Corona-Verordnung: Platz für 500 Fans ist in der kleinsten Bude …

Corona-Verordnung: Platz für 500 Fans ist in der kleinsten Bude …

Mai 14, 2021 0 Von Carsten Schulte

Tut sich doch noch etwas in Sachen Zuschauer? Die Coronaschutzverordnung, die am Samstag (15. Mai) in Kraft tritt, sieht Zuschauer bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmel zu. Das ist der Weg des SC Preußen Münster.

Die Zahlen in Münster sind rückläufig, am Freitag meldete die Stadt 5 Neuinfektionen, dazu eine Inzidenz von 35,5. Die Kurve zeigt nach unten, was in diesem speziellen Fall unbedingt positiv zu werden ist, auch wenn „negativ“ ja sonst der Wunschwert ist. Alles kompliziert in Corona-Zeiten.

Sei’s drum. In der ab Samstag gültigen Verordnung steht ein spannender Satz: „Unter freiem Himmel sind Zuschauer beim Sport zugelassen, beschränkt auf 20 Prozent der Platzkapazität, höchstens aber 500 Zuschauer. Ein Sitzplan muss erfassen, welche Personen wo gesessen haben (Test notwendig).“

Und genau das wird der SC Preußen Anfang kommender Woche mit Stadt und Land klären, denn diese 500 Zuschauer werden Ziel der Adler sein. Nicht ganz die 990, die im vergangenen Sommer galten, aber allemal besser als null. Zuletzt hatte der SCP etwas ernüchtert mitgeteilt, dass man wohl keine Zuschauer mehr begrüßen könne, weil Fußballspiele nicht zu den Modellprojekten zählten. Aber das ist alles längst vergessen, denn die landesweit sinkenden Infektionszahlen sorgen für Lockerungen überall – so schnell, dass selbst Münsters geplante Modellprojekte nur wenige Stunden nach Bekanntgabe von den Neuregelungen durch das Land locker „überholt“ wurden.

Das alles mag man bewerten, wie man will. Die Zulassung von maximal 500 Zuschauern im Preußenstadion im Heimspiel gegen Oberhausen ist seit Freitag erheblich wahrscheinlicher geworden. Die Auflagen könnte der SCP locker erfüllen – schon im ersten Anlauf wollte der SCP auf der knapp 2.900 Plätze umfassenden Tribüne nur jeden dritten Platz besetzen, das wird bei nur 500 Fans noch einmal einfacher. Es würden alle bekannten Auflagen gelten: Maskenpflicht, negativer Schnelltest (oder z.B. Nachweis der vollständigen Impfung). Aber dafür würde ein Stadionbesuch möglich.