten sich impfen zu lassen nicht mit weitestgehend belassenen Grundrechten anerkannt wird. Das ständige laute Rufen aus Sachsen, Bayern, Mecklenburg Vorpommern, Thüringen, Baden Württemberg und Sachsen Anhalt nach bundesweiter Regelung mag ich nicht mehr hören. In diesen Ländern tragen die Ministerpräsidenten und Präsidentin die politische Verantwortung, einen Zustand wie in den anderen Ländern zu erreichen. 

Und weil eben diese Länder so laut populistisch nach Maßnahmen rufen, kommt es in den restlichen Bundesländern zu Einschränkungen beispielsweise bei Kultur- oder Sportveranstaltungen. Das dabei nicht immer sachgerechte Maßnahmen ergriffen werden wie das Verbot von Stehplätzen im Stadion, obwohl mit einer 2G+-Regelung eine höchstmögliche Sicherheit gewährleistet werden kann, führt nicht nur bei mir zur Unverständnis. In keinem Bereich des täglichen Lebens gibt es eine  100 prozentige Sicherheit. Wir müssen lernen vernünftig mit dem Virus zu leben. Die Menschen können sich nicht dauerhaft lediglich einem Virus unterwerfen, zumal es Mittel dagegen gibt.

Ich weiß nicht was die Politik dauerhaft machen will. Ohne den Zwang zur Impfung werden wir immer wieder Wellen erleben. Soll dann jedes Mal das Land wieder runter gefahren werden, wie es im Augenblick teilweise wieder gemacht wird. Ökonomisch ist das nicht mehr zu verantworten. Psychologisch gehen die Menschen  mittlerweile am Stock. Und diese Idioten die sich wie quengelige Blagen auf den Boden schmeißen und sich nicht impfen lassen wollen, sind einer der Hauptgründe für dieses Dilemma. Hätten sich alle rechtzeitig den Picks abgeholt, wäre die Lage deutlich entspannter in Deutschland. Mittlerweile haben Statistiker nachgewiesen, dass bei einer niedrigen Impfquote die Sterberate um ein vielfaches höher ist, als in den Region wo man nahezu durch geimpft ist. Aber selbst das fruchtet diese idiotischen Verweigerer auch nicht. 

Ich entnehme deine Worten, dass du dich hast impfen lassen und auch noch regelmäßig getestet wird. So stelle ich mir auch vor, dass du sicherlich auch stark frustration über deine Mitmenschen in Sachsen bist. Kultur- und Sportveranstaltungen, Weihnachtsmärkte und weitere Großveranstaltungen dürften auf nicht absehbare Zeit in Sachsen verboten bleiben. Das ist ernüchtern, gerade wenn man selbst alles unternimmt damit die Lage sich bessert. 

Wichtige Diskussionen und Inhalte, danke

 
Veröffentlicht : 02/12/2021 9:32 pm
(@baghira1982)
Beiträge: 699
Prominent Member
 

Ja, desto weiter du gen Osten gehst desto schlimmer wird es. Hier in Leipzig geht es eigentlich noch. Und ja, Steinfurter ich bin doppelt geimpft, Termin zum Boostern ist auch gemacht. Ob ich ohne die Warnungen auf dem Handy mich 2-3 mal die Woche testen würde? Ich glaube nicht. 

Die Kliniken in Sachsen sind völlig überlastet, erste Leute werden nach NRW ausgeflogen. Ich weiß nicht wann die Leute aufwachen. Ich mein, u.a. haben sich die "mächtigsten" Leute der Welt impfen lassen, sei es Joe Biden, die Queen oder die Noch-Kanzlerin. Würden sich diese Leute impfen lassen wenn es so schlimm wäre? Aber wer weiß was denen gespritzt wurde, heißt es dann. 

"Outest" du dich als geimpft musst du dich hier in manchen Situationen als Lemming oder Marionette betiteln lassen. Normaler Dialog ist solchen Menschen nicht möglich, dafür fehlt denen Masse im Köpfchen. 

 
Veröffentlicht : 03/12/2021 1:59 am
(@monasteria06)
Beiträge: 588
Honorable Member
 
Veröffentlicht von: @kleini
Veröffentlicht von: @steinfurterscp06

Es ist so vieles Schwachsinn, was die Politik in Sachen Corona beschließt. Bislang gibt es keinen Beweis dafür, dass sich die Menschen in den Stadien als Hotspot anstecken. Das hier die 2G-Regel vernünftig funktioniert, wird an jedem Spieltag immer wieder nachgewiesen. Wenn ich alleine die Äußerung des Ministerpräsidenten Wüst von heute höre, kommt mir einfach die Galle hoch. 50.000 Zuschauer wird es nicht mehr geben. Solche Aussagen sind reiner Populismus, der von den ach so schlauen Journalisten auch noch gefördert wird. Anstatt auf die Wissenschaftler zu hören die sich mit der Aerosolforschung beschäftigen, verfällt man lieber wieder in alte Muster. 

 

Das ist Populismus pur! Das Gedränge im Stadion wird angeprangert, das gleiche Gedränge in den Einkaufsmeilen oder beim Karneval aber nicht. Oder habe ich den Verbot von Shopping oder Karneval verpasst? Genauso wird gebetsmühlenartig darauf hingewiesen, das die Leute auf dem Weg zum Fussball ja eng in den ÖPNV stehen/sitzen und sich dort infizieren. Aber beim Weg zur Arbeit oder zum bereits schon erwähnten Shopping ist das dann okay.

Man darf sich nicht wundern, das der Rückhalt in der Bevölkerung sinkt, wenn solch willkürlich erscheinende Regelungen, Einschränkungen u. Verbote angeordnet werden. 

Nach dem Karnevalsauftakt in Köln gab es genauso Empörung von mancher Seite, dass dies möglich ist, dabei war Karneval ja auch mit 2G.

 

 
Veröffentlicht : 03/12/2021 2:26 pm
(@monasteria06)
Beiträge: 588
Honorable Member
 
Veröffentlicht von: @kleini
Veröffentlicht von: @baghira1982

Und die Unvernunft der Bevölkerung. 

Ja, man kann es Unvernunft nennen. Aber bitte hier nicht von "der Bevölkerung" sprechen. Es geht hier um einen Teil der Bevölkerung, um 20% oder noch weniger, die sich impfen lassen können aber zu egoistisch, unsozial und unsolidarisch sind. Es geht auch mir zunehmend auf den Zeiger, das ich mich mit denen solidarisch zeigen muss, mir allerhand Regelungen und Einschränkungen aufbürden muss, nur weil diese Dumpfbacken egoistisch sind. Ein Trost ist mir allerdings, das man als Ungeimpfter der Infektion wohl nicht entkommen kann. Es heißt: Entweder Impfung oder Infektion. Als jemand, der die Corona Infektion schon durchgemacht hat, freue ich mich, das die Impf Verweigerer dadurch wenigstens einmal Solidarität zeigen. 😉 

Wobei die durchgestandene Krankheit zur Zeit die beste Immunisierung ist, da die Wirkung der Impfstoffe ja zeitlich noch ziemlich begrenzt ist. Auch dieses dürfte Impfskeptiker nicht dazu verleiten, sich jetzt zügig impfen zu lassen.

Manche werden halt auch, wenn sie immer mehr beschimpft und drangsaliert werden, eher noch trotziger.

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Jahren von Monasteria06
 
Veröffentlicht : 03/12/2021 2:29 pm
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9094
Illustrious Member
 
Veröffentlicht von: @monasteria06
Veröffentlicht von: @kleini
Veröffentlicht von: @steinfurterscp06

Es ist so vieles Schwachsinn, was die Politik in Sachen Corona beschließt. Bislang gibt es keinen Beweis dafür, dass sich die Menschen in den Stadien als Hotspot anstecken. Das hier die 2G-Regel vernünftig funktioniert, wird an jedem Spieltag immer wieder nachgewiesen. Wenn ich alleine die Äußerung des Ministerpräsidenten Wüst von heute höre, kommt mir einfach die Galle hoch. 50.000 Zuschauer wird es nicht mehr geben. Solche Aussagen sind reiner Populismus, der von den ach so schlauen Journalisten auch noch gefördert wird. Anstatt auf die Wissenschaftler zu hören die sich mit der Aerosolforschung beschäftigen, verfällt man lieber wieder in alte Muster. 

 

Das ist Populismus pur! Das Gedränge im Stadion wird angeprangert, das gleiche Gedränge in den Einkaufsmeilen oder beim Karneval aber nicht. Oder habe ich den Verbot von Shopping oder Karneval verpasst? Genauso wird gebetsmühlenartig darauf hingewiesen, das die Leute auf dem Weg zum Fussball ja eng in den ÖPNV stehen/sitzen und sich dort infizieren. Aber beim Weg zur Arbeit oder zum bereits schon erwähnten Shopping ist das dann okay.

Man darf sich nicht wundern, das der Rückhalt in der Bevölkerung sinkt, wenn solch willkürlich erscheinende Regelungen, Einschränkungen u. Verbote angeordnet werden. 

Nach dem Karnevalsauftakt in Köln gab es genauso Empörung von mancher Seite, dass dies möglich ist, dabei war Karneval ja auch mit 2G.

 

Man konnte in den TV Berichten schön sehen wie lax die 2G Kontrollen waren, wenn überhaupt kontrolliert wurde.

 
Veröffentlicht : 03/12/2021 4:48 pm
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9094
Illustrious Member
 
Veröffentlicht von: @monasteria06
Veröffentlicht von: @kleini
Veröffentlicht von: @baghira1982

Und die Unvernunft der Bevölkerung. 

Ja, man kann es Unvernunft nennen. Aber bitte hier nicht von "der Bevölkerung" sprechen. Es geht hier um einen Teil der Bevölkerung, um 20% oder noch weniger, die sich impfen lassen können aber zu egoistisch, unsozial und unsolidarisch sind. Es geht auch mir zunehmend auf den Zeiger, das ich mich mit denen solidarisch zeigen muss, mir allerhand Regelungen und Einschränkungen aufbürden muss, nur weil diese Dumpfbacken egoistisch sind. Ein Trost ist mir allerdings, das man als Ungeimpfter der Infektion wohl nicht entkommen kann. Es heißt: Entweder Impfung oder Infektion. Als jemand, der die Corona Infektion schon durchgemacht hat, freue ich mich, das die Impf Verweigerer dadurch wenigstens einmal Solidarität zeigen. 😉 

Wobei die durchgestandene Krankheit zur Zeit die beste Immunisierung ist, da die Wirkung der Impfstoffe ja zeitlich noch ziemlich begrenzt ist. Auch dieses dürfte Impfskeptiker nicht dazu verleiten, sich jetzt zügig impfen zu lassen.

Manche werden halt auch, wenn sie immer mehr beschimpft und drangsaliert werden, eher noch trotziger.

 

Die Ärzteschaft streitet darüber, wie lange eine Immunisierung nach überstandener Infektion vorherrscht. Da wird von 6, 9 oder auch 12 Monaten gesprochen. Pauschal kann das nicht festgelegt werden, weil das von den T- Zellen und Antikörpern abhängt, deren Anzahl bei jedem Menschen unterschiedlich sind. Also hat der Gesetzgeber stumpf entschieden, das man bis 6 Monate nach der Infektion save ist. Wenn die also länger her ist haste ein Problem, ich sprech da leider aus Erfahrung. 

 
Veröffentlicht : 03/12/2021 6:03 pm
preussenfrank 2.0
(@preussenfrank)
Beiträge: 2217
Honorable Member
 

Die neue Corona-Verordnung hat beim Verein und auch bei mir viele ?????? hinterlassen. Im Prinzip ist jetzt klar, dass gar nichts klar ist. 1000 Zuschauer mit Stehplätzen, 900 Sitzplätze ohne Steher, 30% Auslastung mit Stehplätzen ? Häh? Also wenn nur Sitzplätze erlaubt sind, dann bringe ich gerne einen Klappstuhl mit 😏.

 
Veröffentlicht : 03/12/2021 8:12 pm
Seite 4 / 5
Teilen: