Forum

Notifications
Clear all

Jugend-Bundesliga vor dem Abbruch  

Seite 1 / 3
  RSS
Martin
(@martin)
Mitglied Moderator

Vereine der Junioren-Wettbewerbe votieren für Saisonabbruch

 

50 Vereine sprachen sich für einen Saisonabbruch aus, ein Verein votierte für eine Fortführung und zwei Vereine enthielten sich der Stimme.

 

“Wir haben ein klares Meinungsbild der Vereine erhalten, deren Verantwortungsbewusstsein und Lösungsbereitschaft über die einzelnen Staffeln hinweg beispielhaft ist”, sagt Ronny Zimmermann. “Durch ein sorgfältiges Eruieren der möglichen Szenarien möchten wir den eingeschlagenen Weg des Austauschs fortsetzen, den Vereinen zeitnah Planungssicherheit geben und somit sukzessive die Weichen für die Saison 2020/2021 stellen. Diese Krise können wir nur gemeinsam meistern.”

Zitat
Veröffentlicht : 08/05/2020 4:32 pm
Schlagwörter für Thema
Altbier-Preusse
(@altbier-preusse)
Stammgast

Gerade bei den Jugendlichen kann doch gekickt werden, weil für die ist doch das Virus (ich werde es nie benennen) harmlos, und je jünger ein Mensch ist, desto weniger Virus-Symptome zeigt er...., alles völlig unbegreiflich für mich.....

"Hurra, hurra, hu-ra-ha-ha, die Hamborner Löwen sind da-a-a, hurra, hurra, hu-ra-ha-ha, die Hamborner Löwen sind daa...!"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/05/2020 2:43 pm
Peppi
(@peppi)
Stammgast
Veröffentlicht von: @altbier-preusse

Gerade bei den Jugendlichen kann doch gekickt werden, weil für die ist doch das Virus (ich werde es nie benennen) harmlos, und je jünger ein Mensch ist, desto weniger Virus-Symptome zeigt er...., alles völlig unbegreiflich für mich.....

Aber er verteilt es, Altbier.

 

SARS-CoV-2 heißt es übrigens. 

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/05/2020 2:46 pm
Altbier-Preusse
(@altbier-preusse)
Stammgast

Mir geht diese ganze Gängelung nur noch auf'n Sack, halte mich aber, da ich Bürger mit Anstand bin, an die bestehenden Gesetze und Verordnungen (Gesichts-Schutz) und so, beim Einkaufen und Busfahren...., trotzdem  gehts mir auffen Zwirn.... 🙄 

"Hurra, hurra, hu-ra-ha-ha, die Hamborner Löwen sind da-a-a, hurra, hurra, hu-ra-ha-ha, die Hamborner Löwen sind daa...!"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/05/2020 3:35 pm
Mattes75
(@mattes75)
Mitglied Moderator
Veröffentlicht von: @altbier-preusse

Gerade bei den Jugendlichen kann doch gekickt werden, weil für die ist doch das Virus (ich werde es nie benennen) harmlos, und je jünger ein Mensch ist, desto weniger Virus-Symptome zeigt er...., alles völlig unbegreiflich für mich.....

Puh, sorry. Aber genauso reden die Leuten, wenn sie es nicht verstanden haben. Auch WENN Kinder und Jugendliche weniger Symptome zeigen und meist gut aus der Ansteckung rauskommen und kaum Symptome zeigen, haben sie es trotzdem und verteilen es, wie Peppi richtig sagt, ohne es zu wissen weiter. Und testen wird bei den Jungendlichen wohl nicht auch noch regelmäßig gemacht werden 😉 ich weiß garnicht, wie man da sagen kann, dass es unbegreiflich ist.

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/05/2020 8:55 pm
la fleur
(@la-fleur)
Neu
Veröffentlicht von: @mattes75

haben sie es trotzdem und verteilen es,

Allein das sollte einen einigermaßen reflektierten Menschen dazu anleiten, gewisse Maßnahmen auch einfach mal zu akzeptieren. Wenn das nicht reicht, dann eben die ungewisse Forschungslage in Bezug auf Langzeit-Folgeschäden bei Sportlern, die trotz Corona-Infektion Sport treiben - kann man übrigens auch super gut auf die Bundesligafarce übertragen.

Sportschau.de hat dazu einen Artikel rausgebracht: https://www.sportschau.de/weitere/allgemein/sport-nach-corona-infektion-100.html

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Monaten zuvor von la fleur
AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/05/2020 9:06 pm
Altbier-Preusse
(@altbier-preusse)
Stammgast

Ich trage im Supermarkt und im Bus stets Gesichts-Schutz, trotzdem finde ich diese staatlich verordnete Regelung zum Kotzen, das darf man ja wohl noch schreiben hier, war schließlich noch öfters (wegen Ostverwandtschaft) in der Deutschen Demokratischen Republik in den 1980er Jahren. Und, ich empfinde dieses Stofftuch vor Mund und Nase als Bevormundung und Demütigung, wirds mir stets übel drunter....

"Hurra, hurra, hu-ra-ha-ha, die Hamborner Löwen sind da-a-a, hurra, hurra, hu-ra-ha-ha, die Hamborner Löwen sind daa...!"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/05/2020 9:55 pm
Peppi
(@peppi)
Stammgast
Veröffentlicht von: @altbier-preusse

Und, ich empfinde dieses Stofftuch vor Mund und Nase als Bevormundung und Demütigung, ....

Tu es einfach für die Leute mit Asthma. Oder Diabetes. Oder, oder, oder..., und stell so lange, wenn's auch schwer fällt, dein Ego zurück. Das Tragen eines Mundschutzes sollte das kleinste Problem sein. Es kommen auch wieder andere Zeiten.

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/05/2020 10:22 pm
Kleini
(@kleini)
Stammgast
Veröffentlicht von: @altbier-preusse

Ich trage im Supermarkt und im Bus stets Gesichts-Schutz, trotzdem finde ich diese staatlich verordnete Regelung zum Kotzen, das darf man ja wohl noch schreiben hier, war schließlich noch öfters (wegen Ostverwandtschaft) in der Deutschen Demokratischen Republik in den 1980er Jahren. Und, ich empfinde dieses Stofftuch vor Mund und Nase als Bevormundung und Demütigung, wirds mir stets übel drunter....

Und ich finde deine egoistische Einstellung zum Kotzen. Das darf man ja wohl noch schreiben hier, um deine Wortwahl zu nutzen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/05/2020 10:36 pm
Mattes75 gefällt das
Cer
 Cer
(@cer)
Neu

Ich trage die Maske auch aus Solidarität und leide jedesmal sehr.

Ich bin aber aus einem Grund gegen die Pflicht: Sie gibt eine trügerische Sicherheit. Viele meinen leider, jetzt sei Abstand nicht mehr nötig, obwohl der Abstand wichtiger als die Maske ist! Ich habe sogar schon Leute gesehen, die sich nun zur Begrüßung wieder umarmen...mit Maske

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/05/2020 11:48 pm
Mattes75
(@mattes75)
Mitglied Moderator

Ja das ist leider ein Problem. Diese scheinbare Sicherheit der Maske, dabei schützt sie einen selber nicht, sondern sorgt nur dafür, dass man selber weniger Tröpfchen verteilt. Und trotzdem ist die Pflicht sinnvoll. Bei einer freiwilligen Anordnung würde wohl nur ein Bruchteil der Leute Masken tragen wo es Sinn macht. Ich mag auch nicht diese oft übermäßige Regulierung und Vorgabe von Gesetzen und Verordnungen, in dieser Pandemie ist sie aber nötig und wichtig und da verzichte ich auch auf einige Punkte meiner Freiheit! 

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/05/2020 12:32 am
Altbier-Preusse
(@altbier-preusse)
Stammgast
Veröffentlicht von: @kleini
Veröffentlicht von: @altbier-preusse

Ich trage im Supermarkt und im Bus stets Gesichts-Schutz, trotzdem finde ich diese staatlich verordnete Regelung zum Kotzen, das darf man ja wohl noch schreiben hier, war schließlich noch öfters (wegen Ostverwandtschaft) in der Deutschen Demokratischen Republik in den 1980er Jahren. Und, ich empfinde dieses Stofftuch vor Mund und Nase als Bevormundung und Demütigung, wirds mir stets übel drunter....

Und ich finde deine egoistische Einstellung zum Kotzen. Das darf man ja wohl noch schreiben hier, um deine Wortwahl zu nutzen.

Ich halte mich ja an die Verordnung,ergo schütze ich ja andere Menschen vor etwaiger Ansteckung. Nur sage bzw. schreibe ich aber auch, wenn mir etwas nicht gefällt, und nehme nicht immer stillschweigend alles hin, das habe ich bisher immer so gemacht.

 

"Hurra, hurra, hu-ra-ha-ha, die Hamborner Löwen sind da-a-a, hurra, hurra, hu-ra-ha-ha, die Hamborner Löwen sind daa...!"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/05/2020 8:49 am
Martin
(@martin)
Mitglied Moderator

Niemand trägt die Teile wirklich gerne. Aber wenn sich damit bspw 10% der Übertragungen vermeiden lassen, dann wäre das  sinnvoll.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/05/2020 9:43 am
Peppi
(@peppi)
Stammgast
Veröffentlicht von: @altbier-preusse

Nur sage bzw. schreibe ich aber auch, wenn mir etwas nicht gefällt, und nehme nicht immer stillschweigend alles hin, das habe ich bisher immer so gemacht.

Alles ok, Altbier. Allerdings eignet sich diese Pandemie überhaupt nicht zu zivilem Ungehorsam, da sie unmittelbar Folgen für die Gesundheit hat. Der, wenn auch verordnete Solidargedanke sollte...., nein, muss jetzt im Vordergrund stehen. Sich zu wehren, WEIL sie verordnet ist, ist komplett unsinnig bzw. gesundheitsgefährdend (und entzieht sich damit komplett meinem Verständnis!).

Wie gesagt, mache es von mir aus widerwillig, aber mache es bitte.

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/05/2020 11:45 am
Kleini
(@kleini)
Stammgast
Veröffentlicht von: @cer

Ich trage die Maske auch aus Solidarität und leide jedesmal sehr.

Ich bin aber aus einem Grund gegen die Pflicht: Sie gibt eine trügerische Sicherheit. Viele meinen leider, jetzt sei Abstand nicht mehr nötig, obwohl der Abstand wichtiger als die Maske ist! Ich habe sogar schon Leute gesehen, die sich nun zur Begrüßung wieder umarmen...mit Maske

Natürlich. Abstand halten ist das Wichtigste in dieser Pandemie. Deshalb finde ich es ja geradezu pervers das der DFL hier die große Ausnahme gestattet wird.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/05/2020 12:30 pm
Seite 1 / 3
Share: