Preußen Münster schlägt auch Regionalligisten Rehden

Preußen Münster schlägt auch Regionalligisten Rehden

Juli 24, 2021 0 Von Carsten Schulte

Der SC Preußen Münster behält seine weiße Weste in Testspielen. Am Samstagnachmittag setzte sich der SCP beim Nord-Regionalligisten BSV SW Rehden mit 2:0 durch.

(Fotos: SC Preußen Münster)

Mit Marko Dedovic im Tor startete der SCP in Rehden ins Spiel, Max Schulze Niehues durfte diesmal zunächst auf der Bank Platz nehmen. Ansonsten war das weitestgehend die Startelf, die zuletzt auch gegen Bremen II auflief.

Die erste gute Szene bekam auch direkt der SCP: Nach 10 Minuten musste Rehden auf der Torlinie retten, nachdem Langlitz an den Ball gekommen war.

Auch in der Folge blieb der SCP spielbestimmend, aber in Sachen Chancenverwertung bleibt der SCP auch in diesem Jahr zurückhaltend: Szenen bekamen Marvin Thiel (31., Distanzschuss) oder durch eine riskante Aktion der Gastgeber selbst (38., Ball geht an die Latte).

Zur Pause blieb es beim 0:0.

Nach dem Wechsel spielte weiter der SCP: Deniz Bindemann setzte sich gut durch, traf aber nur die Latte(47.), aber nach 58 Minuten machte es Bindemann besser: Seinen Abschluss musste Redens Torwart abklatschen lassen, Alexander Langlitz war zur Stelle und erzielte das 1:0.

Es blieb bis in die Schlussphase beim knappen 1:0, obschon das Spiel viel weniger knapp war. Praktisch mit dem Schlusspfiff erzielte der eingewechselte Jules Schwadorf das 2:0.

Es war der nächste Testspielsieg für den SCP.