Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

[Oben angepinnt] Westtribüne soll erst 2022 abgerissen werden

Seite 2 / 4
peter pan
(@peter-pan)
Stammgast

Die Corona-Krise hat doch gezeigt, dass vieles, was sonst Jahre gedauert hätte, in kürzester Zeit auf die Beine gestellt wurde.

Nur diesem Stadionprojekt - und das ist das Problem - fehlt die Wichtigkeit und Dringlichkeit.

1000 Gutachten, Baubestimmungen oder Planfeststellungsverfahren lassen das Bauvorhaben immer wieder in weite Ferne rücken, so nach dem Motto "die Zeit drängt ja nicht."

Ich habe schon vor 10 Jahren, als der Gesamtausbau der Umgehungsstraße geplant wurde, gesagt: Das Ding ist eher fertig als unser Preußenstadion. Und das soll 2025 sein. 

Ich glaube, ich werde Recht behalten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/06/2021 6:02 am
immer06
(@immer06)
Stammgast
Veröffentlicht von: @peter-pan

Ich habe schon vor 10 Jahren, als der Gesamtausbau der Umgehungsstraße geplant wurde, gesagt: Das Ding ist eher fertig als unser Preußenstadion. Und das soll 2025 sein. 

Ich glaube, ich werde Recht behalten.

Das ist ja auch einfach. Wäre mutiger gewesen, wenn du auf das Stadion getippt hättest ...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/06/2021 11:22 am
Eagle-Rider
(@eagle-rider)
Stammgast
Veröffentlicht von: @meecrob

Münster nervt manchmal.

Häufig!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/06/2021 2:08 pm
schwarz-weiss-gruen 06
(@schwarz-weiss-gruen-06)
Stammgast
Veröffentlicht von: @eagle-rider
Veröffentlicht von: @meecrob

Münster nervt manchmal.

Häufig!

Macht euch doch nicht ins Hemd, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 🙂

Jetzt ist erst mal der Floyover am Aasee dran.

„Wir werden nie ein Spiel verlieren, wenn der Gegner keine Tore schießt.“

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/06/2021 5:32 pm
Kleini
(@kleini)
Stammgast
Veröffentlicht von: @schwarz-weiss-gruen-06
Veröffentlicht von: @eagle-rider
Veröffentlicht von: @meecrob

Münster nervt manchmal.

Häufig!

Macht euch doch nicht ins Hemd, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 🙂

Jetzt ist erst mal der Floyover am Aasee dran.

Dafür könnte unser Kolosseum römischen Ursprungs sein. 🤣 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/06/2021 5:54 pm
Meecrob gefällt das
Sportskanone
(@sportskanone)
Neu
Veröffentlicht von: @kleini
Veröffentlicht von: @schwarz-weiss-gruen-06
Veröffentlicht von: @eagle-rider
Veröffentlicht von: @meecrob

Münster nervt manchmal.

Häufig!

Macht euch doch nicht ins Hemd, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 🙂

Jetzt ist erst mal der Floyover am Aasee dran.

Dafür könnte unser Kolosseum römischen Ursprungs sein. 🤣 

Gewöhn dich an unser Kolosseum! Hinter den Kulissen im Stadtrat gibt es Kritiker die gewaltig Stimmung gegen den Umbau machen. Das die Bagger erst 22 anrollen ist nur ein zeitspiel! Man hofft dort das wir kommende Saison ebenfalls nicht um den Aufstieg mitspielen. Sollte das der Fall sein wird im Frühjahr 2022 bekannt gegeben das der Umbau wegen der sportlichen Entwicklungen vom Tisch ist. Aufstieg?frühestens in 5-10jahren! 🤬😡

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/06/2021 10:25 am
Peppi
(@peppi)
Stammgast

Unsinn.

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/06/2021 10:36 am
immer06
(@immer06)
Stammgast
Veröffentlicht von: @peppi

Unsinn.

Zumindest die Begründung ist Unsinn ...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/06/2021 11:21 am
Kleini
(@kleini)
Stammgast
Veröffentlicht von: @immer06
Veröffentlicht von: @peppi

Unsinn.

Zumindest die Begründung ist Unsinn ...

Na zumindest bekommt man den unsinnigen Spruch "geht erstmal sportlich in Vorleistung" seit Urzeiten unter die Nase gerieben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/06/2021 12:54 pm
Mattes75
(@mattes75)
Mitglied Moderator

Sehe denn Artikel und die Infos überhaupt nicht negativ. Klar würde ich auch lieber heute als morgen die Bagger rollen sehen. Aber es war doch eigentlich nur geplant, die West schon dieses Jahr abzureißen, neugebaut wäre ja eh noch nicht. Soviel verschiebt sich da nicht. Und die restliche Planung läuft ja weiter.

Was mich eher grübeln lässt, warum findet man für die beiden Planstellen keine passenden Leute? Die Stellen sind jetzt seit Monaten zu besetzen und niemand findet sich da? Zahlt die Stadt Münster so schlecht? Oder sind die Arbeitsbedingungen mies?

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/06/2021 8:46 pm
Mattes75
(@mattes75)
Mitglied Moderator
Veröffentlicht von: @sportskanone
Veröffentlicht von: @kleini
Veröffentlicht von: @schwarz-weiss-gruen-06
Veröffentlicht von: @eagle-rider
Veröffentlicht von: @meecrob

Münster nervt manchmal.

Häufig!

Macht euch doch nicht ins Hemd, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 🙂

Jetzt ist erst mal der Floyover am Aasee dran.

Dafür könnte unser Kolosseum römischen Ursprungs sein. 🤣 

Gewöhn dich an unser Kolosseum! Hinter den Kulissen im Stadtrat gibt es Kritiker die gewaltig Stimmung gegen den Umbau machen. Das die Bagger erst 22 anrollen ist nur ein zeitspiel! Man hofft dort das wir kommende Saison ebenfalls nicht um den Aufstieg mitspielen. Sollte das der Fall sein wird im Frühjahr 2022 bekannt gegeben das der Umbau wegen der sportlichen Entwicklungen vom Tisch ist. Aufstieg?frühestens in 5-10jahren! 🤬😡

Ach, Thema Stadion und die Sportskanone kommt wieder zum Vorschein...und verbreitet weiterhin Falschinformationen und Unsinn.

 

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/06/2021 8:48 pm
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast
Veröffentlicht von: @mattes75

...

Was mich eher grübeln lässt, warum findet man für die beiden Planstellen keine passenden Leute? Die Stellen sind jetzt seit Monaten zu besetzen und niemand findet sich da? Zahlt die Stadt Münster so schlecht? Oder sind die Arbeitsbedingungen mies?

Befristet und schlecht bezahlt, dass ist wenn überhaupt nur was für einen unerfahrenen Berufseinsteiger.

"Jede Unterdrückung - sei es Sexismus, Rassismus, Antisemitismus - lebt davon, dass sie für die Nicht-Betroffenen unsichtbar ist." Marina Weisband

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/06/2021 9:42 pm
wild on wheels
(@wild-on-wheels)
Stammgast
Veröffentlicht von: @mattes75

Was mich eher grübeln lässt, warum findet man für die beiden Planstellen keine passenden Leute? Die Stellen sind jetzt seit Monaten zu besetzen und niemand findet sich da? Zahlt die Stadt Münster so schlecht? Oder sind die Arbeitsbedingungen mies?

Was glaubst Du, wie schnell die Stellen besetzt gewesen wären, wenn es um das Hafencenter ginge oder um die Planung neuer Hotels, oder um die Stärkung des Einzelhandels am Prinzipalmarkt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/06/2021 9:59 pm
Pölle
(@poelle)
Neu
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @mattes75

...

Was mich eher grübeln lässt, warum findet man für die beiden Planstellen keine passenden Leute? Die Stellen sind jetzt seit Monaten zu besetzen und niemand findet sich da? Zahlt die Stadt Münster so schlecht? Oder sind die Arbeitsbedingungen mies?

Befristet und schlecht bezahlt, dass ist wenn überhaupt nur was für einen unerfahrenen Berufseinsteiger.

Also die Stelle (Projektkoordination oder so) für das Stadion wurde mit Entgeltgruppe E14 ausgeschrieben. Ich finde das nicht so schlecht, muss aber gestehen, dass ich nicht weiß was bei ähnlichen Projekten in der Wirtschaft verdient wird. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/06/2021 11:07 am
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Stammgast
Veröffentlicht von: @poelle
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @mattes75

...

Was mich eher grübeln lässt, warum findet man für die beiden Planstellen keine passenden Leute? Die Stellen sind jetzt seit Monaten zu besetzen und niemand findet sich da? Zahlt die Stadt Münster so schlecht? Oder sind die Arbeitsbedingungen mies?

Befristet und schlecht bezahlt, dass ist wenn überhaupt nur was für einen unerfahrenen Berufseinsteiger.

Also die Stelle (Projektkoordination oder so) für das Stadion wurde mit Entgeltgruppe E14 ausgeschrieben. Ich finde das nicht so schlecht, muss aber gestehen, dass ich nicht weiß was bei ähnlichen Projekten in der Wirtschaft verdient wird. 

Im Tarifbereich ist E14 schon eine Spitzenbezahlung im öffentlichen Dienst. Auf den Beamtenbereich angewandt heißt das, dass diese Person im höheren Dienst angesiedelt ist. Für die Projektkoordination dürfte hier ein abgeschlossenes Studium als Ingenieur erforderlich sein. Bereits vor vielen Jahren fand die öffentliche Hand kaum Bewerber, weil in der privaten Wirtschaft für diese Personen deutlich mehr bezahlt wird. Deshalb kommt es auch häufig im Straßenbau oder auch beim Ausbau des Kanals zu Verzögerungen, weil nicht genügend Ingenieure zur Verfügung stehen. 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Monaten von SteinfurterSCP06
AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/06/2021 11:30 am
Seite 2 / 4
Teilen: