Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Verletzte und Festnahmen: Essen-Fans randalieren in Münster

Seite 1 / 6
Carsten Schulte
(@100prozentmeinscp)
Mitglied Admin

Verletzte und Festnahmen: Essen-Fans randalieren in Münster

Die Unterschiede zwischen Münster und Essen sind hinlänglich bekannt. Am Dienstag im Preußenstadion (und drumherum) bestätigten sich einmal mehr viele Einschätzungen über den Essener Anhang. Eine Gewalteskalation der RWE-Fans sorgte nach ersten Einschätzungen für zahlreiche Verletzte und 17 Festnahmen.

https://www.100prozentmeinscp.de/verletzte-essen-fans-randalieren-in-muenster/

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14/09/2021 11:09 pm
Ruhrpottpreusse
(@ruhrpottpreusse)
Neu

Irgendwie scheint sich da in Essen tatsächlich nicht viel geändert zu haben. Warum man in dem Artikel aber in das bashing älterer Menschen einstimmen muss, erschließt sich mir nicht. Das nördliche Ruhrgebiet ist halt nicht Münster. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 6:44 am
Marius
(@marius)
Stammgast

So einfach in den Heimbereich zu gelangen, ist auch nur in Münster möglich! 
Wahnsinn, dass so viele Karten an Bremer und Dortmunder gelangt sind & etliche Fußballinteressierte in die Röhre schauen mussten. Dass diese Leute wohl andere Absichten haben, hätte man im Vorfeld definitiv checken müssen! Das Tor aufzubrechen hat ein wenig Zeit in Anspruch genommen. Unbegreiflich, dass in dieser Zeit kein Sicherheitspersonal + Polizei eingegriffen hat. 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 5 Tagen von Marius

Block K

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 8:32 am
Keuner
(@keuner)
Stammgast

Die Polizei hat massiv versagt. Wären die im Pufferblock und GG gestanden wäre viel weniger passiert. Aber man wollte wohl "deeskalierend" wirken. Hat ja super geklappt.

Die Blöcke sind einfach scheissen voneinander zu trennen. Selbst Stadiontore geben irgendwann nach wenn 50 Mann abwechselnd daran rütteln. Wird Zeit das umgebaut wird.

Die Rolle des Ordnungsdienstes muss auch geprüft werden. Wie kam die bvb hools flagge ins Stadion und warum reagierte niemand darauf?

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 5 Tagen von Keuner
AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 8:57 am
Peppi
(@peppi)
Stammgast

Ist doch alles gut, die Polizei hat wieder alles super gemacht:

Das schnelle Agieren der Polizei verhinderte weitere Ausschreitungen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/5020293?fbclid=IwAR1-G7cZklERfDfQRmdKm1f08NcJee0xPAwpmH8oUMr25K6uoAXvrOKpoug

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 9:03 am
Spätberufener
(@spaetberufener)
Stammgast
Veröffentlicht von: @peppi

Ist doch alles gut, die Polizei hat wieder alles super gemacht:

Das schnelle Agieren der Polizei verhinderte weitere Ausschreitungen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/5020293?fbclid=IwAR1-G7cZklERfDfQRmdKm1f08NcJee0xPAwpmH8oUMr25K6uoAXvrOKpoug

Da fragt sich der geneigte Leser sicherlich, warum die Polizei nur reagiert anstatt präventiv zu agieren? 🙄 

Bier muss genießbar sein!
Es ist nur Fußball!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 9:05 am
Keuner
(@keuner)
Stammgast

Zum Kotzen. Am Ende sind die Preußen Fans wieder selber Schuld.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 9:14 am
Mattes75
(@mattes75)
Mitglied Moderator
Veröffentlicht von: @peppi

Ist doch alles gut, die Polizei hat wieder alles super gemacht:

Das schnelle Agieren der Polizei verhinderte weitere Ausschreitungen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/5020293?fbclid=IwAR1-G7cZklERfDfQRmdKm1f08NcJee0xPAwpmH8oUMr25K6uoAXvrOKpoug

So wie die das Schreiben, war ja alles easy…danke Polizei. Tolle Arbeit! 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 5 Tagen von Mattes75

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 9:31 am
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast
Veröffentlicht von: @peppi

Ist doch alles gut, die Polizei hat wieder alles super gemacht:

Das schnelle Agieren der Polizei verhinderte weitere Ausschreitungen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/5020293?fbclid=IwAR1-G7cZklERfDfQRmdKm1f08NcJee0xPAwpmH8oUMr25K6uoAXvrOKpoug

Es ist wie immer , die Polizei macht immer alles richtig.
Kritisches Hinterfragen findet nicht statt.

Und wer sind bei uns eigentlich die 120 Problemfans?

 

"Jede Unterdrückung - sei es Sexismus, Rassismus, Antisemitismus - lebt davon, dass sie für die Nicht-Betroffenen unsichtbar ist." Marina Weisband

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 9:33 am
Teutowahn
(@teutowahn)
Neu

Die Leute, die die Polizei sonst bei jeder Gelegenheit verteufeln schreien nun nach ihr. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 9:57 am
Peppi
(@peppi)
Stammgast
Veröffentlicht von: @teutowahn

Die Leute, die die Polizei sonst bei jeder Gelegenheit verteufeln schreien nun nach ihr. 

Hat aber mit dem Thema nichts zu tun.

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 10:08 am
Mattes75
(@mattes75)
Mitglied Moderator
Veröffentlicht von: @peppi
Veröffentlicht von: @teutowahn

Die Leute, die die Polizei sonst bei jeder Gelegenheit verteufeln schreien nun nach ihr. 

Hat aber mit dem Thema nichts zu tun.

Richtig, den diese „Problemfans“ haben gestern und rufen auch jetzt nicht nach der Polizei. 

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 10:17 am
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Stammgast
Veröffentlicht von: @peppi
Veröffentlicht von: @teutowahn

Die Leute, die die Polizei sonst bei jeder Gelegenheit verteufeln schreien nun nach ihr. 

Hat aber mit dem Thema nichts zu tun.

Ja und nein. Zum einen möchten Fußballfans nur sehr ungern die Polizei im Stadion haben. In erster Linie soll hier der Ordnungsdienst für den geregelten Ablauf sorgen. Weiter oben wurde hier gefragt, warum die Polizei sich nicht im Pufferblock platziert habe, dann wäre es wohl nicht zum Durchbruch gekommen. 

Grundsätzlich gibt es die Vorgabe, dass die Polizei deeskalierend agieren soll. Hätten Beamte im Pufferblock gestanden, wäre es aus beiden Lagern wohl als Provokation der Ordnungsmacht ausgelegt worden. Nach Abpfiff des Spiels und der Verabschiedung der Mannschaften vor ihren jeweiligen Fans verließen die Vernünftigen als die Mehrheit das Stadion ganz friedlich. Das gilt genauso wie für die Münsteraner, als auch wie für die Essener Anhänger. Hier ging die deeskalierende Vorgehensweise der Polizei auch durchaus auf. Ich jedenfalls habe nach dem Verlassen des Stadions nichts von der Polizei wahrgenommen. 

Auf dem Parkplatz musste ich aber noch eine ganze Weile warten. Dabei saß ich gerade im Auto, als mehrere Polizeifahrzeuge und auch Rettungswagen erst in die Richtung Berg Fidel fuhren, später aber auch über die Zufahrt zur Geschäftsstelle am Fanport vorbei. Was ich dann aber beobachtet habe, hat mich ein wenig sprachlos gemacht. Nach dem Stadion ging die Eskalation an der Blauen Lagune weiter. Ich frage mich dann einfach, wie Essener Fans, in Trikots und mit Schals aus Richtung Berg Fidel kommend Richtung Hammer Straße gehen konnten, ohne das die Polizei hier eingriff. Bis auf ein paar jüngere Fans der Essener, waren es zwar in der Mehrzahl ältere Fans. Aber das spielt überhaupt keine Rolle, weil gerade in diesem Bereich erhebliches Gewaltpotential beider Lager unterwegs waren. 

Noch etwas zur Ansetzung dieser Partie. Ich weiß nicht was den Spieltagsplaner geritten hatte, eine Begegnung mit derartig hohen Konfliktpotential als Wochenspieltag in der nach Spielende vorhandenen Dunkelheit anzusetzen. Bei Hochrisikospielen wird in der Regel darauf geachtet, dass diese im Hellen stattfinden. Eine Sichtung durch den Ordnungsdienst, den Fanbetreuern und der Polizei ist dann wesentlich einfacher.

Auf diesen Wege wünsche ich allen verletzten Ordner, dem schwer gestürzten Rentner aus Block K schnelle Genesung. Die Hools sollten auf ewig aus dem Stadion verbannt werden und auch für die Schäden gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Dies betrifft sowohl den materiellen Schaden im Stadion, der sicherlich nicht allzu hoch sein wird, aber auch die medizinischen Kosten, die auf jeden Fall um ein vielfacher höher sein werden. Früher hätte ich gesagt, steckt diese Typen in den Bergbau. Kommt Kohle rauf, geht Fressen runter. Aber den Bergbau gibt es leider nicht mehr. Und sehr wahrscheinlich haben diese Typen auch keinen Cent auf der Naht und es wird nichts zu holen sein. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 10:38 am
Mike Red gefällt das
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Stammgast
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @peppi

Ist doch alles gut, die Polizei hat wieder alles super gemacht:

Das schnelle Agieren der Polizei verhinderte weitere Ausschreitungen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/5020293?fbclid=IwAR1-G7cZklERfDfQRmdKm1f08NcJee0xPAwpmH8oUMr25K6uoAXvrOKpoug

Es ist wie immer , die Polizei macht immer alles richtig.
Kritisches Hinterfragen findet nicht statt.

Und wer sind bei uns eigentlich die 120 Problemfans?

 

Auch der SCP hat einige Problemfans. Da brauchen wir uns nichts vormachen. Und wo die zu finden sind, kann man sich durchaus denken. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 10:42 am
MS-Szene
(@ms-szene)
Neu

Leider waren diese Vorkommnisse aufgrund der letzten Woche abzusehen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/09/2021 10:42 am
Seite 1 / 6
Teilen: