Bergisch Gladbach wartet: „Ganz schweres Spiel“

Bergisch Gladbach wartet: „Ganz schweres Spiel“

Januar 22, 2021 0 Von Carsten Schulte

Am Samstag bricht der SC Preußen Münster Richtung Bergisch Gladbach auf. Das Ziel: Ein Auswärtssieg bei den 09ern. Auch wenn Trainer Sascha Hildmann über ein „ganz schweres Spiel“ spricht.

Das meint zum einen den mutmaßlich schwierigen Platz. Nach Schnee, Tauwetter und Regen sah es anfangs der Woche schon mal nicht gut aus, besser wurde er seitdem wohl kaum. Mit etwas Grausen denkt Hildmann an das Spiel in Bonn zurück, wo der Platz den Preußen auch nicht gerade entgegen kam. Zum anderen dürfte der Gegner wieder mit der Extraportion Motivation antreten. Die jüngste Niederlage in Köln fiel nach Auffassung der Gäste zu hoch aus, am besten soll der SCP das zu spüren bekommen.

„Wir werden da brutale Einstellung brauchen“, so Hildmann. „Aber auch Geduld. Wir dürfen nicht hektisch werden, sondern müssen den Gegner bespielen.“ Nach Möglichkeit soll der SCP immer wieder die Bälle in den Strafraum bringen und so für Gefahr sorgen. Das könnte insofern gelingen, als der SCP in dieser Saison etwas an Körpergröße zugelegt hat und damit bei Standards mehr Chancen generiert.

Das Tor von Simon Scherder zum 1:0 nach 15 Minuten sei damals der „Dosenöffner“ gewesen. So etwas würde am Samstag sicher auch helfen. Hildmann hat dafür Spieler wie Roshon van Eijma ausgekuckt. Der wird am Samstag in jedem Fall in die Abwehrkette rücken und dort den gelb-gesperrten Marcel Hoffmeier ersetzen. Und mit seiner Kopfballstärke hoffentlich auch dem SCP weiterhelfen. Lediglich sein etwas risikobehaftetes Spiel im eigenen Strafraum müsse er etwas im Blick behalten, so der Trainer.

Zahlen und Fakten zum Spiel

Personell hat sich die Lage beim SCP zwar entspannt, aber von perfekt ist sie weit entfernt. Die guten Nachrichten: Joshua Holtby und auch Jules Schwadorf sind beide voll im Training, aber beide nicht bei 100 Prozent. Entweder einer oder beide werden eher von der Bank kommen, was dann schon eine bemerkenswerte Qualität hätte.

Alexander Langlitz dagegen startet erst in der kommenden Woche ins Training. Justin Möbius fällt mit einer Schienbeinreizung aus, auch Naod Mekonnen und William Moeller fehlen noch.

Damals, zu Saisonbeginn, zählte Bergisch Gladbach zu jenen Gegnern, die dem SCP in der Anfangsphase zu einigen Punkten verhalfen. Darauf hofft der SCP jetzt natürlich auch. Dass die Preußen den Gegner etwa unterschätzen könnten, ist nicht anzunehmen.

Falls denn gespielt wird: Was holt der SCP in Bergisch Gladbach?

  • Auswärtssieg! (92%, 137 Votes)
  • Einen Punkt (4%, 6 Votes)
  • Leider nix. (4%, 6 Votes)

Anzahl der Stimmen: 149



Loading ... Loading ...