Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Trainerfrage

Seite 6 / 10
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Mitglied

Wer wäre denn ein guter Nachfolgekandidat aus eurer Sicht? 

Preußen Münster - Ein Leben lang....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29/03/2022 10:02 pm
Monasteria06
(@monasteria06)
Mitglied

Abwarten, vor zwei Jahren wurde der Vertrag auch erst nach Saisonende verlängert.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/03/2022 7:12 am
Carri on
(@carri-on)
Mitglied

Naja, als Außenstehender macht man sich natürlich auch so seine Gedanken. Als Anti seinerzeit seinen Abschied einleitete gab es auch ne Niederlagenserie bzw. Leistungseinbruch bei der Mannschaft...

Ich wäre sehr dafür mit Hildmann zu verlängern ! Vielleicht fehlt es einfach an einer klaren Ansage auch seitens der Führung ? Nach dem Motto: Sascha, wir (und ganz Münster) wollen mit dir und dieser Mannschaft aufsteigen !!

Wenn er natürlich andere (bessere) Angebote aus Liga 3 hat... wer weiß... Wie hier ja auch schon einige "gefrotztelt" haben... am Ende geht er wieder nach Lautern in die 2. Liga 😉

Wer mit dem Teufel tanzt braucht gute Schuhe !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/03/2022 9:34 am
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Mitglied

In der WN steht was über das Thema. Ist aber hinter ner Bezahlschranke. Kann jemand bitte zusammenfassen

Preußen Münster - Ein Leben lang....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/03/2022 8:40 pm
schwarz-weiss-gruen 06
(@schwarz-weiss-gruen-06)
Old Member
Veröffentlicht von: @monasteria06

Abwarten, vor zwei Jahren wurde der Vertrag auch erst nach Saisonende verlängert.

Damals war die Ausgangslage völlig anders. Hier hat Hildmann etwas entwickelt und das wird

anderen Vereinen auch aufgefallen sein. Vielleicht reizt ihn neben der 3. Liga u. a. auch die RL Südwest. Ihn noch lange warten zu lassen halte ich für gefährlich.

 

 

„Wir werden nie ein Spiel verlieren, wenn der Gegner keine Tore schießt.“

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30/03/2022 9:19 pm
schwarz-weiss-gruen 06
(@schwarz-weiss-gruen-06)
Old Member
Veröffentlicht von: @scp-fan06

In der WN steht was über das Thema. Ist aber hinter ner Bezahlschranke. Kann jemand bitte zusammenfassen

Lt. WN: Einen Zeitplan für eine Entscheidung bezüglich Hildmann gibt es nicht.

 

„Wir werden nie ein Spiel verlieren, wenn der Gegner keine Tore schießt.“

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30/03/2022 9:26 pm
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Mitglied
Veröffentlicht von: @schwarz-weiss-gruen-06
Veröffentlicht von: @scp-fan06

In der WN steht was über das Thema. Ist aber hinter ner Bezahlschranke. Kann jemand bitte zusammenfassen

Lt. WN: Einen Zeitplan für eine Entscheidung bezüglich Hildmann gibt es nicht.

 

Ja super. Ohne Inhalt. Aber für mich steht es eigentlich fest 😔

Preußen Münster - Ein Leben lang....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/03/2022 9:39 pm
Kleini
(@kleini)
Supporter
Veröffentlicht von: @scp-fan06
Veröffentlicht von: @schwarz-weiss-gruen-06
Veröffentlicht von: @scp-fan06

In der WN steht was über das Thema. Ist aber hinter ner Bezahlschranke. Kann jemand bitte zusammenfassen

Lt. WN: Einen Zeitplan für eine Entscheidung bezüglich Hildmann gibt es nicht.

 

Ja super. Ohne Inhalt. Aber für mich steht es eigentlich fest 😔

Keinen Zeitplan... eigentlich müsste es unter "je eher desto besser" laufen. Aber die Zeichen sind ja eindeutig. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/03/2022 10:22 pm
Monasteria06
(@monasteria06)
Mitglied

Zuletzt gab es keine  Verhandlungen, da aufgrund der englischen Wochen der Fokus klar aufs Sportliche gelegt wurde. Dieses ist für Niemeyer zur Zeit der wichtigste Aspekt

Es werden mehrere Szenarien im WN-Artikel betrachtet, z.B. eine baldige Vertragsverlängerung oder auch eine baldige Bekanntgabe der Trennung zum Saisonende. Niemeyer sieht aber bei beiden Szenarien keinen wirklichen Einfluss sowohl positiv als auch negativ aufs sportliche Abschneiden.

Das dritte Szenario ist eine Entscheidung erst am Saisonende, bei Aufstieg oder nur knappem Scheitern wäre eine Vertragsverlängerung alternativlos. Wobei hier die Frage aufgeworfen wird, ob Hildmann bis dahin geduldig ist. Andererseits würde Hildmann gerne bei Preußen bleiben wollen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/03/2022 10:38 pm
Hauer und Kleini gefällt das
Mattes75
(@mattes75)
Mitglied Moderator
Veröffentlicht von: @monasteria06

Zuletzt gab es keine  Verhandlungen, da aufgrund der englischen Wochen der Fokus klar aufs Sportliche gelegt wurde. Dieses ist für Niemeyer zur Zeit der wichtigste Aspekt

Es werden mehrere Szenarien im WN-Artikel betrachtet, z.B. eine baldige Vertragsverlängerung oder auch eine baldige Bekanntgabe der Trennung zum Saisonende. Niemeyer sieht aber bei beiden Szenarien keinen wirklichen Einfluss sowohl positiv als auch negativ aufs sportliche Abschneiden.

Das dritte Szenario ist eine Entscheidung erst am Saisonende, bei Aufstieg oder nur knappem Scheitern wäre eine Vertragsverlängerung alternativlos. Wobei hier die Frage aufgeworfen wird, ob Hildmann bis dahin geduldig ist. Andererseits würde Hildmann gerne bei Preußen bleiben wollen.

Wenn er das wirklich so sieht, wäre das doch sehr blauäugig! Wenn jetzt eine Trennung bekannt werden sollte, hätte das ganz sicher auch Einfluss auf die Mannschaft, zumindest auf einige Spieler. Das würde mindestens unterbewusst bei allen ein Thema sein. Hingegen könnte eine baldige Verlängerung nochmal positive Effekte auslösen. Vorausgesetzt natürlich, zwischen Trainer und Mannschaft (zumindest den wirklich wichtigen Spielern) passt es aktuell auch.

Wenn zwischen Hildmann und Niemeyer allerdings besprochen sein sollte, man wartet bewusst bis Saisonende, bzw. bis klar ist, wohin sportlich die Reise geht, dann wäre auch dieses Szenario in Ordnung.

Eine Nichtverlängerung ist für Niemeyer jedenfalls ein Spiel mit dem Feuer. Hildmann ist in allen Bereichen der Fans eindeutig beliebt. Seine Art kommt an. Er hat sportlich deutlich mehr Positives erreicht, als Negatives. Ja, man kann ihm auch Dinge vorwerfen. Spielerische Entwicklung, Torgefahr, Kreativität. Aber ein Nachfolger würde mit deutlicher Skepsis empfangen werden, er müsste sportlich liefern, er müsste menschlich passen. Keine leichte Aufgabe, so jemanden zu finden. Das kann für Niemeyer schnell nach hinten losgehen.

Es ist jedenfalls keine Situation, die so nebenbei behandelt werden kann.

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/03/2022 10:57 pm
Kleini
(@kleini)
Supporter

@mattes75 "Es ist jedenfalls keine Situation, die so nebenbei behandelt werden kann" - dein letzter Satz bringt auf den Punkt was mir dazu einfällt. Es hat von außen betrachtet den Anschein, als würde das genau so sein. Immerhin ist das die wichtigste Personalie des Vereins, zudem ist Hildmann, wie du schon sagst, bei den Fans äußerst beliebt. Das Herumtaktieren lässt Schlimmes erahnen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/03/2022 11:33 pm
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Mitglied

Also ich habe den Artikel von Thomas Rellmann heute morgen in der WN gelesen. Ich mag mich täuschen oder ihn gar falsch interpretieren. Thomas Rellmann spekuliert in diesen Artikel auch ein wenig. Er versucht darin Szenarien aufzuzeigen, wie und wohin eine Reise gehen könnte. Unterlegt werden seine Ausführungen auch mit Aussagen beider Protagonisten. So nimmt Peter Niemeyer etwa Stellung dazu, warum bislang die Gespräche nicht weiter geführt worden sind. Diese Aussage ist hier so auch schon gestern wieder gegeben worden. Der sportliche Wettbewerb mit Spielen auch unter der Woche waren dafür ausschlaggebend. Da auch die ab dem 01.07.2022 neuformierte Geschäftsführung im Hintergrund organisiert wurde und diese in solche Prozesse auch mit eingebunden sein soll, stockten die entsprechenden Gespräche.

Aber auch eine Aussage von Sascha Hildmann gab der Artikel wieder. Demnach führte Sascha Hildmann aus, dass er sich sehr wohl in Münster fühle und durchaus gerne bleiben würde. Ansonsten halte er sich mit Äußerungen zurück. Natürlich kann man solche Aussagen und Statements so oder so interpretieren. Ein Skeptiker sieht darin den Abgesang und das es zu keiner Verlängerung kommen wird. Ein Realist wartet hingegen weitere Verhandlungen ab und bildet sich dann erst sein Urteil. Der Optimist hingegen sieht in der Aussage den positiven Ansatz und wertet dieses als Zeichen für eine mögliche Verlängerung. Eines muss bei einem solchen Artikel auch immer bedacht werden, die WN spekuliert auch nur.

Ich sehe mich im Moment im Lager der Realisten an. Mir ist es noch viel zu früh zu sagen, ob es auf Grund der ausgesetzten Gespräche wirklich zu einer Trennung kommt. Auch die Aussage über das Wohlbefinden von Sascha Hildmann in Münster löst bei mir noch keine optimistische Vorfreude aus. Allenfalls ist sie ein Indiz dafür, dass eine Bereitschaft zum Weitermachen in Münster von seiner Seite gegeben ist.

Thomas Rellmann fasst seine Spekulationen darin zusammen, das er die Gemengelage als kompliziert bezeichnet. Denn neben den eigentlichen Gesprächen geht es auch um die sportliche Ausrichtung, die Weiterentwicklung der Mannschaft und auch der Ligazugehörigkeit. Und all diese Parameter sind noch gar nicht bekannt und daraus ergeben sich eben auch die Spekulationen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/03/2022 8:30 am
preussenfrank 2.0 und WEG gefällt das
Standfussballer
(@standfussballer)
Mitglied
Veröffentlicht von: @steinfurterscp06

Also ich habe den Artikel von Thomas Rellmann heute morgen in der WN gelesen. Ich mag mich täuschen oder ihn gar falsch interpretieren. Thomas Rellmann spekuliert in diesen Artikel auch ein wenig. Er versucht darin Szenarien aufzuzeigen, wie und wohin eine Reise gehen könnte. Unterlegt werden seine Ausführungen auch mit Aussagen beider Protagonisten. So nimmt Peter Niemeyer etwa Stellung dazu, warum bislang die Gespräche nicht weiter geführt worden sind. Diese Aussage ist hier so auch schon gestern wieder gegeben worden. Der sportliche Wettbewerb mit Spielen auch unter der Woche waren dafür ausschlaggebend. Da auch die ab dem 01.07.2022 neuformierte Geschäftsführung im Hintergrund organisiert wurde und diese in solche Prozesse auch mit eingebunden sein soll, stockten die entsprechenden Gespräche.

Aber auch eine Aussage von Sascha Hildmann gab der Artikel wieder. Demnach führte Sascha Hildmann aus, dass er sich sehr wohl in Münster fühle und durchaus gerne bleiben würde. Ansonsten halte er sich mit Äußerungen zurück. Natürlich kann man solche Aussagen und Statements so oder so interpretieren. Ein Skeptiker sieht darin den Abgesang und das es zu keiner Verlängerung kommen wird. Ein Realist wartet hingegen weitere Verhandlungen ab und bildet sich dann erst sein Urteil. Der Optimist hingegen sieht in der Aussage den positiven Ansatz und wertet dieses als Zeichen für eine mögliche Verlängerung. Eines muss bei einem solchen Artikel auch immer bedacht werden, die WN spekuliert auch nur.

Ich sehe mich im Moment im Lager der Realisten an. Mir ist es noch viel zu früh zu sagen, ob es auf Grund der ausgesetzten Gespräche wirklich zu einer Trennung kommt. Auch die Aussage über das Wohlbefinden von Sascha Hildmann in Münster löst bei mir noch keine optimistische Vorfreude aus. Allenfalls ist sie ein Indiz dafür, dass eine Bereitschaft zum Weitermachen in Münster von seiner Seite gegeben ist.

Thomas Rellmann fasst seine Spekulationen darin zusammen, das er die Gemengelage als kompliziert bezeichnet. Denn neben den eigentlichen Gesprächen geht es auch um die sportliche Ausrichtung, die Weiterentwicklung der Mannschaft und auch der Ligazugehörigkeit. Und all diese Parameter sind noch gar nicht bekannt und daraus ergeben sich eben auch die Spekulationen.

Kurz gesagt, Du hast keine Ahnung.   😉 

 

"Jede Unterdrückung - sei es Sexismus, Rassismus, Antisemitismus - lebt davon, dass sie für die Nicht-Betroffenen unsichtbar ist." Marina Weisband

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/03/2022 10:07 am
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Mitglied
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @steinfurterscp06

Also ich habe den Artikel von Thomas Rellmann heute morgen in der WN gelesen. Ich mag mich täuschen oder ihn gar falsch interpretieren. Thomas Rellmann spekuliert in diesen Artikel auch ein wenig. Er versucht darin Szenarien aufzuzeigen, wie und wohin eine Reise gehen könnte. Unterlegt werden seine Ausführungen auch mit Aussagen beider Protagonisten. So nimmt Peter Niemeyer etwa Stellung dazu, warum bislang die Gespräche nicht weiter geführt worden sind. Diese Aussage ist hier so auch schon gestern wieder gegeben worden. Der sportliche Wettbewerb mit Spielen auch unter der Woche waren dafür ausschlaggebend. Da auch die ab dem 01.07.2022 neuformierte Geschäftsführung im Hintergrund organisiert wurde und diese in solche Prozesse auch mit eingebunden sein soll, stockten die entsprechenden Gespräche.

Aber auch eine Aussage von Sascha Hildmann gab der Artikel wieder. Demnach führte Sascha Hildmann aus, dass er sich sehr wohl in Münster fühle und durchaus gerne bleiben würde. Ansonsten halte er sich mit Äußerungen zurück. Natürlich kann man solche Aussagen und Statements so oder so interpretieren. Ein Skeptiker sieht darin den Abgesang und das es zu keiner Verlängerung kommen wird. Ein Realist wartet hingegen weitere Verhandlungen ab und bildet sich dann erst sein Urteil. Der Optimist hingegen sieht in der Aussage den positiven Ansatz und wertet dieses als Zeichen für eine mögliche Verlängerung. Eines muss bei einem solchen Artikel auch immer bedacht werden, die WN spekuliert auch nur.

Ich sehe mich im Moment im Lager der Realisten an. Mir ist es noch viel zu früh zu sagen, ob es auf Grund der ausgesetzten Gespräche wirklich zu einer Trennung kommt. Auch die Aussage über das Wohlbefinden von Sascha Hildmann in Münster löst bei mir noch keine optimistische Vorfreude aus. Allenfalls ist sie ein Indiz dafür, dass eine Bereitschaft zum Weitermachen in Münster von seiner Seite gegeben ist.

Thomas Rellmann fasst seine Spekulationen darin zusammen, das er die Gemengelage als kompliziert bezeichnet. Denn neben den eigentlichen Gesprächen geht es auch um die sportliche Ausrichtung, die Weiterentwicklung der Mannschaft und auch der Ligazugehörigkeit. Und all diese Parameter sind noch gar nicht bekannt und daraus ergeben sich eben auch die Spekulationen.

Kurz gesagt, Du hast keine Ahnung.   😉 

 

Musst du das so deutlich sagen? 😥 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/03/2022 10:09 am
SCP2020
(@scp2020)
Mitglied

Würde nicht verstehen können, falls der Verein von sich aus nicht verlängern wollen würde. Unterm Strich ist die Punkteausbeute unter Hildmann diese Saison richtig stark. Am Ende ist doch auch Niemandem geholfen, wenn die Mannschaft attraktiver spielt, aber letztlich nicht in der Lage ist, die Spiele zu gewinnen. Essen hat den höheren Etat und es ist mittlerweile wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Was will man da noch viel mehr erwarten dürfen?

Zudem kommt Hildmann mit seiner Art beim Anhang gut an. Da müsste Niemeyer erstmal einen besseren Nachfolger aus dem Hut zaubern, so viele wird es da nicht geben. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/03/2022 10:14 am
Seite 6 / 10
Teilen: