U23 des SC Preußen Münster hat den Oberliga-Kader so gut wie voll

U23 des SC Preußen Münster hat den Oberliga-Kader so gut wie voll

August 5, 2020 0 Von Carsten Schulte

Die Kaderplanung der U23 des SC Preußen Münster ist in den letzten Zügen angekommen. Mit Ali Gülcan (Hammer SpVgg), Burinyuy Nyuydine (Westfalia Herne), Steffen Westphal (Lok Stendal), Julian Schmidt und Florian Püschel (beide VfL Bochum U19) begrüßt Cheftrainer Sören Weinfurtner fünf weitere Neuzugänge an der Hammer Straße. Dazu hat auch Ousman Touray seinen ausgelaufenen Vertrag nochmal verlängert.

Artikelbild: Ousman Touray aus der U23. Foto: Schulte

Der U23-Coach hat seinen Kader, wenn keine weiteren Talente zu den Profis hochgezogen werden, damit beisammen. „Charakterlich sind das alles tolle Jungs, die Gespräche haben wirklich Spaß gemacht. Wir sind überzeugt, dass wir eine gute Gruppe gefunden haben“, ist die U23 gewappnet für die neuen Aufgaben in der Oberliga Westfalen.

In der Offensive wird Ali Gülcan das Team mit seinen Qualitäten bereichern. „Er ist flexibel einsetzbar und ein sehr griffiger und bissiger Typ in den Zweikämpfen, auch gegen den Ball. Für uns ist Ali ein spannender Spieler, der sehr wertvoll sein wird“, freut sich Weinfurtner, mit Gülcan eine Verstärkung für den Angriff gefunden zu haben. Ebenfalls in der Offensive Zuhause ist Julian Schmidt, der aus dem Nachwuchs des Zweitligisten VfL Bochum zum Adlerclub kommt. „Julian bringt ein sehr gutes Tempo, ein gutes Eins-gegen-eins und auch den Blick für den Mitspieler mit. Körperlich muss er noch einen Schritt machen, ist von seiner Spielanlage her aber genau richtig bei uns.“

Zwischen den Pfosten wird in der kommenden Spielzeit Steffen Westphal stehen, der zuletzt bei Lok Stendal in der NOFV-Oberliga Nord spielte. „Er hat in Magdeburg studiert, kommt aber jetzt zurück in die Heimat und möchte in Münster studieren. Im Probetraining hat er bei uns einen richtig guten Eindruck hinterlassen, war sehr lautstark und hat gute Kommandos gegeben. Auch im Eins-gegen-eins und in der Strafraumbeherrschung bringt er große Qualitäten mit“, ist das Trainerteam um Weinfurtner überzeugt von seinen Stärken und setzt „ein großes Vertrauen“ in den Neuzugang.
Mit Burinyuy Nyuydine, der von Wesfalia Herne zum Sportclub wechselt, kommt ein „sehr schneller, wendiger und beweglicher Spieler, der gerade mit seinem Tempo ein absoluter Zugewinn für uns sein wird“, wie Weinfurtner betont. „Dazu ist er immer top motiviert, sehr lernwillig und freut sich einfach auf die Aufgabe hier.“

Mit Florian Püschel hat sich die U23 zudem die Dienste eines weiteren Defensivspezialisten sichern können, der als Rechts- oder Innenverteidiger spielen kann. „Florian wurde beim VfL taktisch sehr gut ausgebildet und hat, phasenweise sogar als Kapitän, viele Spiele absolviert. Er bringt eine gute Spieleröffnung, ein starkes Kopfballspiel und eine gewisse Physis mit. Auch er möchte in Münster anfangen zu studieren, von daher kann es sehr gut zusammen passen.“