Update: Rechnen für Preußenfans

Update: Rechnen für Preußenfans

Juni 26, 2020 0 Von Carsten Schulte

++ Update ++ In Mannheim holte der SCP ein 0:0, jetzt kommt Meppen, dann Magdeburg. Während Mannschaft und Trainer nichts von Tabelle oder Konkurrenten wissen wollen (oder das zumindest sagen), können Fans mitrechnen. Denn das Finale der 3. Liga hält einiges bereit.

Mit dem 0:0 in Mannheim hat sich der SC Preußen die Chance bewahrt, den Klassenerhalt zu schaffen. Weil aber Konkurrent Zwickau ein spätes Siegtor gegen Braunschweig erzielte, rutschte der SCP wieder ab. Die Lage ist prekär.

Schauen wir auf die Liga und das Restprogramm.

Die heiße Abstiegszone der 3. Liga beginnt ab Platz 14. Dort rangiert derzeit Halle mit 44 Punkten. Magdeburg spielt am Sonntag gegen Absteiger Großaspach – ein Sieg für den FCM und die Magdeburger wären praktisch gerettet.

Bis dahin gilt: Magdeburg, Halle, Chemnitz, Zwickau, Münster. Zwei aus fünf Teams steigen ab. Nur wer?

Die aktuelle Tabelle am 36. Spieltag

PlatzVereinSpieleTorv.Punkte
14Halle36-244
15Magdeburg35643
16Chemnitz36-741
……………….
17Zwickau36-640
18Münster36-1039
Die Tabelle nach dem 35. Spieltag


Das Restprogramm

MDHALCZMS
35Unterhaching
0:0
Jena
5:3
Braunschweig
1:2
Münster
2:1
Zwickau
1:2
36Großaspach
Heim
Duisburg
2:2
Uerdingen
1:1
Braunschweig
3:2
Mannheim
0:0
37Ingolstadt
Auswärts
FCK
Heim
Zwickau
Auswärts
Chemnitz
Heim
Meppen
Heim
38Münster
Heim
Würzburg
Auswärts
Rostock
Heim
Mannheim
Auswärts
Magdeburg
Auswärts


Es gibt noch zwei direkte Duelle im Abstiegskampf: Münster in Magdeburg am letzten Spieltag und am 37. Spieltag das Spiel Zwickau gegen Chemnitz.

Die Prognose-Tabelle mit “geratenen” Ergebnissen

Magdeburg holt noch 4 Punkte: Drei gegen Großaspach, nichts in Ingolstadt und einen Punkt gegen Münster. Oder so ähnlich. Gesamt 47 Punkte.

Halle holt noch 1 Punkt, beispielsweise: Einen Punkt gegen Kaiserslautern und nichts in Würzburg. Gesamt 45 Punkte.

Chemnitz holt noch 2 Punkte: Einen in Zwickau und einen gegen Rostock. Gesamt 43 Punkte.

Zwickau holt noch 1 Punkt: Einen Punkt in Chemnitz, nichts in Mannheim. Gesamt 41 Punkte.

Münster holt noch 3 Punkte: Drei gegen Meppen und nichts in Magdeburg . Gesamt 42 Punkte. Das wäre zu wenig, die Preußen müssten in Magdeburg punkten.

Diese (aktualisierten) Spieltipps von 100ProzentMeinSCP würde in der Abschluss-Tabelle bedeuten:

PlatzVereinPunkte
14Magdeburg47
15Halle45
16Chemnitz43
…………………………
17Münster42
18Zwickau41
Die Gesamttabelle der 3. Liga

Die Tabelle mit dem aktuellen Saisonschnitt aller Klubs

Zum Vergleich: Würden alle Teams ihren bisherigen Saison-Schnitt beibehalten, wäre das die Abschlusstabelle. Magdeburg würde noch vier Punkte holen, Halle zwei, Chemnitz zwei, Münster zwei und Zwickau ebenfalls zwei.

PlatzVereinPunkte
14Magdeburg (Saisonschnitt 1,23)47
15Halle (1,22)46
16Chemnitz (1,14)43
…………………………
17Zwickau (1,11)42
18Münster (1,08)41

Die Tabelle mit dem Punkteschnitt nach der Corona-Pause

In der folgenden Tabelle wären nur die Spiele nach der Corona-Pause berücksichtigt. Der SCP ist von allen Abstiegskandidaten das erfolgreichste Team nach dem Neustart der Liga. Wenn die Abstiegskandidaten die letzten drei Spiele mit dem Schnitt aus der Nach-Corona-Zeit spielen, käme diese Tabelle dabei heraus – zwischen den Abstiegsplätzen würde das Torverhältnis entscheiden und das sieht aus Sicht des SCP am wenigsten gut aus. Es wäre aber eng.

PlatzVereinPunkte
14Magdeburg (“Coronaschnitt” 1,25, noch 4 Punkte)47
15Halle (1,22, noch drei Punkte)47
16Chemnitz (0,78, noch 2 Punkte)43
…………………………
17Münster (1,33, noch 3 Punkte)42
18Zwickau (0,89, noch 2 Punkte)42

Großaspach und Jena sind wohl abgestiegen, zwei Abstiegsplätze sind noch zu vergeben. Wen erwischt es? Zwei Stimmen sind möglich...

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Das alles ist natürlich Kaffeesatzleserei – allerdings mit ernsthaftem Hintergrund. Denn der Klassenerhalt ist für die Preußen nur möglich, wenn vieles zusammenkommt, zuallererst natürlich müssten die Preußen punkten, punkten, punkten. Sonst sind alle Rechnereien ohnehin für die Katz’. Zwickau war ein Hoffnungsschimmer in vorletzter Minute. Damit der Klassenerhalt wenigstens halbwegs realistisch bleibt, benötigt der SCP aus drei Spielen mindestens wohl sechs Punkte.

Aber jetzt hängt eben vieles von den Ergebnissen der anderen ab – so ist das, wenn man es nicht mehr in eigener Hand hat.

Das Abstiegsszenario

Falls der SCP gegen Meppen verliert und Chemnitz in Zwickau gewinnt, ist der SCP offiziell abgestiegen. Dann würde der Abstand auf Platz 16 bei vier Punkten liegen.

Selbst bei einem Unentschieden zwischen Zwickau und Chemnitz wäre der SCP dann zwar nicht rechnerisch abgestiegen, aber bei drei Punkten Rückstand und dem schlechtesten Torverhältnis wird es nicht reichen.

Nur mit einem Sieg gegen Meppen hält der SCP die (allerdings kleine) Chance auf den Klassenerhalt am Leben. Aber nun müssen Zwickau und Chemnitz mitspielen.

Die gute Nachricht: Mit sechs Punkten aus zwei Spielen wäre der Klassenerhalt sehr wahrscheinlich…

Soweit klar?

Bei Interesse folgt uns: