Westfalenpokal: 210 Preußenfans dürfen nach Lippstadt

Westfalenpokal: 210 Preußenfans dürfen nach Lippstadt

Oktober 6, 2021 0 Von Carsten Schulte

Für das Achtelfinale im Westfalenpokal beim SV Lippstadt bekommt der SC Preußen exakt 210 Gästetickets. Gemessen an der zulässigen Stadionkapazität in Lippstadt ist das sogar viel.

Denn beim SVL sind lediglich 800 Zuschauer zugelassen. Grund: Anwohner haben wegen der Belastung durch die Heimspiele des Klubs geklagt. Ein Phänomen, das schon einige Klubs erlebt haben: Freiburg mit seinem neuen Stadion, einst der SC Paderborn mit seiner damals neuen „Paragon-Arena“ – und auch der SC Preußen, der vor einigen Jahren einen Prozess gerade so abwenden konnte.

Die Gästetickets sind am Samstag vor dem Heimspiel gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf am Haupteingang des Preußenstadions erhältlich. Pro Person können wegen der geringen Stückzahl maximal zwei Tickets zum Preis von jeweils 10,50 Euro (inkl. 0,50 Euro VVK-Gebühr) erworben werden. Sollten nicht alle Tickets abgenommen werden, gehen die verbleibenden Tickets am Montag in den Verkauf in den Münster Arkaden, teilt der SCP mit.

Dafür entfällt in Lippstadt sowohl 2G wie auch 3G, die Zuschauerzahl liegt unterhalb der Schwelle, ab der diese Kontrolle notwendig würde.