Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

AG Preußenstadion veröffentlicht Wunschliste für den Stadionumbau

Seite 1 / 2
Carsten Schulte
(@100prozentmeinscp)
Mitglied Admin

AG Preußenstadion veröffentlicht Wunschliste für den Stadionumbau

Noch ist kein Stein auf den anderen gesetzt worden, aber der geplante Umbau des Preußenstadions ist natürlich längst nicht ausschließlich Sache von Ingenieuren und Stadtplanern. Auch Fans machen sich Gedanken – beispielsweise die AG Preußenstadion. Die hat nun ein Ideenkonzept für den Umbau vorgelegt.

https://www.100prozentmeinscp.de/ag-preussenstadion-veroeffentlicht-wunschliste-fuer-den-stadionumbau/

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 02/12/2020 4:17 pm
Peppi
(@peppi)
Stammgast
Carri on
(@carri-on)
Stammgast

Sehr gute Sache ! Wäre prima wenn die AG einige Sachen davon durchbringen könnte !

Wer mit dem Teufel tanzt braucht gute Schuhe !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/12/2020 5:25 pm
Eagle-Rider
(@eagle-rider)
Stammgast

Es gibt eigentlich keinen einzigen Vorschlag hier, der keinen Sinn macht. Ein großes Kompliment! Eine ganz tolle Arbeit aller Beteiligter!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/12/2020 6:58 pm
Ich1906
(@ich1906)
Stammgast

Wie ist das eigentlich mit dem Bereich der Aschebahn im Stadion, bleibt die?

Wenn nein, dann wäre es ja eh schwierig, die heutigen Tribünen zu halten, weil die näher ans Feld rücken würden...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 04/12/2020 10:26 am
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast
Veröffentlicht von: @ich1906

Wie ist das eigentlich mit dem Bereich der Aschebahn im Stadion, bleibt die?

Wenn nein, dann wäre es ja eh schwierig, die heutigen Tribünen zu halten, weil die näher ans Feld rücken würden...

Du kannst das Feld aber auch näher an die Tribüne rücken.

Ist wahrscheinlich eine Frage der Kosten, Feld verschieben oder etwas längere Hintertortribünen.

"Jede Unterdrückung - sei es Sexismus, Rassismus, Antisemitismus - lebt davon, dass sie für die Nicht-Betroffenen unsichtbar ist." Marina Weisband

AntwortZitat
Veröffentlicht : 04/12/2020 3:53 pm
Ich1906
(@ich1906)
Stammgast
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @ich1906

Wie ist das eigentlich mit dem Bereich der Aschebahn im Stadion, bleibt die?

Wenn nein, dann wäre es ja eh schwierig, die heutigen Tribünen zu halten, weil die näher ans Feld rücken würden...

Du kannst das Feld aber auch näher an die Tribüne rücken.

Ist wahrscheinlich eine Frage der Kosten, Feld verschieben oder etwas längere Hintertortribünen.

Ja, mit zwei Tribünen geht das ja wohl, zum Beispiel Haupttribüne wegen VIP und der Kurve, aber alle Tribünen zu halten definitiv ja nicht.

Wäre ja auch von der Historie etc schade, wenn man die Kurve entfernen würde...

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/12/2020 2:51 pm
Kleini
(@kleini)
Stammgast
Veröffentlicht von: @ich1906
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @ich1906

Wie ist das eigentlich mit dem Bereich der Aschebahn im Stadion, bleibt die?

Wenn nein, dann wäre es ja eh schwierig, die heutigen Tribünen zu halten, weil die näher ans Feld rücken würden...

Du kannst das Feld aber auch näher an die Tribüne rücken.

Ist wahrscheinlich eine Frage der Kosten, Feld verschieben oder etwas längere Hintertortribünen.

Ja, mit zwei Tribünen geht das ja wohl, zum Beispiel Haupttribüne wegen VIP und der Kurve, aber alle Tribünen zu halten definitiv ja nicht.

Wäre ja auch von der Historie etc schade, wenn man die Kurve entfernen würde...

 

Willst du die Kurven denn behalten? 

Es gibt doch nichts Geileres als in einem reinen Fussballstadion direkt hinterm Tor zu stehen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/12/2020 7:32 pm
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast
Veröffentlicht von: @ich1906
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @ich1906

Wie ist das eigentlich mit dem Bereich der Aschebahn im Stadion, bleibt die?

Wenn nein, dann wäre es ja eh schwierig, die heutigen Tribünen zu halten, weil die näher ans Feld rücken würden...

Du kannst das Feld aber auch näher an die Tribüne rücken.

Ist wahrscheinlich eine Frage der Kosten, Feld verschieben oder etwas längere Hintertortribünen.

Ja, mit zwei Tribünen geht das ja wohl, zum Beispiel Haupttribüne wegen VIP und der Kurve, aber alle Tribünen zu halten definitiv ja nicht.

Wäre ja auch von der Historie etc schade, wenn man die Kurve entfernen würde...

 

Die Kurven kommen natürlich weg.

"Jede Unterdrückung - sei es Sexismus, Rassismus, Antisemitismus - lebt davon, dass sie für die Nicht-Betroffenen unsichtbar ist." Marina Weisband

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2020 12:34 am
Monasteria06
(@monasteria06)
Stammgast

In der WN stand, dass die AG Preußenstadion gegen den Bau eines Parkhauses ist, dabei war die Parksituation bei vielen Gästefans rund ums Stadion ja immer schwierig, insofern wäre da schon Handlungsbedarf.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/12/2020 10:33 am
Ich1906
(@ich1906)
Stammgast
Veröffentlicht von: @monasteria06

In der WN stand, dass die AG Preußenstadion gegen den Bau eines Parkhauses ist, dabei war die Parksituation bei vielen Gästefans rund ums Stadion ja immer schwierig, insofern wäre da schon Handlungsbedarf.

Was spricht gegen ein Parkhaus?

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/12/2020 11:14 am
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast
Veröffentlicht von: @ich1906
Veröffentlicht von: @monasteria06

In der WN stand, dass die AG Preußenstadion gegen den Bau eines Parkhauses ist, dabei war die Parksituation bei vielen Gästefans rund ums Stadion ja immer schwierig, insofern wäre da schon Handlungsbedarf.

Was spricht gegen ein Parkhaus?

 

Die Kosten, das Geld fehlt dann für das Stadion.

Einfach für die Gästefans es so machen, wie in Köln. Die parken woanders und es gibt einen Shuttle.

"Jede Unterdrückung - sei es Sexismus, Rassismus, Antisemitismus - lebt davon, dass sie für die Nicht-Betroffenen unsichtbar ist." Marina Weisband

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/12/2020 11:54 am
Carri on
(@carri-on)
Stammgast

Ich finde man sollte erst mal eine Studie in Auftrag geben ob so ein Parkhaus wirklich nötig ist. Für alle 14 Tage so ein Ding in die Landschaft setzen ? Vielleicht kann man in der Stadt einen Arbeitskreis oder Ausschuß bilden, der dem Rat dann in einer Sitzung 2023 seine Ergebnisse präsentiert. Kann sich natürlich wegen Corona noch etwas verschieben. Aber dann wäre man ja schon mal auf dem Weg... und die Stadt zeigt ihr Interesse etwas bewegen zu wollen...

🤣

Sorry, bei dem Thema vergeht einem Alles...

Wer mit dem Teufel tanzt braucht gute Schuhe !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/12/2020 12:44 pm
Macke99
(@macke99)
Neu
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @ich1906
Veröffentlicht von: @monasteria06

In der WN stand, dass die AG Preußenstadion gegen den Bau eines Parkhauses ist, dabei war die Parksituation bei vielen Gästefans rund ums Stadion ja immer schwierig, insofern wäre da schon Handlungsbedarf.

Was spricht gegen ein Parkhaus?

 

Die Kosten, das Geld fehlt dann für das Stadion.

Einfach für die Gästefans es so machen, wie in Köln. Die parken woanders und es gibt einen Shuttle.

Das mit den Kosten ist falsch. Laut Ratsvorlage stehen für ein solches „Parkhaus“ zusätzliche 5 Mio aus Stellplatzablösemittel der Stadt zur Verfügung. Es soll ja zum einen eine dauerhafte P+R-Anlage direkt an der Hammer Strasse auf der Brachfläche neben den neuen Trainingsplätzen als auch eine wichtige Parkmöglichkeit während des jahrelangen Umbaus entstehen.

Und die Frage, ob ein solches Parkhaus sinnvoll ist oder nicht, ist komplett obsolet. Ich hoffe, die Politiker wissen das. Die Schaffung zusätzlicher Parkmöglichkeiten ist elementarer Bestandteil des bestehenden Bebauungsplans für das Stadion! Mindestens mittelfristig werden also Stellflächen benötigt, um einen Betrieb des dann umgebauten und auf 20tsd Zuschauer vergrößerten Stadions zu gewährleisten.

Aber natürlich kann man sich über langfristige Strategien der Mobilität auch im Bereich der Stadionanreise unterhalten. Die AG Preußenstadion hat hier sinnvollen Input zur Diskussion geliefert. Wenn „irgendwann“ der Bahnhaltepunkt fertig ist oder alle „stinkenden“ PKW abgeschafft sind und der ÖPNV perfekt funktioniert, kann man sicherlich neu darüber diskutieren, ob die dann bestehende Zahl der Parkplätze noch gebraucht werden. Ganz praktisch und kurzfristig für Münster und den SCP  gesehen, würde die Streichung der Planung zusätzlicher Parkmöglichkeiten für den Individualverkehr aber in diesem speziellen Fall dazu führen, daß der auch während des Umbaus und auch danach weiter bestehende Parkdruck mindestens mittelfristig noch auf die Wohnquartiere im Umfeld verlagert wird. Und das kann nicht im Interesse des Vereins, der Stadt und auch uns Fans sein, denn es würde auch wieder den generellen Betrieb eines Stadions mit einer 20tsder Kapazität an dieser Stelle in Frage stellen!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/12/2020 1:42 pm
Kleini
(@kleini)
Stammgast

Die Parksituation rund ums Preußenstadion ist ja nicht nur für die Gästefans problematisch. Es macht Sinn den Parkraum ansonsten als P+R Anlage zu nutzen. Es ist aber die Frage ob der Platz ausreichend ist, deswegen ist der Gedanke eines Parkdecks oder Parkhauses in meinen Augen nicht verkehrt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/12/2020 5:47 pm
Seite 1 / 2
Teilen: