Neuzugang: Justin Möbius kommt vom Karlsruher SC

Neuzugang: Justin Möbius kommt vom Karlsruher SC

Juli 31, 2020 1 Von Carsten Schulte

Der Name kursierte schon seit einigen Tagen, aber als am Freitagmittag der Karlsruher SC den Abschied mitteilte, war klar, dass es nun offiziell sein würde: Justin Möbius verlässt den KSC und wechselt zum SC Preußen Münster.

Der 23 Jahre alte Offensivspieler erhält in Münster einen Vertrag bis 2022. Beim Karlsruher SC spielte er seit 2018, halt als großes Talent, kam aber nach verschiedenen Verletzungen nicht mehr richtig zu Einsatzzeiten. „Er hat jetzt hier die Chance, sich neu zu beweisen“, so Preußens neuer Sportchef Peter Niemeyer.

Möbius kann sowohl auf den Flügeln als auch im Zentrum eingesetzt werden. „Er ist ein wendiger und beweglicher Spieler, der für kreative Momente sorgen kann. Wir werden viel Freude an ihm haben“, betont Niemeyer. Und für den Neuzugang stand nach der Anfrage schnell fest, dass Preußen Münster seine neue Heimat wird: „Die Gespräche mit dem Sportdirektor und dem Trainer haben mich überzeugt und das Konzept, das mir vorgestellt wurde, hat mich gleich angesprochen und passt auch zu mir. Dazu sind die Bedingungen hier in Münster super, die Stadt ist sehr schön und ich fühle mich schon jetzt wohl. Ich kann es kaum abwarten, loszulegen.“

Möbius ist der erste externe Neuzugang des SC Preußen Münster.e