Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

37. Spieltag: Wiedenbrück vs. SCP

Seite 17 / 18
Estebantdr
(@estebantdr)
Mitglied

Das habe ich auch gedacht.

Oh man. 
Ich bin so enttäuscht, dass ich gerade die Preußen-Feuertonne angemacht habe und noch bis 2:00 mit Korn-Cola davor sitze 🙁

Aber, ab morgen werden die Uhren wieder auf 0 gesetzt, oder nicht?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 1:14 am
Baghira1982
(@baghira1982)
Mitglied

Ja, die Chancenverwertung war und ist katastrophal. Aber ich bin nicht von unserer Elf enttäuscht. Die Jungs haben insgesamt eine Bockstarke Saison gespielt. 

Und ich glaube, dass die Mannschaft sich dermaßen ärgert. Heute Rödinghausen die Daumen drücken und/oder nächste Woche ein Feuerwerk abbrennen was die Chancenverwertung vergessen macht und dann schauen wofür es gut ist!!! 

ALLE ZUSAMNEN FÜR PREUßEN MÜNSTER!!!!!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 3:24 am
peter pan
(@peter-pan)
Mitglied

Es ist das erste (und wohl auch letzte) Mal, dass ich mir heute ein Spiel von RWE im Stream anschaue. Wenn Preußen gestern auch wichtige Punkte verschenkt hat, Essen darf heute eben auch nicht patzen.

Mit der Leistung aus dem Pokalspiel in Wuppertal dürfte es schwer werden, Rödinghausen zu schlagen. Da muss heute also schon eine ganz andere Essener Elf auf dem Platz stehen, um 3 Punkte zu entführen.

Für mich immer noch ärgerlich, dass das Spiel in Lotte stattfindet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 5:04 am
Schwarzer Adler
(@schwarzer-adler)
Mitglied

… alles reine Nervensache nicht vergessen, so ein Saisonfinale spielst Du nicht jedes Jahr…

Raus aus der Bauernliga...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 6:48 am
Alaskan Malamute
(@alaskan-malamute)
Mitglied
Veröffentlicht von: @schwarzer-adler

Tja, Aufstieg verspielt? Noch nicht..., aber das war heute definitiv zu wenig für den Aufstieg. Jetzt sind die Zahnlosen am Zug..., Ausgangslage ist klar:

- gewinnen die Zahnlosen morgen in Lotte wird es sehr schwer für den SCP, Ahlen müsste dann schon fast in Exxen gewinnen, Wahrscheinlichkeit wohl gering

- Bei Unentschieden und Niederlage der Zahnlosen morgen in Lotte ist alles weiter offen.

ALSO DAUMENDRÜCKEN, morgen SCHLÜSSELSPIEL IN LOTTE...

Und genau das ist komplett überflüssig, wenn man von der ersten Minute an klar gemacht hätte: WIR WERDEN HIER UND HEUTE GEWINNEN! Statt dessen ein fast teilnahmsloser Auftritt in HZ1.

Und das gab es schon in Lippstadt und in Rödinghausen. Fazit - wer Punkte so willenlos herschenkt, hat es nicht verdient.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 9:58 am
Kleini gefällt das
Bargfrede
(@bargfrede)
Mitglied

Ich wohne ja in Solingen und habe das Spiel der Essener in Wuppertal vor einigen Tagen vor Ort erlebt. Und noch einmal: Es nützt rein gar nichts, sich einreden zu wollen, Essen krisele gerade so vor sich hin. Die Mannschaft spielt einen guten Fußball, sie hat eine richtig gute Raumaufteilung und wirkt insgesamt sehr ballsicher.

Rödinghausen wird heute einen verdammt guten Tag benötigen, um aus diesem klassischen Auswärtsspiel vor bestimmt 2.000 Essenern einen Punkt zu holen. Essen wird von Minute 1 an die Spieldominanz haben, sie sind jetzt psychologisch im Vorteil.

Unserer Truppe mache ich erst mal keinen Vorwurf. Es liegt einfach in der Natur der Sache, dass Truppen wie Wiedenbrück insbesondere in Halbzeit 1 durchaus in der Lage sind, ein Spiel halbwegs offen zu halten. Nach hinten raus fehlt ihnen dann ein wenig die Luft, das war gestern ja auch zu sehen. Am Ende ist es immer auch eine Frage der Qualität, der guten oder der etwas weniger guten Schusstechnik etwa. Die besten Chancen, soweit ich es erkannt habe, hatte Deters mit satten aber - typisch - zu hoch angesetzten Schüssen und relativ zu Beginn Langlitz, der knapp aus links-mittiger Position verzieht. Bei anderen sind solche Dinger auch schon mal drin. Aber eben kaum in der 4. Liga. Wir hatten die Freistöße, wir hatten die Ecken, es kam rein gar nichts dabei herum. Das ist einfach zu wenig, und ich gestehe, ich finde es auch ärgerlich. Das gilt auch für eine Reihe anderer Spiele zuvor.

Ich denke, um 16 Uhr herrscht heute Klarheit. Auf Ahlen setze ich keinen Cent am nächsten Wochenende.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 9:59 am
Alaskan Malamute
(@alaskan-malamute)
Mitglied
Veröffentlicht von: @schwarz-weiss-gruen-06
Veröffentlicht von: @kleini
Veröffentlicht von: @schwarz-weiss-gruen-06
Veröffentlicht von: @alaskan-malamute

In Essen knallen jetzt die Sektkorken.

Wenn die einen Funken mehr wollen als wir heute hier, sind wir morgen Vize - und bleiben es auch nächste Woche....

Und so geil die Saison auch war - in Lippstadt und hier haben allein 4 Punkte mit Arroganz verschenkt.

Dann hat man´s auch nicht besser verdient.

Ich könnt kotzen....

Arroganz?????

Es war mangelhafte Chancenverwertung, die Krankheit die uns die ganze Saison begleitet hat. 

Die Chancenverwertung verfolgt uns die ganze Saison, stimmt. Aber wo waren denn die Chancen vor der Herausstellung des Wiedenbrückers? 

Wir hätten in der lfd. Saison mit mehr präzisen Abschlüssen gut 3-5 Punkte mehr holen können, das rächt sich scheinbar jetzt in der Endabrechnung.

Das einzig positive an dieser Situation ist, dass wir in der neuen Saison vermutlich das RWE-Pack vom Hals haben.

Ob wir in der nächsten Saison erfolgreich ganz oben mitmischen können - großes Fragezeichen.

Nein nein und nochmals nein. Ich habe in Wiedenbrück nichts von dem EINSATZ und WILLEN gesehen den ein Team mitbringen muss in so einem MUST WINN MATSCH am 2.letzten Spieltag - will man aufsteigen !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 10:11 am
Alaskan Malamute
(@alaskan-malamute)
Mitglied
Veröffentlicht von: @monasteria06

Selbst wenn Essen morgen mit einem Tor gewinnt, können wir noch aus eigener Kraft aufsteigen, wir müssen gegen Köln II dann nur höher gewinnen als Essen gegen Ahlen.

ich bewundere aufrichtig Deinen Optimismus.... Woher nimmst Du den Mut so zu denken nach dem teilnahmslosen Auftritt ?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 10:15 am
Monasteria06
(@monasteria06)
Mitglied
Veröffentlicht von: @bargfrede

Ich wohne ja in Solingen und habe das Spiel der Essener in Wuppertal vor einigen Tagen vor Ort erlebt. Und noch einmal: Es nützt rein gar nichts, sich einreden zu wollen, Essen krisele gerade so vor sich hin. Die Mannschaft spielt einen guten Fußball, sie hat eine richtig gute Raumaufteilung und wirkt insgesamt sehr ballsicher.

Rödinghausen wird heute einen verdammt guten Tag benötigen, um aus diesem klassischen Auswärtsspiel vor bestimmt 2.000 Essenern einen Punkt zu holen. Essen wird von Minute 1 an die Spieldominanz haben, sie sind jetzt psychologisch im Vorteil.

Unserer Truppe mache ich erst mal keinen Vorwurf. Es liegt einfach in der Natur der Sache, dass Truppen wie Wiedenbrück insbesondere in Halbzeit 1 durchaus in der Lage sind, ein Spiel halbwegs offen zu halten. Nach hinten raus fehlt ihnen dann ein wenig die Luft, das war gestern ja auch zu sehen. Am Ende ist es immer auch eine Frage der Qualität, der guten oder der etwas weniger guten Schusstechnik etwa. Die besten Chancen, soweit ich es erkannt habe, hatte Deters mit satten aber - typisch - zu hoch angesetzten Schüssen und relativ zu Beginn Langlitz, der knapp aus links-mittiger Position verzieht. Bei anderen sind solche Dinger auch schon mal drin. Aber eben kaum in der 4. Liga. Wir hatten die Freistöße, wir hatten die Ecken, es kam rein gar nichts dabei herum. Das ist einfach zu wenig, und ich gestehe, ich finde es auch ärgerlich. Das gilt auch für eine Reihe anderer Spiele zuvor.

Ich denke, um 16 Uhr herrscht heute Klarheit. Auf Ahlen setze ich keinen Cent am nächsten Wochenende.

Du schriebst ja ähnliches schonmal, ich finde aber, dass du Essen übertrieben stark redest, zumal bei Essen ja auch häufiger mal wenig bei rumkommt, wie jetzt in Wuppertal wieder. Ich habe zuletzt auch häufiger den Reviersport-Ticker gelesen und dort war dann auch teilweise von schwachen Leistungen die Rede.

Rödinghausen wird sich ähnlich wie Wiedenbrück hintenreinstellen und auf Konter setzen, von daher ist es klar, dass Essen überwiegend das Spiel machen wird.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 10:35 am
Monasteria06
(@monasteria06)
Mitglied
Veröffentlicht von: @alaskan-malamute
Veröffentlicht von: @monasteria06

Selbst wenn Essen morgen mit einem Tor gewinnt, können wir noch aus eigener Kraft aufsteigen, wir müssen gegen Köln II dann nur höher gewinnen als Essen gegen Ahlen.

ich bewundere aufrichtig Deinen Optimismus.... Woher nimmst Du den Mut so zu denken nach dem teilnahmslosen Auftritt ?

Weil es jetzt halt mal ein schwächeres Spiel war, muss man nicht gleich wieder auf die Mannschaft einschlagen, so wie du es tust. Du steigerst dich dann auch immer ziemlich darein.

Bislang haben wir nach einem schwächeren Auftritt auch immer eine Reaktion gezeigt.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 10:38 am
Alaskan Malamute
(@alaskan-malamute)
Mitglied
Veröffentlicht von: @wow

Das Thema Chancenverwertung kann man nicht von der Hand weisen. Mir sind aber die absolut unnötigen späten Gegentore im Köln, gegen Gladbach und vor allem in Lippstadt in Erinnerung. Allein das letzte Beispiel war doch absolut absurd. So gesehen, kann man auch von zu wenig Abgezocktheit und Souveränität sprechen. 

Heute hat die Mannschaft von der ersten Minute an überhaupt keinen Plan gehabt, wie sie diesen Gegner erfolgreich bespielen kann. Es war ein unsägliches Gepöhle. Stockfehler ohne Ende, katastrophale Fehlpässe. Und kein Pressing. Das Spiel war eine einzige Hoffnung. Engagement war da. Aber das Engagement eines Schachspielers nutzt im Boxring nix. Standards? Irgendwie und ohne Konzept. Wenn man weiß, dass in solchen Spielen sowas entscheiden kann, wirkt es schon etwas ärmlich, dass von diesen Situationen so überhaupt keine Gefahr ausgeht. Mal ne Ecke auf den kurzen Pfosten und verlängern? Bloß nicht. Das muss sich wohl das Trainerteam anlasten lassen, dass es in dem Bereich überhaupt keine Entwicklung gibt. 

Ich habe vor Wochen hier gefragt, ob dieser Kader jetzt schon drittligareif ist. Er ist es nicht. Zappelig und viel zu schnell beeindruckbar ist er. 

Heute hätten sie ihr Spiel machen müssen und haben stattdessen das der Wiedenbrücker gemacht. 

Wenn wir es dennoch schaffen, braucht der Kader eine Menge Routine und Resilienz um in der dritten Liga zu bestehen. 

Wenn wir es nicht schaffen, auch. Denn mit einer solchen psychischen Anfälligkeit braucht man mehr Glück als wünschenswert. 

Wie wir jetzt. Die geniale Ausgangslage wurde heute verzittert. Mal sehen, ob die Essener es besser machen. Das müssen sie allerdings auch erstmal. Es wäre ungewöhnlich, wenn ein derart schlecht geführter Kader erfolgreich ist. 

Für heute gibt es nur noch ein Ziel: Aus den 1,4 Promille möglichst schnell 2,3 zu machen.

Mal sehen, wie die Welt morgen aussieht. 

 

 

WORD! Nur das mit dem Alkohol schaffe ich nicht....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 10:39 am
eagle72
(@eagle72)
Mitglied

Ich singe nur:

Egal in welcher Liga, egal an welchem Ort....

FORZA SCP 🖐️ 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 10:44 am
Mike Red gefällt das
Alaskan Malamute
(@alaskan-malamute)
Mitglied
Veröffentlicht von: @immer06
Veröffentlicht von: @wow

So eine Niederlage (nichts anderes war das heute) tut einfach mal richtig weh. 

Eigentlich sehe ich es ähnlich, aber wir sollten morgen noch abwarten. Dann kann heute richtig weh tun, vielleicht kommen wir aber mit einem blauen Auge davon ...

Wenn ich König von Preußen wäre hätte ich mit allem was ich bin, fühle und denke, BEDINGUNGSLOS eingefordert und alles nur erdenkliche für dieses eine scheixx Tor getan, um heute gemütlich im Sessel zu sitzen und zu sehen ob Rödinghausen uns zum Meister macht - mit einem Punktgewinn.... ich hätte das gewollt. Unser Team hätte diesen Eindruck hinterlassen müssen. Das setze ich in dieser Situation absolut voraus. Und wenn es dann nicht gereicht hätte - sie wären alle trotzdem meine Helden gewesen....

                                     ....aber so?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 10:52 am
Alaskan Malamute
(@alaskan-malamute)
Mitglied
Veröffentlicht von: @baghira1982

Ja, die Chancenverwertung war und ist katastrophal. Aber ich bin nicht von unserer Elf enttäuscht. Die Jungs haben insgesamt eine Bockstarke Saison gespielt. 

Und ich glaube, dass die Mannschaft sich dermaßen ärgert. Heute Rödinghausen die Daumen drücken und/oder nächste Woche ein Feuerwerk abbrennen was die Chancenverwertung vergessen macht und dann schauen wofür es gut ist!!! 

ALLE ZUSAMNEN FÜR PREUßEN MÜNSTER!!!!!

Boah - ich beneide Euch so sehr um Euren Optimismus - ....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 11:08 am
preussenfrank 2.0
(@preussenfrank)
Adlerträger 🦅

Zurück aus Wiedenbrück (ui, das reimt sich ja und was sich reimt ist...äh,nee):

Das Wetter war richtig gut, die Hinfahrt hat Spaß gemacht und ....., ja das Wetter war gut.

Die Enttäuschung war gestern riesig, aber jetzt heißt es nach vorne schauen. Wie viele andere die vor Tagen noch alles in den Himmel gelobt haben, möchte ich NICHT den Stab über unsere Mannschaft brechen. Und das werde ich auch nicht wenn der Aufstieg endgültig vermasselt wird. Wer hätte vorher gedacht daß wir eine so spannende Saison mit vielen geilen Spielen sehen werden und ein echtes Saisonfinale vor ausverkauftem Haus erleben dürfen? Hey, wir haben bisher ganze 3 Spiele verloren, das ist überragend und es es ist müßig darüber zu lamentieren wann und wo wir zu wenig Tore geschossen oder Punkte liegen gelassen haben. In anderen Ligen wären wir schon längst Meister. Ich bin der Mannschaft dankbar dafür und hoffe jetzt auf ein glückliches Ende, denn noch ist alles drin.

Ab jetzt gibt es keine Schlüsselspiele mehr, sondern EIN HERZSCHLAGFINALE !!!

Lasst uns noch einmal zusammenstehen und die Mannschaft feiern, egal wie es ausgeht !! DAS ist Fussball !!

🕊 -All we are saying is give peace a chance- 🇺🇦

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/05/2022 11:26 am
eagle72 gefällt das
Seite 17 / 18
Teilen: