Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Kolumne #12: Geld

12 Beiträge
7 Benutzer
0 Reactions
904 Ansichten
Carsten Schulte
(@100prozentmeinscp)
Beiträge: 2192
Illustrious Member Admin
Themenstarter
 
Kolumne #12: Geld
Von MARTIN STADELMANN
 
In der neuen Ausgabe der Kolumne “100% Preußen” schreibt Martin Stadelmann über das Thema, das derzeit viele Klubs (und auch Fans) bewegt. Geld. Denn das muss beschafft werden – überall.

https://www.100prozentmeinscp.de/kolumne-12-geld/

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 10:26 am
Carri on
(@carri-on)
Beiträge: 1983
Noble Member
 

Wieder mal schöne Kolumne !

Bin gespannt ob/wie die "kleineren" Vereine Unterstützung von oben bekommen...

Wer mit dem Teufel tanzt braucht gute Schuhe !

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 12:19 pm
Peppi
(@peppi)
Beiträge: 2082
Noble Member
 

Apropos Tottenham...., dort verzichten 550 Mitarbeiter auf 20% ihres Gehalts. Nicht so die Spieler. "Mit deren Gewerkschaften verhandelt die Premier League derzeit über einen Gehaltsverzicht."

 

Man erfährt in dieser Zeit auch viel über Anstand.

 

@RB, bei dem Thema seid ihr sowieso raus. Verzieht euch!

#preussendamals

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 12:33 pm
(@bargfrede)
Beiträge: 237
Reputable Member
 

Ich verbinde mit Geld immer auch Zukunft. Viele aktuelle Kolumnen, so auch die von Martin Stadelmann, unterstellen stillschweigend, dass da irgendwo im Herbst der Punkt X ist, an dem Corona over ist. Bis dahin gilt es zu überbrücken. Das ist erst einmal völlig ok so, aber Zweifel sind schon angebracht. Auch bezüglich der Frage, wie sich ein Profi-Fußballverein künftig finanziert.

Nehmen wir einfach an, Preußen hält die Liga und trifft im September an der Hammer Strasse auf Dynamo Dresden. Ein potentielles 10.000 Zuschauer Spiel. Nach Lage der Dinge freilich ist sehr wohl denkbar, dass sich ganze 800 Zuschauer im Rund verlieren werden, wenn überhaupt. Wird es übervolle Gästefans-Sonderzüge im Herbst geben? Werden sich über 50jährige Preußen-Fans als potentielle Angehörige der sogenannten Risikogruppe bedenkenlos auf die rappelvolle Tribüne setzen?

Ich weiß es nicht. Die Vorstellung aber, dass es in naher Zukunft so wird, wie es einmal war, will sich bei mir aktuell nicht so wirklich einstellen. So bitter das gerade auch sein mag.

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 12:47 pm
Martin
(@martin)
Beiträge: 1203
Mitglied
 

Bargfrede, das ist wirklich so. Wir können momentan nichts, aber auch gar nichts über die Zukunft aussagen, was morgen nicht schon grundsätzlich widerlegt sein könnte. Also geh ich von dem aus, was Stand heute möglich erscheint. Und das in einem optimistischen Unterton. Mittlerweile haben über 700 Käufe von Supporter-Paketen stattgefunden, Carsten hat knapp 80 Förderer. Das zeigt aber schon, dass wir irgendwie doch ein gutes Stück der alten Lebenswelt erhalten wollen und auch bereit sind, dafür etwas abzugeben.

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 2:02 pm
Mattes75
(@mattes75)
Beiträge: 2799
Mitglied Registered
 
Veröffentlicht von: @bargfrede

Ich verbinde mit Geld immer auch Zukunft. Viele aktuelle Kolumnen, so auch die von Martin Stadelmann, unterstellen stillschweigend, dass da irgendwo im Herbst der Punkt X ist, an dem Corona over ist. Bis dahin gilt es zu überbrücken. Das ist erst einmal völlig ok so, aber Zweifel sind schon angebracht. Auch bezüglich der Frage, wie sich ein Profi-Fußballverein künftig finanziert.

Nehmen wir einfach an, Preußen hält die Liga und trifft im September an der Hammer Strasse auf Dynamo Dresden. Ein potentielles 10.000 Zuschauer Spiel. Nach Lage der Dinge freilich ist sehr wohl denkbar, dass sich ganze 800 Zuschauer im Rund verlieren werden, wenn überhaupt. Wird es übervolle Gästefans-Sonderzüge im Herbst geben? Werden sich über 50jährige Preußen-Fans als potentielle Angehörige der sogenannten Risikogruppe bedenkenlos auf die rappelvolle Tribüne setzen?

Ich weiß es nicht. Die Vorstellung aber, dass es in naher Zukunft so wird, wie es einmal war, will sich bei mir aktuell nicht so wirklich einstellen. So bitter das gerade auch sein mag.

Ich sehe das nicht so schwarz. Natürlich kann aktuell niemand seriös beantworten, wann es weiter geht. Aber bei einem bin ich mir sicher. Wenn es dann irgendwann weiter geht und der SCP spielt weiterhin in Liga 3, dann werden auch deutlich mehr als 800 Zuschauer anwesend sein. Denn wenn diese Zeit vorbei ist, werden die Leute auch ganz schnell wieder ins Stadion wollen.

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 3:46 pm
Peppi
(@peppi)
Beiträge: 2082
Noble Member
 

Ich denke, es geht Bargfrede ums "dürfen", sprich Kapazitätsbegrenzung aus Sicherheitsgründen.

#preussendamals

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 3:58 pm
König Hegelvatter der Allererste
(@wacholderfueralle-de)
Beiträge: 956
Noble Member
 

2 Meter Abstand? Spuckschutz am Wellenbrecher? Desinfektionsschleusen an den Eingängen etc...Zur Zeit durchaus vorstellbare Szenarien.

Man wird sehen.

Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 4:20 pm
Peppi
(@peppi)
Beiträge: 2082
Noble Member
 
Veröffentlicht von: @wacholderfueralle-de

2 Meter Abstand? Spuckschutz am Wellenbrecher? Desinfektionsschleusen an den Eingängen etc...Zur Zeit durchaus vorstellbare Szenarien.

Man wird sehen.

Und nur noch Flaschenbier.

 

 

Da hätte ich ja beim letzten (*heul*) Spiel in Köln kotzen können. Latente Coronazeiten und die Mädels an der Getränkeausgabe packen die Becher von oben an, nachdem sie das Münzgeld eingesammelt haben ? 

#preussendamals

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 5:50 pm
Peppi
(@peppi)
Beiträge: 2082
Noble Member
 
Veröffentlicht von: @wacholderfueralle-de

Man wird sehen.

Du nicht!

#preussendamals

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 5:52 pm
König Hegelvatter der Allererste
(@wacholderfueralle-de)
Beiträge: 956
Noble Member
 

Watt? ich bin doch der einzig sehende unter euch Blinden! Augenhegel sozusagen.....

Aber was erzähl ich.... wer Kölsch aus Bechern trinkt, dem ist eh nicht mehr zu helfen...zumal du ja sogar damit angibst, es sogar gesehen zu haben!

Und gib es doch zu: du fands das doch geil, du alte Sau......

 

 

phlöt

Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 6:17 pm
Peppi
(@peppi)
Beiträge: 2082
Noble Member
 

Ich hatte eine Cola. Aus der Flasche. Guckste, ne?

 

 

 

Ach nee, Du ja nicht. Blindenhegel.

#preussendamals

 
Veröffentlicht : 01/04/2020 8:27 pm
Teilen: