U23 verliert gegen den FC Gütersloh

U23 verliert gegen den FC Gütersloh

November 3, 2019 0 Von Redaktion

Eine Serie ging zu Ende, eine andere hielt. Leider die falsche aus Sicht des SC Preußen Münster. Am Sonntagnachmittag unterlag die U23 gegen den FC Gütersloh mit 1:2.

Gütersloh beendete seine kleine sieglose Durststrecke – aber der SCP bleibt seit nunmehr vier Spielen ohne Sieg, kassierte zuletzt drei Niederlagen in Folge. Das hat nun auch Folgen für das Team von Sören Weinfurtner: Die Preußen stürzten auf Rang 13 der Tabelle.

Oberliga Westfalen: SC Preußen Münster U23 – FC Gütersloh. Die Fans aus Gütersloh.

Dabei ging der SCP durch Nils Burchardt nach 46 Minuten mit 1:0 in Führung. Doch Gütersloh schlug nach 67 Minuten zurück. Fabio Kristkowitz traf zum 1:1. Und nur drei Minuten später legten die Gäste den Siegtreffer nach. Eric Cahkem traf zum 2:1.

Die Preußen kam noch zur Ausgleichschance, aber trafen nach 80 Minuten nur die Latte. Da wäre Schlussmann Peters ohne Chance gewesen. Allerdings hatte auch Gütersloh in der Nachspielzeit noch die Chance, durch Lars Schröder auf 3:1 zu stellen.

Am kommenden Sonntag reist der SCP zur TSG Sprockhövel.

Klubverantwortliche an der Seite

Wie immer schaute auch Sport-Geschäftsführer Malte Metzelder das Spiel. Auch Preußentrainer Sven Hübscher verfolgte die Partie. Aus dem Aufsichtsrat war auch Stammgast Friedrich Lukas vor Ort.

Aus dem erweiterten Kader der ersten Mannschaft waren Dominik Klann und Marian Prinz auf dem Feld, auch Joel Grodowski kam nach seinem Kurzeinsatz in der 3. Liga gegen Chemnitz zu einem Startelf-Einsatz.

Oberliga Westfalen: SC Preußen Münster U23 – FC Gütersloh. Sportchef Malte Metzelder und Trainer Sven Hübscher im Publikum.
Bei Interesse folgt uns:
error