Sven Hübscher: “Das war ein tolles Erlebnis”

Sven Hübscher: “Das war ein tolles Erlebnis”

August 10, 2019 0 Von Carsten Schulte

Nach dem Testspiel des SC Preußen Münster gegen den BVB zeigte sich Trainer Sven Hübscher durchaus zufrieden. “Es war ein tolles Erlebnis für die Jungs”, so sein Fazit. “Und auch vom Spiel her war es gut.”

Das galt dann eher für die erste Halbzeit, als der SCP tatsächlich am Spiel teilnahm und sich auch die eine oder andere gute Offensiv-Szene herausarbeitete. Dadashov, Scherder, Özcan – da gab es doch einige Momente, in denen der SCP mal am Strafraum der Gäste auftauchte.

“Wir haben in der ersten Halbzeit noch mutige Lösungen gefunden und gut gegengehalten”, so Hübscher. “In der zweiten Hälfte hat der BVB dann seine Qualität auf den Platz gebracht. Aber das war alles okay.”

Grundsätzlich könne der SCP aus der Partie einiges an Erfahrung mitnehmen. Schließlich spiele man “nicht jede Woche gegen einen Champions-League-Teilnehmer”.

Sebastian Kehl in der Nachbarschaft

Positiv, aber aus anderen Gründen, wertete BVB-Teammanager Sebastian Kehl die Partie. “Das hat Spaß gemacht, mal in Münster zu Gast zu sein.” Einen Gegner aus der Region zu haben, sei dem BVB wichtig gewesen. “Und vielleicht haben sich unsere Fans auch darüber gefreut.”

In Münster war die Borussia im August 2012 zuletzt – und in der diesjährigen Sommerpause war der BVB in Westfalen ja nicht so oft zu sehen.

Dazu auch:

Zurück nach Verletzung: Julian Brandt spielt 45 Minuten

BVB gewinnt Test in Münster mit 4:0

Bei Interesse folgt uns:
error