Forum

Notifications
Clear all

Malte Metzelder zum DFB: “Ich finde es desolat, was hier gerade passiert”  

Seite 5 / 6
  RSS
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast

Das nennt man Bayerndusel.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/05/2020 11:41 pm
Mattes75
(@mattes75)
Mitglied Moderator
Veröffentlicht von: @w-over

Mal ein kleiner Rundumschlag: DFL/DFB, Schiedsrichterwesen, Medien (kicker, Focus, Sky, Sport1 ...) sind alle auf den Süden der Republik ab Frankfurt gerichtet. Dort liegt vor allem das Augenmerk ihres Interesses. Warum kommt der neue DFB-Präsident ausgerechnet aus Freiburg? Angesichts dieser signifikanten Affinität macht es allmählich keinen Spaß mehr.

Bestes Beispiel heute: Wieso meldet sich nicht der VAR bei einem fragwürdigen Handspiel von Boateng? SR Stieler (natürlich aus Hessen) scheint das egal gewesen zu sein. Warum man in einem so wichtigen Spiel nicht z.B. einen allseits bewährten Graefe pfeifen läßt, verstehe ich nicht. Stieler ist schon öfters bei fragwürdigen Entscheidungen im Zusammenhang mit dem FC Bauyern in die Kritik geraten.

Naja, das passt jetzt nicht so ganz hier her und betrifft ja nicht den DFB sondern die DFL. 

 

 

 

 

Ich fand übrigens nicht, dass das ein Elfer war 😉 ( und das als Absoluter Anti Bayer)

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2020 12:39 am
Blutgraetsche
(@blutgraetsche)
Stammgast
Veröffentlicht von: @standfussballer
Veröffentlicht von: @blutgraetsche
Veröffentlicht von: @standfussballer

Hätte ich gewusst, dass man als Profifußballer nur drei Stunden die Woche arbeiten muss, hätte ich mich wohl doch angestrengt.

Ach Spatzl. Hier gings ums Spielen. Das in englischen Wochen zwischen den Spielen mehr regeneriert als trainiert wird, weißt doch sogar du. 

Ich weiß sogar sehr viel. Auch trainieren bei hochsommerlichen Temperaturen ist anstregend.
So wie du es darstellst, sind es halt nur drei Stunden die Woche.
Aber so kennt man den Aal, immer aus jeder Aussage irgendwie wieder rauswinden.

Weil ja auch jeder Trainer seine Spieler bei hochsommerlichen Temperaturen zwischen den Spielen bei englischen Wochen bis zur Erschöpfung rennen lässt. So viel scheinst du nicht zu wissen. Außerdem ging es in dem Kommentar, auf den ich mich bezog, um Spiele. Aber gut, wenn du unbedingt auf dem Training rumreiten möchtest, packen wir die 3 Stunden am Tag noch oben drauf, wobei nach Spielen ja meistens noch 1 Tag frei ist und zwischen den Spielen höchstens an einem Tag 2 Mal trainiert wird. Ob wir da auf 3 Stunden täglich kommen? Fraglich. Aber selbst wenn, ist der Fußballer mit seiner wöchentlichen Arbeitszeit weit weg vom normalen Arbeitnehmer.  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2020 8:34 am
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast

Wir müssen nicht darüber streiten, wieviele Stunden Profifußballer in der Woche trainieren. Aber drei Stunden ist halt Schwachsinn.
Das ist so ein bisschen AFD-Style oder auch teilweise Zeitgeist, erst was raushauen und dann hat man es doch gar nicht so gemeint. Das ganze dann auf herablassender Art und Weise.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2020 9:54 am
Kleini und Mattes75 gefällt das
eagle72
(@eagle72)
Neu

@standfussballer

Mach' nicht den Fehler, Standfußballer, auf Blutgrätsche zu reagieren! Es fühlt sich dann nur gemüßigt, weiter sein Credo zu verbreiten...Sicher ist seine Sicht der Dinge manchmal herzerfrischend, weil konträr, aber man fragt sich doch auch, warum er sich auf einer Preußen-Fan-Seite eingeloggt hat...Besonders blöd finde ich, dass er bei Kritik an seinen Äußerungen ausfallend und auch beleidigend wird! Deshalb: Ignorieren!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2020 2:28 pm
Blutgraetsche
(@blutgraetsche)
Stammgast
Veröffentlicht von: @standfussballer

Wir müssen nicht darüber streiten, wieviele Stunden Profifußballer in der Woche trainieren. Aber drei Stunden ist halt Schwachsinn.
Das ist so ein bisschen AFD-Style oder auch teilweise Zeitgeist, erst was raushauen und dann hat man es doch gar nicht so gemeint. Das ganze dann auf herablassender Art und Weise.

Natürlich habe ich das so gemeint. Wenn du nicht raffst, dass das auf den zitierten Kommentar bezogen war, kann ich da auch nix für. Nebenbei trainiert ein Bundesliga Profi ca. 10 Stunden die Woche. Da war ich mit meinen 3 Stunden täglich noch sehr optimistisch. Herablassend bist hier nur du, weil jetzt die dämliche AfD Keule kommt, weil du keine Argumente mehr hast. Erbärmlich. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2020 4:01 pm
Blutgraetsche
(@blutgraetsche)
Stammgast
Veröffentlicht von: @eagle72

@standfussballer

Mach' nicht den Fehler, Standfußballer, auf Blutgrätsche zu reagieren! Es fühlt sich dann nur gemüßigt, weiter sein Credo zu verbreiten...Sicher ist seine Sicht der Dinge manchmal herzerfrischend, weil konträr, aber man fragt sich doch auch, warum er sich auf einer Preußen-Fan-Seite eingeloggt hat...Besonders blöd finde ich, dass er bei Kritik an seinen Äußerungen ausfallend und auch beleidigend wird! Deshalb: Ignorieren!

Wo genau werde oder wurde ich beleidigend? Beleidigt werde ich hier. Beispiele? Mattes bezeichnete mich als dumm, Hegelvatter als Honk. Euer Problem ist, dass ihr nicht zugeben könnt, wenn andere recht haben. Da schreibt ihr dann lieber polemische Kommentare, um von der eigentlichen Sache abzulenken. Herzerfrischend finde ich das im Übrigen ebenso 😀 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2020 4:05 pm
Mattes75
(@mattes75)
Mitglied Moderator
Veröffentlicht von: @blutgraetsche
Veröffentlicht von: @standfussballer

Wir müssen nicht darüber streiten, wieviele Stunden Profifußballer in der Woche trainieren. Aber drei Stunden ist halt Schwachsinn.
Das ist so ein bisschen AFD-Style oder auch teilweise Zeitgeist, erst was raushauen und dann hat man es doch gar nicht so gemeint. Das ganze dann auf herablassender Art und Weise.

Natürlich habe ich das so gemeint. Wenn du nicht raffst, dass das auf den zitierten Kommentar bezogen war, kann ich da auch nix für. Nebenbei trainiert ein Bundesliga Profi ca. 10 Stunden die Woche. Da war ich mit meinen 3 Stunden täglich noch sehr optimistisch. Herablassend bist hier nur du, weil jetzt die dämliche AfD Keule kommt, weil du keine Argumente mehr hast. Erbärmlich. 

Natürlich kann man den Arbeitstag eines Fußballprofis nicht 1zu1 mit dem eines „normalen“ Arbeitnehmers vergleichen. Aber mit deinen 10 Stunden machst du es dir da auch etwas leicht. Ein Profi der ersten und zweiten Liga hat ja nicht nur Training auf dem Platz und Spiele. Da kommen Taktikbesprechungen, Physio, Massagen, Zusatzeinheiten, Werbetermine für den Verein, den Sponsor, Mediengespräche hinzu. Auch die Fahrten zu den Auswärtsspielen sind keine Freizeit. Das alles ist Arbeitszeit. Natürlich in Liga 3 teilweise  in abgesteckter Form, aber auch da vorhanden. Man sollte nicht so tun, als sei das nur Training auf dem Platz und einmal die Woche ein Spiel. Und natürlich gibt es da auch verschiedene Phasen im Jahr, in denen es ruhiger zu geht, oder an den die Woche wesentlich voller ist. Und der Juni mit 7 Spielen in 21 Tagen gehört sicher dazu. 

Das Erphoviertel --- Hier schlägt das Herz des Fußballs!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2020 6:43 pm
Standfussballer
(@standfussballer)
Stammgast

"Spatzl", "das weißt doch sogar Du", "nicht raffst", "erbärmlich".
Deine Kommentare triefen nur so vor Überheblichkeit und Beleidigungen.

Aber du bist ja das unverstandene Lämmchen, das von den anderen bösen Buben beleidigt wird.

Eigentlich bist du wirklich viel zu unwichtig, um seine Zeit mit dir zu verschwenden. Aber Blödsinn muss man halt aufdecken.
Ups, schon wieder wie bei der AfD.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2020 10:06 pm
Hauer
(@hauer)
Stammgast

Wenn ihr alle keine anderen Probleme habt........🤔

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2020 12:33 am
immer06
(@immer06)
Stammgast
Veröffentlicht von: @standfussballer

 

Eigentlich bist du wirklich viel zu unwichtig, um seine Zeit mit dir zu verschwenden. Aber Blödsinn muss man halt aufdecken.
Ups, schon wieder wie bei der AfD.

Muss man das? Zeitverschwendung passt aber, ähnlich wie bei der AfD ...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2020 12:56 am
Blutgraetsche
(@blutgraetsche)
Stammgast
Veröffentlicht von: @mattes75
Veröffentlicht von: @blutgraetsche
Veröffentlicht von: @standfussballer

Wir müssen nicht darüber streiten, wieviele Stunden Profifußballer in der Woche trainieren. Aber drei Stunden ist halt Schwachsinn.
Das ist so ein bisschen AFD-Style oder auch teilweise Zeitgeist, erst was raushauen und dann hat man es doch gar nicht so gemeint. Das ganze dann auf herablassender Art und Weise.

Natürlich habe ich das so gemeint. Wenn du nicht raffst, dass das auf den zitierten Kommentar bezogen war, kann ich da auch nix für. Nebenbei trainiert ein Bundesliga Profi ca. 10 Stunden die Woche. Da war ich mit meinen 3 Stunden täglich noch sehr optimistisch. Herablassend bist hier nur du, weil jetzt die dämliche AfD Keule kommt, weil du keine Argumente mehr hast. Erbärmlich. 

Natürlich kann man den Arbeitstag eines Fußballprofis nicht 1zu1 mit dem eines „normalen“ Arbeitnehmers vergleichen. Aber mit deinen 10 Stunden machst du es dir da auch etwas leicht. Ein Profi der ersten und zweiten Liga hat ja nicht nur Training auf dem Platz und Spiele. Da kommen Taktikbesprechungen, Physio, Massagen, Zusatzeinheiten, Werbetermine für den Verein, den Sponsor, Mediengespräche hinzu. Auch die Fahrten zu den Auswärtsspielen sind keine Freizeit. Das alles ist Arbeitszeit. Natürlich in Liga 3 teilweise  in abgesteckter Form, aber auch da vorhanden. Man sollte nicht so tun, als sei das nur Training auf dem Platz und einmal die Woche ein Spiel. Und natürlich gibt es da auch verschiedene Phasen im Jahr, in denen es ruhiger zu geht, oder an den die Woche wesentlich voller ist. Und der Juni mit 7 Spielen in 21 Tagen gehört sicher dazu. 

Alles richtig. Es ging auch eher um den Zeitaufwand für die körperliche Belastung. Auch ein selbstständiger Handwerker hat nach einem 10 Stunden Tag noch kein Feierabend. Buchführung, Vorbereitung des nächsten Tages, Materialbestellung usw. usw. .Ich fand halt den Kommentar sehr übertrieben, dass die Spieler vor Erschöpfung zusammenbrechen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2020 9:01 am
Blutgraetsche
(@blutgraetsche)
Stammgast
Veröffentlicht von: @standfussballer

"Spatzl", "das weißt doch sogar Du", "nicht raffst", "erbärmlich".
Deine Kommentare triefen nur so vor Überheblichkeit und Beleidigungen.

Aber du bist ja das unverstandene Lämmchen, das von den anderen bösen Buben beleidigt wird.

Eigentlich bist du wirklich viel zu unwichtig, um seine Zeit mit dir zu verschwenden. Aber Blödsinn muss man halt aufdecken.
Ups, schon wieder wie bei der AfD.

Auch bei dir. Glashaus und so.... Und hey. So oft wie du die AfD ins Spiel bringst, könnte man fast meinen, dass da eine gewisse Sympathie vorhanden ist. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2020 9:03 am
Blutgraetsche
(@blutgraetsche)
Stammgast
Veröffentlicht von: @immer06
Veröffentlicht von: @standfussballer

 

Eigentlich bist du wirklich viel zu unwichtig, um seine Zeit mit dir zu verschwenden. Aber Blödsinn muss man halt aufdecken.
Ups, schon wieder wie bei der AfD.

Muss man das? Zeitverschwendung passt aber, ähnlich wie bei der AfD ...

Schon irgendwie lustig, wie ihr jetzt mit verzweifelten Versuchen jemanden in die AfD Ecke drängen wollt, weil euch die Argumente ausgehen. Ich könnte jetzt glatt schreiben, ähnlich wie das Diskussionsniveau der Rechten. Mach ich aber nicht. Ups, jetzt habe ich es doch getan. So was aber auch. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2020 9:07 am
Carri on
(@carri-on)
Stammgast

Die Fred-Überschrift passt irgendwie zu eurem Geschreibsel hier... 🤣 😎 

Wer mit dem Teufel tanzt braucht gute Schuhe !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2020 10:34 am
Seite 5 / 6
Share: