Crowdfunding für die Preußen-Kneipe “Nordschänke”

Crowdfunding für die Preußen-Kneipe “Nordschänke”

April 7, 2020 0 Von Carsten Schulte

Die “Nordschänke” in der Kanalstraße ist seit vielen Jahren sozusagen der inoffielle Treffpunkt vieler Preußenfans. Der privat ins Leben gerufene monatliche Preußen-Stammtisch trifft sich dort, auch die Talkreihe “Preußen-Matinee” findet dort statt.

Wirt Jürgen Schlun ist selbst Preußenfan und pflegt an seiner Theke den handgeschriebenen Preußen-Spielplan akkurat.

Seit Wochen ist die “Nordschänke” allerdings wie viele andere Kneipen dicht. Jetzt haben Stammgäste der Kneipe eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen, um die Einnahmeausfälle abzumildern.

Über die Plattform startnext können verschiedene Summen gezahlt werden – von 5 Euro bis 50 Euro (oder wer mag, auch mehr). Für das (limitierte) 50-Euro-Paket gibt es als Belohnung eine spätere Einladung zu einer exklusiven Kneipenparty, wenn die “Nordschänke” wieder öffnet.

Hier geht es direkt zur Aktion:

startnext.com/nordschaenke

Der Wirt hat das Wort! Bleibt gesund! ❤#bleibtzuhause #flattenthecurve

Gepostet von Nordschänke am Montag, 6. April 2020

In eigener Sache:

Auch 100ProzentMeinSCP hat eine ähnliche Aktion ins Leben gerufen. Weil Zugriffszahlen und damit Werbeerlöse seit März um 70 Prozent eingebrochen sind, kann auch dieses Magazin nur dauerhaft betrieben werden, wenn andere Einnahmequellen erschlosssen werden. Bei Steady kann man ein Abo abschließen. Weit über 80 Personen haben das bisher schon getan.

Bei Interesse folgt uns: