Forum

Notifications
Clear all

Spiel-Thread: 9. Spieltag RW Essen - SC Preußen Münster  

Seite 7 / 8
  RSS
peter pan
(@peter-pan)
Stammgast

Das Mittelfeld gefällt mir momentan überhaupt nicht. Der Ball wird nicht festgemacht, die Stürmer werden zu selten gefüttert.

Und das dämliche Geplänkel vor dem eigenen Strafraum sollten sie auch einstellen. Irgendwann geht das mal kräftig in die Hose.

MSN muss mehr Abschläge schnell und direkt nach vorne schlagen - so landet der Ball eher in der Offensive - auch wenn nicht immer alles dort ankommt.

Diese r Beitrag wurde geändert 1 Woche zuvor von peter pan
AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 6:35 am
Schwarzer Adler
(@schwarzer-adler)
Stammgast

Ich fand das Spiel ok, wenn man die Ausgangssituation beider Teams vergleicht: Essen hat eine gewachsene Mannschaft die noch einmal deutlich verstärkt wurde, der SCP dagegen hat erst vor gut einer Woche den Kader weitestgehend zusammen und hat daher Abläufe und Automatismen noch nicht so trainieren können wie die Zahnlosen...

Von daher mal abwarten, ich denke bis zur Winterpause werden wir wissen ob wir oben mitspielen können...

Raus aus der Bauernliga...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 8:08 am
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Stammgast

Ich war im Stadion und habe das Spiel dort erlebt. Nach Spielende waren wir uns auf der Pressetribüne alle einig. Sowohl das Fanradio von Essen und auch die beiden Jungs die für den Livestream kommentiert haben, sahen RWE und den SCP grundsätzlich auf Augenhöhe. Am Schluss hat vielleicht eine leicht höhere Galligkeit der Essener und die besseren Abläufe im Positionsspiel den Ausschlag für den Sieg gegeben. Er ist nicht unverdient, aber mit ein wenig mehr Glück wäre auch ein Punkt für den SCP drin gewesen. Einig waren wir uns auch alle darin, dass es insgesamt ein flottes und gutes Regionalligaspiel war. Beide Teams wollten Fußballspielen, das konnte man sehen. Dies sah Sascha Hildmann genauso, wie er es im Interview bei NullsechsTV sagte. 

Wer am Ende tatsächlich ganz oben stehen wird, entscheidet sich noch nicht in diesen Herbst. Für den SCP gilt, den Abstand bis zum Winter nicht ganz so groß werden zu lassen. RWE hat mit Abstand die älteste Truppe. Sie hat deutlich mehr Erfahrung als die meisten anderen Teams in der Liga. Die Frage darf man stellen, ob diese Erfahrung am Ende den Ausschlag geben wird oder ob am Ende die Kraft für die notwendige deutlich längere Regeneration der Spieler fehlen wird. Gestern wurde noch gar nichts entschieden. Es wird auch weiterhin spannend bleiben. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 10:38 am
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Stammgast

Noch ein Wort zu den beiden Jungs vom Livestream: RWE produziert die Aufnahmen selber. Wenn ich die beiden richtig verstanden habe, benutzen die acht Kameras dafür. Soccerwatch ist lediglich die Plattform, auf der die Bilder dann zu sehen sind. Zuerst hatten sie auch diese automatische Kamera wie im Preußenstadion und einen Kommentator, der von irgendeiner Wohnung aus das Spiel kommentiert. Mittlerweile machen sie das alles selber. Da ich hier gelesen habe das ihr Kommentar auch sportlich fair gewesen sein soll, was ich durchaus auch bestätigen kann, wäre diese Variante für mich auch in Münster durchaus denkbar. Und wie das ganze anmutete, waren die Jungs alle ehrenamtlich tätig. Kosten dürften für den Verein somit eigentlich nicht anfallen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 10:47 am
Peppi
(@peppi)
Stammgast

Vor dem Spiel hat sogar eine Kamera im bzw. vor dem Spielertunnel gestanden. Wie nennt das....., Spielersammelbereich? Ich weiß es nicht. Das sah schon ganz anständig aus. Die "Nah-Aufnahmen" sollten sie sein lassen, da gäbe es bessere Möglichkeiten. Und vor dem Spiel ein Trainerinterview. Das war schon ganz ordentlich.

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 10:58 am
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Stammgast

Moinsen. Soll keine Ausrede sein, für die verdiente Niederlage.  Aber beim Siegtor steht Engelmann für mich im Abseits. Es ist für mich überraschend, das das hier noch kein Thema ist.

Preußen Münster - Ein Leben lang....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 1:42 pm
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast

Wir sind noch nicht auf Augenhöhe mit einer Mannschaft wie RWE, daher bin ich mit dem Spiele zufrieden.
Der Sieg für Essen geht in Ordnung, auch wenn Preußen mit etwas Glück auch einen Punkte hätte mitnehmen können.

Es war ein gutes und Spannendes Regionalligaspiel.

Außerdem hatten wir kurz vor Schluss noch eine Chance, wo der Ball scharf vors Essener Tor geschlagen wurde und Schauerte nur ganz knapp verpasste.
Und auch die Kommentatoren aus Essen wussten nicht, wo für es denn Freistoß für Essen gab. Das wäre eine 100%ige Chance geworden.

"Was grenzt an Dummheit?
Mexiko und Kanada."

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 2:57 pm
Luscheskowskis Enkel
(@luscheskowskis-enkel)
Neu
Veröffentlicht von: @steinfurterscp06

Noch ein Wort zu den beiden Jungs vom Livestream: RWE produziert die Aufnahmen selber. Wenn ich die beiden richtig verstanden habe, benutzen die acht Kameras dafür. Soccerwatch ist lediglich die Plattform, auf der die Bilder dann zu sehen sind. Zuerst hatten sie auch diese automatische Kamera wie im Preußenstadion und einen Kommentator, der von irgendeiner Wohnung aus das Spiel kommentiert. Mittlerweile machen sie das alles selber. Da ich hier gelesen habe das ihr Kommentar auch sportlich fair gewesen sein soll, was ich durchaus auch bestätigen kann, wäre diese Variante für mich auch in Münster durchaus denkbar. Und wie das ganze anmutete, waren die Jungs alle ehrenamtlich tätig. Kosten dürften für den Verein somit eigentlich nicht anfallen.

Mahlzeit und danke für die Blumen Steinfurter! War auch nett mit Euch zu quatschen so unter Kollegen. Habe früher auch lang für eines unserer Fanradios gearbeitet und ziehe den Hut vor 90 min. Durchgequatsche. 

Ich bin aber nicht hier um euch vollzuspamen wie RWExperte (der im Übrigen hier "meinen" Namen nutzt. Im RWE-Forum nutze ich exakt diesen Nick) sondern um eben diese Sache aufzuklären.

Richtig ist, das Soccerwatch die Plattform ist. Den Rest produziert RWE aber komplett mit einer professionellen Filmcrew selbst. Vor Corona gab es keine Kooperation mit Soccerwatch da RWE lieber Zuschauer im Stadion hat als zu Hause auf dem Sofa. Die fixe Soccerwatch Kamera ist beim Spiel nicht im Einsatz. Maximal vorm Spiel als totale Einstellung. Das Kamerateam greift auf 8 eigene Kameras zurück. Der Aufwand ist allerdings enorm. Da auch die Damen der SGS das Stadion nutzen müssen über 1km Kabel und viel Technik jedes Mal auf und abgebaut werden. In Summe arbeiten jeden Spieltag ca. 10 Personen rund um die Übertragung daran eine vernünftiges Produkt zu liefern. Dabei sind nur wir beiden Moderatoren ehrenamtlich.

Wir haben 5000 Dauerkarten verkauft. Wenn die Infektionszahlen es zulassen dürfen exakt diese 5000 ins Stadion, wie vor 2 Wochen gegen die kleinen Düsseldoofer.

Wenn das nicht geht können diese 5000 dafür zu Hause ohne Zusatzkosten den Stream sehen. Ein Einzelzugang für "nicht DK Inhaber" kostet 9,95Euro. Zudem gibts noch einen Gastro- und einen Rudelgucken Tarif.

Natürlich sind die Preise knackig, aber im Stadion würde man neben dem Eintritt noch mehr Geld lassen und jeder Verein der in dieser Schweineliga sonst ein paar tausend Zuschauer hat, dem hat Corona ein riesen Loch in die Tasche gerissen.

Zuletzt noch 2 Sachen: ihr habt ne super Truppe die Euch noch viel Spaß bereiten kann. Nach vorne wars gestern etwas wenig aber da geht noch was. Viel Qualität bei Euch im Kader. Das war nicht zu übersehen.

Und das Zweite: Habs noch 2-3 mal gesehen. Für meine Begriffe war Engelmann  nicht im Abseits.

 

Diese r Beitrag wurde geändert 1 Woche zuvor von Luscheskowskis Enkel

Von der Ruhr bis an die Elbe - immer wieder RWE

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 3:13 pm
SteinfurterSCP06 gefällt das
Schwarzer Adler
(@schwarzer-adler)
Stammgast

Den Stream fand ich ehrlicherweise für die Regionalliga auch top, inklusive Kamera im Spielertunnel und Interviews nach dem Spiel, warum nicht auch in Münster, Radio Mottekstrasse übernimmt bestimmt die Kommentatoren... 😀 

Der Stream kostet dann allerdings wohl 9,95€, also 3€ mehr...

Raus aus der Bauernliga...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 6:24 pm
Kleini
(@kleini)
Stammgast
Veröffentlicht von: @dike77
Veröffentlicht von: @peter-pan

1 Sieg in 5 Auswärtspartien. Keine berauschende Quote für einen Drittliga-Absteiger.

Da tröstet mich auch nicht die bisher makellose Heimbilanz.

Auf dem Schweineacker in Rödinghausen, in Wuppertal und gerade in Essen werden aber auch die anderen Teams im oberen Tabellendrittel nicht automatisch Dreier einfahren. Und Köln war halt eine dumme, vermeidbare Niederlage.

Ansonsten hoffe ich einfach dass man jetzt im zentralen MF Konstanz reinbekommt und mehrere Spiele mit Daube/Erdogan/Holtby auflaufen kann. Denn bisher mußte ja quasi immer umgestellt werden weil Daube verletzt war und Okan langsam rangeführt wurde....

 

Der Rasen in Rödinghausen ist mittlerweile erneuert worden. 😉 

Es stimmt in Köln war die Niederlage vermeidbar weil wir etliche klare Chancen hatten. Ich erinnere mal daran das unser Mattes nach solchen Spielen stets daran erinnert wie positiv es doch ist wenn sich unsere Jungs Chancen erspielen. Das war gestern nur bei Grodowskis Pfostentreffer der Fall, ansonsten gab es, wenn man sich auf Carstens Artikel bezieht, nur noch einen einzigen Schuss Richtung RWE Tor. Ich kann verstehen wenn es mancher Zuschauer positiv sieht, das unser Team gestern nicht schlecht ausgesehen hat. Da muss ich allerdings fragen ob es beim Fussball um die "B-Note" geht, also um Schönspielerei oder darum das Runde ins Eckige zu befördern? Wenn die Galligkeit nicht da ist, in 90+X Min nur mickrige zweimal versucht wird ein Tor zu erzielen, dann kann ich an unserer gestrigen Leistung garnichts gut finden.

Die Jungs können es besser, auch ich finde das man zum jetzigen Zeitpunkt noch garnichts über den weiteren Saisonverlauf prognostizieren kann.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 6:47 pm
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast
Veröffentlicht von: @kleini
Veröffentlicht von: @dike77
Veröffentlicht von: @peter-pan

1 Sieg in 5 Auswärtspartien. Keine berauschende Quote für einen Drittliga-Absteiger.

Da tröstet mich auch nicht die bisher makellose Heimbilanz.

Auf dem Schweineacker in Rödinghausen, in Wuppertal und gerade in Essen werden aber auch die anderen Teams im oberen Tabellendrittel nicht automatisch Dreier einfahren. Und Köln war halt eine dumme, vermeidbare Niederlage.

Ansonsten hoffe ich einfach dass man jetzt im zentralen MF Konstanz reinbekommt und mehrere Spiele mit Daube/Erdogan/Holtby auflaufen kann. Denn bisher mußte ja quasi immer umgestellt werden weil Daube verletzt war und Okan langsam rangeführt wurde....

 

Der Rasen in Rödinghausen ist mittlerweile erneuert worden. 😉 

Es stimmt in Köln war die Niederlage vermeidbar weil wir etliche klare Chancen hatten. Ich erinnere mal daran das unser Mattes nach solchen Spielen stets daran erinnert wie positiv es doch ist wenn sich unsere Jungs Chancen erspielen. Das war gestern nur bei Grodowskis Pfostentreffer der Fall, ansonsten gab es, wenn man sich auf Carstens Artikel bezieht, nur noch einen einzigen Schuss Richtung RWE Tor. Ich kann verstehen wenn es mancher Zuschauer positiv sieht, das unser Team gestern nicht schlecht ausgesehen hat. Da muss ich allerdings fragen ob es beim Fussball um die "B-Note" geht, also um Schönspielerei oder darum das Runde ins Eckige zu befördern? Wenn die Galligkeit nicht da ist, in 90+X Min nur mickrige zweimal versucht wird ein Tor zu erzielen, dann kann ich an unserer gestrigen Leistung garnichts gut finden.

Die Jungs können es besser, auch ich finde das man zum jetzigen Zeitpunkt noch garnichts über den weiteren Saisonverlauf prognostizieren kann.

Wie ich schon schrieb, gab es noch zwei weitere Chancen, die eine wurde ja aus unerklärlichem Grund abgepfiffen.
Galligkeit war durchaus da. Und man versuchte nicht mickrige zweimal ein Tor zu schießen, sondern 90+x Minuten.

Wir haben nach vorne einfach nicht die Qualität wie Essen.
Aber auch da muss man gerecht sein. Essen hatte vielleicht 10 richtig starke Minuten, in denen sie in Führung hätten gehen müssen. Aber ansonsten kamen von denen da aber auch nicht eine Chance nach der anderen.

"Was grenzt an Dummheit?
Mexiko und Kanada."

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 8:30 pm
Luscheskowskis Enkel
(@luscheskowskis-enkel)
Neu

Falls jemand nochmal ein paar Highlights sehen will ist hier ein Zusammenschnitt mit Kommentar von meinem Kollegen.

https://youtu.be/MH8rTpn24Dk

Von der Ruhr bis an die Elbe - immer wieder RWE

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2020 11:02 pm
Mattes75 gefällt das
matze
(@matze)
Neu

Kann mich jemand aufklären, warum Davari kurz vor Schluß Gelb statt Rot gesehen hat? Für mich sah es so, als ob er mit beiden Beinen inklusive Ball außerhalb des 16ers stand.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/10/2020 2:34 am
Hauer
(@hauer)
Stammgast

Er ist aus dem Strafraum rausgesprungen 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/10/2020 11:08 am
Bargfrede
(@bargfrede)
Stammgast

So macht harte Rivalität Spaß - mir jedenfalls. Schöne Grüße an Luscheskowskis Enkel für Erklärung und Einschätzung. Ich selber war Samstag echt "blue" unterwegs und wollte mir das Spiel unter d e n Bedingungen einfach nicht geben. Ich hoffe, mein Freund und Kupferstecher Glockenhorst war unter den 300 Auserwählten, dem alten Mann blutet sonst das Herz, er ist ein liebenswerter Mensch. Die durchweg guten Kritiken für "unseren" Dennis Grote überraschen mich offen gestanden.

Möglicherweise allerdings fallen am Ende Spiele wie diese unter die Rubrik "Hornberger Schießen". Denn so sehr ich mich zu Saisonbeginn auf den RWE als kommenden Meister festgelegt hatte, so sehr tendiere ich inzwischen in Richtung Dortmund II. Vier bzw fünf Tore gegen durchaus knorrige Truppen wie Ahlen und Wiedenbrück in einer Halbzeit - groß anbrennen lassen die da gerade nichts.

Ich denke also: Das war auf absehbare Zeit nicht unser letztes Treffen an der Hafenstrasse....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/10/2020 12:07 pm
Seite 7 / 8
Share: