Osman Atilgan wechselt zum SC Preußen Münster

Osman Atilgan wechselt zum SC Preußen Münster

September 23, 2020 0 Von Carsten Schulte

Es war angekündigt und am Mitwoch wurde es offiziell: Der SC Preußen Münster hat noch einen Transfer vorgenommen. Aus Dresden wechselt Angreifer Osman Atilgan zum SCP.

Training bei Dynamo Dresden: Cheftrainer Markus Kauczinski beobachtet Osman Atilgan am Ball. Foto: Imago

Der 21 Jahre Rechtsaußen soll natürlich die zahlenmäßig eher knapp besetzte Offensive des SCP ergänzen, aber auch als flexibel einsetzbarer Offensivspieler mehr Alternativen ermöglichen.

Der Kader des SC Preußen Münster

„Osman ist ein sehr talentierter Spieler, der seine Qualitäten schon auf hohem Niveau unter Beweis stellen konnte“, freut sich Sportdirektor Peter Niemeyer auf einen Spieler mit einem „spannenden Profil“, der in der Offensive verschiedene Positionen besetzen kann und damit perfekt zu den Anforderungen des Adlerclubs passt, wie es heißt.

Im Sommer 2018 rückte er bei Dynamo Dresden aus der U19 in den Seniorenbereich, wurde im Sommer 2019 zu Hansa Rostock ausgeliehen und nimmt jetzt in Münster einen neuen Anlauf.

Atilgan kommt auf 10 Zweitligaspiele (1 Tor) und 2 Drittligaspiele.

Steckbrief: Der im niedersächsischen Nordenham geborene Atilgan wurde beim JFV Nordwest ausgebildet. Nach 26 Partien in der A-Junioren-Bundesliga für den JFV zog es ihn im Alter von 17 Jahren ins Nachwuchsleistungszentrum der SG Dynamo. Nach einem Jahr in der U19 rückte er zu den Profis auf, für die er zehn Spiele in der zweiten Bundesliga bestritt und dabei ein Tor erzielte. In der Saison 2019/20 war er an den Drittligisten Hansa Rostock ausgeliehen. Für die Kogge stand er im August 2019, beim 1:0-Heimsieg gegen Preußen Münster, 90 Minuten auf dem Platz.