Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Preußenstadion: Flutlicht an, Flutlicht aus - und die Westkurve im Blick

Seite 2 / 3
König Hegelvatter der Allererste
(@wacholderfueralle-de)
Süper Mitglied

Die Brücke wirkt nur sehr niedrig, tatsächlich bietet der Abstand zwischen Wasseroberfläche Aasee mit ca. 54 Meter ü.NN und Brücke mit ca. 61 Meter ü. NN genügend Kopffreiheit für ne (Ruder)Regatta. Und im Vergleich zur alten Brücke ein Kwando..Quantensprung;-)

Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/11/2021 8:39 pm
Eagle-Rider
(@eagle-rider)
Mitglied

Oh, da scheine ich in dem Punkt wirklich Quatsch geschrieben zu haben. Eventuell geht es um Segelregattas, wobei auch das laut Internet möglich ist. Irgendein Bekannter hatte mir das so erzählt. Na gut, Bekannten sollte man eh nicht trauen 😉

Immer angenehm, wenn man loskrakeelt ohne die richtigen Infos...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/11/2021 9:15 pm
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Mitglied

Und täglich grüßt das Murmeltier....

Preußen Münster - Ein Leben lang....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/11/2021 9:20 pm
SCP Schweiz
(@scp-schweiz)
Mitglied

@scp-fan06 ich hoffe nicht

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/11/2021 9:20 pm
SCP-Fan06
(@scp-fan06)
Mitglied
Veröffentlicht von: @wild-on-wheels
Veröffentlicht von: @eagle-rider

Oh, da scheine ich in dem Punkt wirklich Quatsch geschrieben zu haben. Eventuell geht es um Segelregattas, wobei auch das laut Internet möglich ist. Irgendein Bekannter hatte mir das so erzählt. Na gut, Bekannten sollte man eh nicht trauen 😉

Immer angenehm, wenn man loskrakeelt ohne die richtigen Infos...

Na ja, so ganz falsch hast Du da gar nicht gelegen. Es ging damals um die Queen Mary. In dem Jahr gab es auch Lokalpolitiker, die schwadronierten, man könne vor dem Hintergrund damaliger Stadipnpläne die WM 2006 evtl. nach Münster holen. 

Ernsthaft???? Da fall ich vor Lachen ins Klo....

Preußen Münster - Ein Leben lang....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/11/2021 10:23 pm
Standfussballer
(@standfussballer)
Mitglied
Veröffentlicht von: @eagle-rider

Oh, da scheine ich in dem Punkt wirklich Quatsch geschrieben zu haben. Eventuell geht es um Segelregattas, wobei auch das laut Internet möglich ist. Irgendein Bekannter hatte mir das so erzählt. Na gut, Bekannten sollte man eh nicht trauen 😉

Immer angenehm, wenn man loskrakeelt ohne die richtigen Infos...

Vielleicht doch kein richtiger Quatsch. Ich habe in diesem Zusammenhang auch mal die Geschichte gehört, die Durchfahrten unter der Brücke seien für eine Ragatta zu schmal. 

"Jede Unterdrückung - sei es Sexismus, Rassismus, Antisemitismus - lebt davon, dass sie für die Nicht-Betroffenen unsichtbar ist." Marina Weisband

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/11/2021 11:01 pm
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Mitglied
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @eagle-rider

Oh, da scheine ich in dem Punkt wirklich Quatsch geschrieben zu haben. Eventuell geht es um Segelregattas, wobei auch das laut Internet möglich ist. Irgendein Bekannter hatte mir das so erzählt. Na gut, Bekannten sollte man eh nicht trauen 😉

Immer angenehm, wenn man loskrakeelt ohne die richtigen Infos...

Vielleicht doch kein richtiger Quatsch. Ich habe in diesem Zusammenhang auch mal die Geschichte gehört, die Durchfahrten unter der Brücke seien für eine Ragatta zu schmal. 

Und genau daran meine auch ich mich erinnern zu können. Es finden zwar Regatten statt, aber für eine vollständige Nutzung auch unter der Brücke stehen die beiden Pfeiler wohl nicht weit genug auseinander. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/11/2021 11:06 pm
Eagle-Rider
(@eagle-rider)
Mitglied

Und wenn das so sein sollte, dann passt es eigentlich auch komplett wieder zum Grundthema der Provinzialität in dieser Stadt. Und ich bin einigermaßen rehabilitiert 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/11/2021 2:30 am
Carri on
(@carri-on)
Mitglied

Vielleicht schon mal dran gedacht das die Brücke gebaut wurde als... noch kein Schwein an irgendwelche Regattas oder so gedacht hat ? Mann Mann Mann... 🙄 

Ich finde wir sollten da ein Fly Over (das Ding in der Promenade wurde ja eingestampft) für die Autos machen. Oder eine Zugbrücke wie in Hollands Grachten.

Achtung: Es könnte sich um Ironie handeln..

Wer mit dem Teufel tanzt braucht gute Schuhe !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/11/2021 9:27 am
Peppi
(@peppi)
Sir
Veröffentlicht von: @carri-on

Vielleicht schon mal dran gedacht das die Brücke gebaut wurde als... noch kein Schwein an irgendwelche Regattas oder so gedacht hat ? Mann Mann Mann... 🙄 

1988 wurde die neue Brücke in Betrieb genommen, Curry. Da gab es sicher auch schon Regatti (müsste es doch heißen, oder?).

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/11/2021 9:53 am
Peppi
(@peppi)
Sir

Regatten.

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/11/2021 9:53 am
SteinfurterSCP06
(@steinfurterscp06)
Mitglied
nterVeröffentlicht von: @carri-on

Vielleicht schon mal dran gedacht das die Brücke gebaut wurde als... noch kein Schwein an irgendwelche Regattas oder so gedacht hat ? Mann Mann Mann... 🙄 

Ich finde wir sollten da ein Fly Over (das Ding in der Promenade wurde ja eingestampft) für die Autos machen. Oder eine Zugbrücke wie in Hollands Grachten.

Achtung: Es könnte sich um Ironie handeln..

Die neue Tormin-Brücke wurde in den Jahren 1987-1989 gebaut. Der Regattaverein Münster führt Regatten auf dem Aasee seit 1970 durch. Da stand noch die alte Brücke und die hatte mehrere Pfeiler. Mit dem Neubau erhoffte man sich, eine vernünftige Regattastrecke von 2km Länge zu erhalten. Deshalb machte man wohl auch seiner Zeit darauf aufmerksam die Brücke doch so zu planen, dass auch unter der Brücke die notwendige Breite für eine durchgehende Regattastrecke mit bedacht werden solle. 

Aber wie so oft in Münster hatten weder die Verwaltung noch die Politik ein offenes Ohr für den Sport. Ist es in Sachen Preußenstadion schon seit der Gründung der Bundesliga 1963 immer wieder ein Kampf mit den Stadtvorderen, so können auch der USC oder der Regattaverein ein Lied von der Inkompetenz und der Ignoranz innerhalb der Politik und der Verwaltung singen. 

Kultur und Sport sollen ja nicht gegeneinander ausgespielt werden. Trotzdem kommt bei der sportlichen Ignoranz der Stadt und der Politik immer wieder dieser Vergleich hoch. Die Stadt Münster leistet  sich ein Stadttheater, welches den Bürger jährlich für Personal und Unterhaltung rund 30 Millionen Euro kostet. Wann wurde zuletzt eine bundesweite Übertragung einer Vorstellung aus diesen Haus im Fernsehen gezeigt? Ich kann mich an gar keine erinnern. Wie gesagt, ich will nicht gegeneinander ausspielen. Aber es muss auch ein miteinander geben und keine einseitige Bevorzugung. 

Das auch die Kultur Münster ins Fernsehen gebracht hat, wird am Tatort und an Wilsberg deutlich. Diese beiden Krimiserien gehören bundesweit zu den meist gesehenen Sendungen. Aber diese Sendungen bringen nur bedingt Auswärtige in die Stadt. zudem wird ein großer Teil auch gar nicht in Münster und dem Münsterland gedreht. 

Aber im Sport kommen auch auswärtige Gäste in die Stadt. Egal ob dieses beim Volleyball, Basketball, Fußball oder Reiten der Fall ist. Diese Menschen kommen in die Stadt und einige davon halten sich auch außerhalb des Sports in ihr auf. Das gleiche gilt auch für Messen, Kongresse und Konzerte. Deshalb müsste die Halle Münsterland dringend um eine große Halle mit mindestens 10.000 Sitzplätzen erweitert werden. 

In vielen Dingen schöpft die Stadt Münster ihr Potential einfach nicht aus. Kleinkariertes Denken, provinzialer Mief, sind das eine, sich immer hinter dem Rheinland und dem Ruhrgebiet hinten anstellen ist das andere. Es grenzt ja fast an ein Wunder an, dass in Amelsbüren das neue Batterieforschungszentrum gebaut werden soll, um das sich viele andere Städte in Deutschland bemüht haben. Normalerweise ist das progressive Denken im Rathaus verpönt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/11/2021 10:00 am
Carri on
(@carri-on)
Mitglied

Oder meinst du Rigatoni ? Da wäre ich dafür.... Habt ihr eigentlich alle nix zu tun ? 🤣 

Wer mit dem Teufel tanzt braucht gute Schuhe !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/11/2021 10:14 am
Peppi
(@peppi)
Sir
Veröffentlicht von: @carri-on

Oder meinst du Rigatoni?

Der Toni aus Riga sagt mir nichts.

#preussendamals
Was? Wann? Wo?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/11/2021 10:35 am
König Hegelvatter der Allererste
(@wacholderfueralle-de)
Süper Mitglied

Toni aus Pavullo nel Frignano sagt dir aber was, oder? Das ist auch keine Nudel dafür aber ein Ohrdreher.

Weißte Bescheid!

 

Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/11/2021 2:15 pm
Seite 2 / 3
Teilen: