Ermittlungen gegen Christoph Metzelder

Ermittlungen gegen Christoph Metzelder

September 4, 2019 0 Von Carsten Schulte

Offenbar muss sich Preußen-Aufsichtsratsmitglied Christoph Metzelder derzeit mit einem Thema außerhalb des Sports beschäftigen. Die Polizei bestätigte der Funke Mediengruppe mittlerweile einen Bericht der “Bild”, wonach gegen einen 38-Jährigen ermittelt werde. Das soll Christoph Metzelder sein.

Ermittler haben dem Bericht zufolge Durchsuchungsbeschlüsse umgesetzt, sowohl in der Sportschule Hennef als auch in seinem Haus.

Wie die Polizei mitteilt, gehe es um den Verdacht der Verbreitung von kinderpornografischen Schriften. Angeblich habe eine Frau den Ex-Nationalspieler bei der Polizei gemeldet. Da sich die Ermittlungen offenbar am Anfang befinden, gibt es dazu keine weiteren Stellungnahmen. Auch Metzelders Heimatverein TuS Haltern kommentierte die Meldung am Dienstagabend rund um das Spiel gegen den Wuppertaler SV nicht.

Zuletzt war Metzelder im Zuge seiner Ausbildung zum Fußballehrer einige Wochen lang Praktikant beim SC Preußen.

Der Klub reagierte am Mittwochmittag auch auf zahllose Anfragen verschiedener Medien – und teilte lediglich mit, dass die Unschuldsvermutung gelte und der Klub mit Blick auf Trainings- und Spielbetrieb keine weiteren Stellungnahmen abgeben werde.

Bei Interesse folgt uns:
error