Forum

8. Spieltag SCP - V...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

8. Spieltag SCP - Viktoria Köln

141 Beiträge
44 Benutzer
5 Reactions
9,878 Ansichten
(@w-over)
Beiträge: 832
Prominent Member
 

Und, ja, das Alter eines Spielers muss übrigens nicht unbedingt einen Qualitätsverlust bedeuten. Es gibt genügend Beispiele dafür, dass sie besser sind als ihre älteren Kollegen.  Obwohl nicht unbedingt vergleichbar, heute Abend spielen in Dortmund gegen Barcelona zum Teil blutjunge Spieler, auf die dies zuträfe. Warum ist es nicht möglich gewesen, solche Juwelen - immer auf die Liga bezogen und dem Niveau entsprechend - zu bekommen? Warten wir mal ab, was die nächsten Spiele und die jungen Spieler noch so bringen. Vielleicht entwickelt sich dann doch noch eine Art "kleiner Sancho". Dabei denke ich z.B. an einen Grodowski oder an einen Özcan ...

 
Veröffentlicht : 17/09/2019 8:36 pm
Kleini
(@kleini)
Beiträge: 9697
Illustrious Member
 
Veröffentlicht von: @w-over

Und, ja, das Alter eines Spielers muss übrigens nicht unbedingt einen Qualitätsverlust bedeuten. Es gibt genügend Beispiele dafür, dass sie besser sind als ihre älteren Kollegen.  Obwohl nicht unbedingt vergleichbar, heute Abend spielen in Dortmund gegen Barcelona zum Teil blutjunge Spieler, auf die dies zuträfe. Warum ist es nicht möglich gewesen, solche Juwelen - immer auf die Liga bezogen und dem Niveau entsprechend - zu bekommen? Warten wir mal ab, was die nächsten Spiele und die jungen Spieler noch so bringen. Vielleicht entwickelt sich dann doch noch eine Art "kleiner Sancho". Dabei denke ich z.B. an einen Grodowski oder an einen Özcan ...

Da haste Recht. Es hängt von so vielen Faktoren ab, ob es ein Spieler, sagen wir mal, mit 20 schafft oder erst mit 25. Natürlich muss ein Spieler Talent haben und die Qualitäten aus diesem Talent etwas zu machen, denn was bringt das beste Talent wenn sich der Junge darauf ausruht, es am Trainingsfleiss hapert, er Starallüren hat usw. Ein weiterer Punkt ist der Verein bzw der Trainer.  Spielt der Youngster bei einem Verein bzw unter einem Trainer, der bekannt dafür ist gut mit jungen Leuten zu arbeiten und wo ein Youngster Spielpraxis bekommt? Manchmal ist ein Umweg über die 2. oder 3. Liga besser, um sich als junger Spieler dort die so wichtige Spielpraxis zu holen, als in der Bundesliga auf der Ersatzbank zu versauern. Wichtig ist auch, ob der Verein eine zweite Mannschaft hat, denn dann kann sich der Youngster dort die Spielpraxis holen. Aber nicht alles ist planbar, der Faktor Glück kommt auch zum Tragen. Was ist wenn der Verein überraschend im Abstiegskampf ist? Die meisten Vereine scheuen es in solch einer Situation Youngster einzusetzen und lassen lieber erfahrene Cracks spielen. Was ist wenn der Trainer, von dem sich der Youngster Einsätze versprochen hat, nicht mehr da ist und der neue Trainer mehr auf erfahrene Spieler setzt? Was ist mit Verletzungen, eigene bzw von Mitspielern? Was ist mit Konkurrenten, die gehen bzw die neu ins Team kommen? Ich denke da an Christoph Metzelder, der als Youngster von uns nach Dortmund ging und dort davon profitierte, das sich ein Konkurrent verletzte (sorry, der Name fällt mir gerade nicht ein) und er ins kalte Wasser geworfen wurde um sich an der Seite von Kohler zu einem Weltklasse Verteidiger zu entwickeln. Das nur mal ein paar Punkte, mit denen ich sagen will das soo viele Faktoren zum Tragen kommen und man pauschal garnicht urteilen kann ob es einer schafft oder nicht. Du hast Recht, bei dem einen oder anderen unserer Jungs muss man warten, mitunter dauert es noch ein paar Jahre bis zum endgültigen Durchbruch und derjenige spielt dann nicht mehr bei uns... Das hat es alles schon gegeben. 😉

 
Veröffentlicht : 18/09/2019 12:41 am
AdlerHerz
(@adlerherz)
Beiträge: 184
Estimable Member
 
Veröffentlicht von: @alaskan-malamute

 

UND VÖLLIG KÖRPERLOS MIT MEHREREN METERN RESPEKTABSTAND ZUM GEGENER!!!!!!!!!!

Ich frage mich auch immer wieder ob sich die gegnerischen Spieler mit flüssigen Stinkbomben einreiben oder was sonst der Grund für derartiges fernbleiben unserer Spieler sein könnte.... (siehe Tor 1 z.B.)

Das ist übrigens nicht die schlechteste Idee. ? Wir haben bei einem Handballspiel gegen den Tabellenführer vorher kräftig in Knoblauchzehen gebissen. ? Das wurde dann fast zu einem körperlosen Spiel mit dem besseren Ende für uns. ? 

Lewe, Reiners, Weber
sind Preußens Totengräber

 
Veröffentlicht : 18/09/2019 8:52 am
Seneca
(@seneca)
Beiträge: 79
Trusted Member
 
Veröffentlicht von: @w-over

... Vielleicht entwickelt sich dann doch noch eine Art "kleiner Sancho"...

Sancho ist das perfekte Beispiel! Habe gerade mal nachgeschaut: In seiner 1. Saison beim BVB (17/18) hat er 12 Ligaspiele absolviert (davon 5 Kurzeinsätze unter 20 Min), hat z.T. noch bei der U19, bei der U23 gespielt und ansonsten auch mehrere Spiele ohne Einsatz im Kader gestanden - heute unvorstellbar!

Und was fehlte noch zu dem heutigen Sancho? ZEIT! Zeit auch mal falsche Entscheidungen zu treffen, Zeit sich zu entwickeln. Das Talent war vom 1. Tag das gleiche, er brauchte aber diesen Lernprozess offensichtlich...

Auf uns bezogen: Erdogan und Özcan z.B. haben bis vor 3 Monaten noch nie unter Profibedingungen trainiert - wartet doch mal ab, ob da nicht noch ein riesiger Sprung kommen kann.
Und Mörschel und Litka haben schon bei besseren Vereinen gespielt als wir es sind, also haben auch ambitioniertere Vereine schon was in ihnen gesehen.
Bleibt nur die Hoffnung, dass sie ihr Potential noch alle rechtzeitig bei uns entfalten 😉

 
Veröffentlicht : 18/09/2019 4:43 pm
(@scp-seit-1976)
Beiträge: 101
Estimable Member
 

Ich sehe die Transferpolitik von MM gar nicht so kritisch. Aktuell enttäuschen mich auch nicht die jüngeren, zumindestens nicht die die auf dem Feld stehen. Öczkan, Wagner, Erdogan - letztes Jahr Heidemann z.B. - bringen das was man von ihnen erwarten kann, oder sogar mehr. In einer solchen Situation braucht man Führungsspieler die dann die Mannschaft nochmal pushen, haben wir leider nicht. MSN und Simon sind zu ruhig, Schauerte als Kapitän zwar eine gute Wahl, aber der Leader wie es z.B. letztes Jahr ein Klingenburg war ist er nicht. Ole könnte das sein, aber er hat halt gefehlt, und ohne ihn gibts anscheinend kaum Punkte wie wir auch in der letzten Saison nach der roten Karte in Karlsruhe gesehen haben. Ich bin fest davon überzeugt das im Moment ein Klingenburg den Unterschied zur letzten Saison ausmacht. Jemand der die Mannschaft auch mal wachrüttelt wenn es nicht klappt. Genau aus diesem Grund fand ich es schade das ein Mai vorletztes Jahr gegangen ist, der war für sein Alter meiner Meinung nach schon recht weit was Führungsansrüche anging.  

 
Veröffentlicht : 18/09/2019 5:19 pm
König Hegelvatter der Allererste
(@wacholderfueralle-de)
Beiträge: 947
Noble Member
 

Es liegt am Trainer, nicht an den Spielern! Zu viel Taktik, zu wenig Mentalität! Oder zu viel Struktur und zu wenig Selbstvertrauen! Zu viel Kopf, zu wenig Bauch! 

Und wenn der Trainer meint, nicht unbedingt jedes Spiel gewinnen zu wollen...nun ja. Entwicklung hin oder her-für einen Fußballtrainer ist das schon eine ziemlich dürftige Aussage!

so, weitermachen

Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!

 
Veröffentlicht : 18/09/2019 6:01 pm
Seite 10 / 10
Teilen: