„Münster hält zusammen“: Spenden-Aktion aus der Fanszene

„Münster hält zusammen“: Spenden-Aktion aus der Fanszene

Januar 18, 2021 0 Von Carsten Schulte

Nicht zum ersten Mal zeigt sich die Fanszene des SC Preußen Münster aufmerksam. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Spendenaktion. Sie heißt „Münster hält zusammen“ und entstammt der wie so oft aktiven Ultra-Szene.

Aktuell geht es um Winterbekleidung für Wohnungslose. Dafür werden (vor allem) Winterkleidung und Accessiores wie Schals, Mützen oder Handschuhe gesucht. Die Aktion läuft in Kooperation mit dem Verein „Ein Rucksack voller Hoffnung – für Münster“, der einen Spendenkeller für Obdach- und Wohnungslose bei den Maltesern am Domplatz unterhält. 

Ab Mittwoch, 20. Januar 2021, und dann bis zum Wochenende können entsprechende Spenden zwischen 17:00 und 20:00 Uhr kontaktfrei an der Fan-Anlaufstelle „FANport“ am Preußenstadion (Hammer Str. 302) abgegeben werden. Und auch am kommenden Samstag, 23. Januar, werden die Fans mit einem Kleintransporter dringend benötigte Kleidungsspenden zunächst am Bült (9:30-10:45 Uhr), danach an der Sankt-Josefs-Kirche (11:00-12:15 Uhr, Hammer Straße) und schließlich an der Herz-Jesu-Kirche (12:30-13:30 Uhr, Wolbecker Straße 121) kontaktfrei annehmen.

Die Aktion ist keine Premiere. Schon in der Vergangenheit gab es immer mal wieder verschiedene Ansätze. Im März, rund um den ersten Lockdown, gab es eine Aktion für die Seniorenhilfe in Münster. Und über die „Saisonspende“ kamen im August 2020 deutlich über 6.000 Euro zusammen.