„Overbeck“ liest im Preußenstadion

„Overbeck“ liest im Preußenstadion

August 20, 2021 0 Von Carsten Schulte

Wilsberg ermittelt ja sonst eher aus seinem Antiquariat gegenüber der Überwasserkirche. Aber wo WIlsberg ist, ist auch Kommissar Overbeck in der Nähe. Jetzt kommt der Schauspieler Roland Jankowsky auf eine Stippvisite ins Preußenstadion.

Foto: Roland Jankowsky. Foto: Markus Hauschild

Am kommenden Donnerstag, 26. August, bekommen Besucher den Overbeck-Darsteller mal live und in Farbe zu sehen. Jankowsky, der seit 20 Jahren fester Bestandteil des Wilsberg-Ensembles ist, liest dann eine Auswahl aus seinen „kriminellen Kurzgeschichten“. Wer mehr lesen will: In der „Schatzinsel“ lässt sich u.a. das Taschenbuch „Waffe weg! Over…!“ bestellen.

Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr und kostet 20 Euro (plus die übliche VVK-Gebühr in Höhe von 1,70 Euro). Einlass ist ab 18:30 Uhr. Der Vorverkauf für die Veranstaltung läuft bereits, die Tickets sind exklusiv im Onlineshop des SC Preußen Münster erhältlich.

Die Bestellbestätigung gilt am Abend als Einlassticket. Da es sich um eine Veranstaltung in geschlossenen Räumen handelt, müssen alle Zuschauer am Einlass eines der drei G’s (geimpft, getestet oder genesen) nachweisen. Eine Corona-konforme Lesung wird gewährleistet.

Für den Klub ist die Lesung auch ein kleiner Mosaikstein in dem Plan, sich auch mehr zur Stadt zu öffnen. Einiger solcher Veranstaltungen wie diese sind geplant oder haben schon stattgefunden. Ein Golfklub wird in den Stadionräumlichkeiten auch seine JHV abhalten.

Der Klub freut sich, auch abseits des Sports mal „spannende Veranstaltungen für Münster und das Münsterland“ anbieten zu können, heißt es dort.

Die Lesung mit Roland Jankowsky findet im gerade neu gestalteten VIP-Bereich im ersten Obergeschoss der Tribüne statt.

Tickets gibt es hier

Hier findet die Lesung statt.